Probleme mit der Vorderachse bei Primavera

Hallo zusammen.
Da ich heute mal frei hatte, war wieder großer Vespa- Schrauber Tag angesagt.

Und zwar wollte ich die beiden Lager der Vorderachse meiner Primavera wechseln, da es sehr viel Spiel hatte. Vorderrad abmontiert. Wellendichtring weg. Sicherungsring abgemacht. Dann wollte ich auf der Gegenseite (da wo die Tachoschnecke ist) die Mutter Lösen. Zu meinem Unglück habe ich dies mit einer 14er anstatt der 13er Ratsche erledigt: Mit dem Ergebnis, dass die Mutter rund ist und sich an der Achse nichts mehr tut.

Wie komme ich weiter:

Kann man die Achse einfach mit der defekten Mutter rausschlagen oder ist zwischen den beiden Lagern noch eine Sicherung ?
Die Mutter liegt auch so extrem scheiße, dass man sie nicht aufmeißeln oder aufdremeln kann. Ich würde auch die Achse opfern wenn das Ding nur rausgehen würde.

Hat jemand von Euch eine Idee ?? Oder stehe ich total auf dem Schlauch und die Sache ist ganz easy …

Lasst von Euch hören

Thanks[:smile:]

Bohre die Mutter doch einfach im Fleisch durch und sprenge sie
mit einem Meißel