Probleme mit der Kupplung

 

Hallo

 

Habe vor über einem halben Jahr den Motor meiner P125X komplett revidiert und dabei eine neue komplette

verstärkte vierscheiben Kupplung motiert.

http://www.sip-scootershop.com/DE/Products/93150000/Kupplung+fur+Vespa+P80P80.aspx

Nach den Bewertungen sollte sie funktionieren.

Nach dieser  langen Standzreit habe ich endlich die Zeit gefunden den Motor einzubauen.
Habe die Kupplung nach Werkstatthandbuch eingestellt, aber danach festgestellt, dass sie nicht trennt.
Kann es sein, dass das Öl , in dem ich die Kupplung vor dem Einbau baden gelegt habe die Scheiben während der langen Standzeit zusammen geklebt hat, oder muss man bei dieser Kulu beim Einbau auf etwas spezielles achten?  
Muss ich jetzt wirklich die Kupplung nochmals ausbauen, oder kann es sein, das sich die Scheiben durch laufen lassen des Motors und der dabei entstehenden Wärme lösen?
Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gehabt?
Um jeden Input wäre ich sehr dankbar.
Gruss
remolo

					</p>

Achso, dann habe ich dich falsch verstanden.Bei neuen Belägen feile ich immer die grade an den Scheiben ab, dann verkantet da später nix, das ist mir nämlich schon mit einer 4 Scheiben Kupplung passiert.

Genau, da sind eben alle Hersteller fein raus! :-)

 

Habe den Fehler gefunden.
Zwischen der Aussenkante der Kupplungsgrundplatte und dem Kupplungszahnrahdes war fasst kein Spiel vorhanden.
Habe sie danach zerlegt und bei der Anlaufkante des Zahnrades ca. 2/10 abgeschliffen und siehe da, nach dem wiedereinbau hat sie tadellos funktioniert.

Tja in der heutigen Zeit heißen Qualitätsmängel Fertigungstoleranzen... [:)]

Hat niemand irgendwelche Inputs?

Hi 

ich würde an Deiner Stelle die Kupplung nochmals ausbauen und ggf.  reinigen. Wenn durch die lange Standzeit die Beläge verklebt sind und die Kupplung nicht sauber trennt würde ich nicht fahren um eine zu hohe thermische Belastung der Beläge zu vermeiden. Sonst ist es u.u. möglich dass Deine neue Kupplung bald wieder im Eimer ist. Desweiteren werden bei einer nicht sauber arbeitenden Kupplung ja auch andere Teile des Motors wie z.B. die Lager und Wellen bei Schaltvorgängen mehr belastet was sicherlich der Lebensdauer des Motors nicht zuträglich ist.

 

Grüße Andraste

Macht nix, dass mit dem abfeilen ist auch zu wissen.

Hmm, es muss doch aber einen Grund geben, warum sie sich so eingelaufen hat.

Mit einlaufen hat es nichts zu tun.

Die Kulu war neu und war auch nie im Einsatz, es handelt sich effektiv um Fertigungstolleranzen der einzelnen Bestandteile der Kulu.

Ist übrigens auch im SIP-erwähnt und muss dem zustimmen. http://www.sip-scootershop.com/DE/Products/69821000/Distanzscheibe+Kupplung++24.aspx

Danke für die Antwort.

So viel ich weiss kann man die kupplung bei eingebauten Motor ausbauen, oder?

Salüüü

Aus meiner Erfahrung ist es so, dass in diesem Fall mit häufigem wechsel des Öl`s (richtiges Öl) Du die Situation vielleicht noch retten kannst. Also Motor richtig warm fahren und das Öl auslassen, neues Öl und wieder 50Km fahren, nochmals wechseln.

Wenn Du Dir diesen Versuch ersparen willst, warm fahren (min. 10Km) Öl raus, neues rein und neue Kupplungsbeläge rein.

Viel Erfolg.

Marc