Problem: Schaltbowdenzug

und noch eine frage an euch,
ich hab mir im ebay nen halbwegs kompletten motor gekauft und nun hab ich leider feststellen müssen,dass der nur einen schaltzug hat, meine vespa aber zwei.
ist es irgendwie möglich,ohne großen aufwand,den motor nun trotzdem für meine vespa zu verwenden?
könnte man nich einfach einen zug ins leere laufen lassen und den anderen an der schaltwippe befestigen?
oder könnt ich von meinem alten motor die schaltwippe für zwei züge an den neuen motor schrauben und das gehäuse dafür umrüsten?
was sagt ihr dazu? hat jemand ne ahnung davon?

mfg. vesparacing

Hi!

Ja dann hast du dir wohl n pk xl2 Motor gekauft.... dieser hat nur einen Schaltzug und es wird auf "Druck" und "Zug" geschaltet... der Schaltzug ist dann irgendwie dicker und stabiler, hab aber nicht so viel Ahnung davon, weil ich keine pk fahre.

Du müsstest dir halt so einen Zug kaufen und das mit dem machen.... hab jetzt aber keine Ahnung, ob das am Schaltrohr im Lenkkopf so ohne weiteres geht

Gruß

Ob das bei den V-Modellen anders gebogen ist oder nicht ist doch Wurst!
Ich fahre eine PKXL und da müsste das doch auch ohne Umbau gehen oder nich?
Und wegen dem Schaltbowden zug das kriegt man schon irgendwie in den Griff.

mfg. moritz

Die XL2 wird mit einem Draht geschaltet. Die Hülle bei dem Modell wird oben am Lenker mit einem Sprengring befestigt! Du müßtest also eine Platte mit einem Loch einschrauben (anstelle der orginalen Zughalter).

Ist machbar, größeres Problem wird der Ansaugstutzen der XL2 sein, der ist anders gebogen als der von den V-Modellen! Soweit ich mich noch errinnere mußt Du dafür das Loch im Rahmen vergrößern!

mir ist noch etwas eingefallen,
eigentlich besteht der unterschied(1 bzw. 2schaltzüge) doch nur am schaltgriff und halt am motor oder irre ich mich da??könnt ich da nicht einfach einen anderen schaltgriff(für 1zug) einbauen und alles wäre gut??

vesparacing