Probleme mit der Kurbelwellengehäuseentlüftung

 

Hallo Leute!

Wünsche mal vorab einen angenehmen Wochenstart und beschäftige euch gleich mal mit einem Problem an meinem Dragster :-)

Hab ja, zusätzlich zu einigen anderen Features, einen Malossi MHR Vergaser drauf, der keine Getrenntschmierung mehr hat. Soweit kein Problem, nur gibt es da ja ein kleines Loch neben dem Ansaugstutzen (siehe Bild), das für die Kurbelwellengehäuseentlüftung zuständig ist (hab ich mir sagen lassen). Problem daran ist nur, dass der Orginalvergaser einen Anschlussnippel für diese Entlüftung hatte und somit ein geschlossenes System sicher gestellt ist. Jetzt gibts beim  Hrn. Malossi aber keine Möglichkeit da was anzuschließen und offen kann man das auch nicht lassen, weil dann eine Vergaserabstimmung aufgrund der vielen Falschluft die da reinkommt nicht möglich ist. Zumachen hilft auch nicht... hab dabei schon den Anschlussnippel aufgrund dem Überdruck verloren.

Vielleicht kann mir irgendjemand einen Tipp geben, was man da am besten macht?

Danke Vorab!

Markus  

 

Hey Danke für die Antwort.

Dachte schon ich bin wirklich der einzige dem dieses Problem untergekommen ist :-) Den Plan mit einem Gewinde und einer Schraube hatte ich auch schon mal aber weist du zufällig ob das motorische Schwierigkeiten  hervorrufen kann wenn das zu ist?!

Danke schon mal Vorab!

MfG Markus 

hi,nein wenn die öffnung zu ist gibts keine probleme!

am besten du kaufst dir eine boost bottle und hängst die da drauf!!!!

mfg gerhard

hallo

wenn du dir den orig. anschlussnippel besorgst könntest du eine malossi boost bottle drauf hängen,würd dir auch ein besseres ansprechverhalten bringen.sonst viell. gewinde rein und schraube rein drehen oder schlauch dran und diesen verschliessen!

ciao gerhard