Probleme mit meiner ET3

Hallo Leute,
ich habe mir vor drei Tagen eine ET3 Bj.76 gekauft und bin nun auch schon fleißig damit unterwegs. [:D]
Bei einer kleinen Tour heute Nachmittag hatte ich Probleme mit meinem Motor.
Und zwar ist es so, wenn ich im dritten oder vierten Gang längere Zeit Vollgas fahre geht der Motor aus wenn ich wieder vonm Gas gehe geht er wieder an und nimmt erst nach ein paar Sekunden wieder normal das Gas an.
Er stottert halt so richtig.[:’(]
Im ersten und zweiten war dieses Problem noch nicht.
Dürfte ab daran liegen das ich die nie lange mit Vollgas fahre.
An sich läuft der Motor super, guter Abzug springt sofort an lediglich die Kupllung schleift wenn ich am Hebel ziehe.
Der Roller ist in originalem Zustand Motor ungeöffnet original Zündkerzenstecker usw.
Was kann das sein???
Wäre sssoooooooooo danbar um Hilfe!!! [:bounce:]
Ach ja noch ne Frage ist 500€ für den Roller in Ordnung?
Lack ist original aber eher schlecht untenrum muß der Rost entfernt werden halt alles original (aus Italien importiert) aber technisch soweit super.[?[]
Schon mal ein rießiges Dankeschön!
Servus, Thomas.
[:drink:]

Es könnte sein, dass er unregelmäßig Sprit bekommt.
Das hatte meine ET3 auch mal. (Passiert bei mir auch wenn der Tank fast leer ist, dann geht der 4. nicht mehr Vollgas.)
Reinige mal den Benzinfilter im Vergaser, es könnte sein, dass sich dort Schmutz angesammelt hat, der das Benzin nicht ungehindert fliessen lässt.

Also erstmal zum Preis: 500€ gehen schon in Ordnung wenn es nicht der letzte Rosthaufen ist! Zu deinen problemen kann ich so auf die Ferne natürlich auch nur Spekulieren. Ich hatte dieses Problem auch schonmal, bei mir war es die Zündkerze, die hatte irgendwo eine Macke und immer wenn der Motor sehr warm wurde ist er ausgegangen. Teste das mal als erstes. Wenn das nix bringt, kontrolliere mal den Rest der Komponenten der Zündanlage! (Sitz des Steckers, Kabel und auch ob die Zündspule richtig fest ist)
Wenn das alles nichts hilft, bin ich von hier aus auch überfragt.

Ja danke für die Tipps.
An diese Möglichkeiten hatte ich auch gedacht.
Wäre auch nicht weiter verwunderlich da der Kerzenstecker original ist (die Kerze bestimmt auch;D ).
Werde auch mal den Benzinfilter im Tank anschauen, der Tank ist zwar sauber aber der Hebel geht sau schwer.
Hoffe ich bekomme es bis zum Treffen am 14 in München alles hin.
Sonst komme ich nicht bis Andechs und kann nicht[:drink:] ;D .
Trotzdem schon mal Danke!!
MfG, Thomas.