Problem beim Motorausbau

Bin gerade dabei meine GT zu restaurieren. Als ich den Motor aushängen wollte ging nix - ich glaube der Bolzen im Schwinglager ist festgerostet. Kann mir jemand einen Trick verraten, wie ich das in den Griff bekommen kann?

Servus- altes Problem und immer wieder eklig zu machen.Wenn die Rostlöserattacke nix bringt flex die Traversenschraube zw. Rahmen und Traverse ab (auf Schraubenkopfseite) , dann kannst du den Motor kippen und rausziehen. Flex aber nich beide Seiten ab damit du auf der Gewindeseite noch einen Hebel anbringen kannst falls nötig. Wenn der Motor dann draußen ist stell ihn so dass die Traverse senkrecht ist und lass nochmal ordentlich Öl reinlaufen, in der Regel löst sich die Schraube dann. Bei der GT kanns sein das der Rahmen ein wenig zu schmal ist um den MOtor kippen zu können- in dem Fall musst du ihn vorsichtig aufbiegen, keine Angst, hinterlässt keine Schäden. Also viel Glück!

Das kann aber auch ekelhaft angegammelt sein! Hast Du es schon mal mit einem Schlagschrauber versucht?
Grüße, Thörty

versuch ich schon seit zwei tagen - gibts noch was anderes den motor loszubekommen?