problem bei einbau der bremsbeläge

Hey Leute!
Hab ein Problem. Fahre ne PK50XL2 und wollte mir heut die bremsbeläge wehcseln. hab zuerst die plastik-abdeckung runtergemacht, anschließend diesen metallstift umgebogen und rausgezogen, dann dieses blechstück mit den kronen runter und dann die mutter abgeschaurbt. jedoch kann ich nun die seite nicht abziehen, da eine art „kolbenclipser“ (nur in groß) noch dazwischen hängt. die italiener haben sich ja da mal wieder was ganz tolles ausgedacht. ich hatte schon beim Zylinderwechsel große Probleme mit den original KolbenClips, die sind mir beim rausholen direkt kaputt gebrochen.
Wie kann man denn am einfachsten diesen Clip rausholen ohne dabei den Clip zu zerstören ?
Bitte helft mir, grüße rob

Servus, bei manchen Modellen ist noch ein Sprengring auf dem Bolzen der die Beläge fixiert, den bekommst Du mit ner Sprengringzange runter (oder mit ner kleinen Spitzzange- ist aber fummelei).
Kobenclips niemals wiederverwenden da der Kolben ne ordentliche Geschw. und Kraft hat und Metall das mal gebogen wurde weicher wird und daher nicht mehr die gewünschte festigkeit aufweist. Und ein Klemmer durch einen Clip ist echt ärgerlich weil die Brocken dann gerne ins Kurbelgehäuse fallen und da nur schwer wieder raus wollen. PS. Clips am Kolben einbauen immer mit der Öffnung nach unten oder oben!
Grüße Thörty

ne, ich meinte ja diese Art „Kolbenclips“, also diese Clips an der Bremse.
aber vielen dank für deine tipps und für deine hilfe