Polrad abziehen

Hallo Leute,
ich hab eben eine Automatik - PK50XL ,Bj. 96 gekauft.
Das Ding hat keinen Zündfunken. Die Zündspule ist es nicht, hab ich schon getauscht. Nun hab ich den Pic-up im Verdacht, oder was geht an diesen Zündungen normalerweise kaputt???

Aber zuerst wollte ich mal die Zündungsgrundplatte anschauen, sprich das Polrad abziehen. Vor dem Polrad sitzt die obere Riemenscheibe, die Kurbelwelle schaut also ca. 70 mm aus dem Polrad heraus. Da bräuchte man einen langen, rohrförmigen Abzieher, meine Polradabzieher sind jedenfalls viel zu kurz. Wo gibt es so einen Azieher zu kaufen???

Notfalls würde ich auch einen drehen lassen, kenne aber das Gewinde nicht, es lässt sch auch in der Lage nicht messen. Für 26x1,5 scheint es mir etwas zu klein, ist aber grösser als 22. gibts bei Vespa auch 24er Gewinde???

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

jetzt wirrst du nicht sagen du kaufst dir nen polrad abzieher!!! Bau dir ihn selber! Du brauchst nur mit zwei schrauvbenzieher hinterspolrad stemmen so dasss aufs polrad druck nach ausen ist dan ne mutter auf die welle dann schraube in mutter drehen und einen schlag auf die schraube und das polrad springt raus!! Mach ich immer so bei mir!!!

Leute,Leute,…

die ganze Murkserei um die paar Kröten für nen Abzieher zu sparen???

So ein Polrad ist was empfindliches, da verbiegt sich leicht der Boden bei solchen Aktionen, dann läufts unrund und ist Schrott.
Die einzig vernünftige Art, ein Polrad abzuziehen ist, direkt dort anzusetzen, wo die Haltekraft wirkt, am Konus. Das macht ein Polradabzieher absolut zentrisch und in der Flucht des Kurbelwellwenzapfens. Ohne Schlag gehts auch damit nicht, wenn der Konus arg fest sitzt und der Abzieher vorgespannt ist. Aber dieser Schlag kann nicht schräg wirken, weil der Abzieher das Polrad mit der Kurbelwelle achsial verspannt.

Wenn ich jetzt nicht hier im shop billig einen Abzieher gefunden hätte, hätte ich mir einen anfertigen lassen. Dazu kommt nämlich, dass bei dieser Automatik der Raum um das eigentliche Polrad mit einem Schaufellüfter und einem Anlasserzahnkranz aus Kunststoff verbaut ist. Das würde man mit irgendwelchen Hebeleien garantiert liefern!

@ Opa:
Mich reitzt sone Automatik als Fahrzeug auch nicht, ich bewege sonst neben diversen Oldtimer-Motorrädern eine Vespa 150 von 1963 mit Squire-Beiwagen aus den 70ern. Diese PK hier ist für meine Frau, und dafür richte ich lieber nen Automatik-Blechroller, als ihr so einen China-Plastikbomber zu besorgen.
Und jedes technische Problem ist doch eine Herausforderung, selbst wenns um ne Automatik geht, oder?..

Viele Grüsse Bernhard

HALLO OPA … NOCH WACH … BITTE KURZ BESTÄTIGEN OB DES DER RICHTIGE IS[:sleep:] [:sleep:]

Hallo ROLLING-DD,

natürlich habe ich im shop gesucht (auch in allen anderen shops, die ich kenne). Die Form von dem Teil würde ja schon passen, aber M17x1 ist viel zu klein!

Herzlichen Dank trotzdem!

HALLO ERSMA …

BERNHARD … DU POSTEST HIER IM SIP FORUM … ALSO FRAGE ICH MAL GANZ BLÖD

HAST DU SCHON IM SHOP GESUCHT ??

ICH HABS GERADE MAL SCHNELL FÜR DICH GEMACHT

Polradabzieher PK Automatik/
Ciao/SI/Bravo
M17x1
Art.-Nr. 52550000
€ 7,25
;D ;D ;D ;D

HEY TEAM2RACER … ICH GEB DIR RECHT … DAS IST NATÜRLICH GRUNDSÄTZLICH MÖGLICH … DA PASSIERT DER KURBELWELLE AUCH NIX … GIBT NUR EIN PAAR KLEINE DELLEN AM GEHÄUSE

ABER

WIE WILLST DU MEIN LEIBER FREUND, DAS MIT NUR ZWEI HÄNDEN HINKRIEGEN ??[?[] [?[] [?[]

ALLEINE SCHEITERE ICH IMMER … ZU ZWEIT KEIN PROBLEM

[:drink:] [:drink:]

stimmt überhaupt nicht!!! man schlägt ja nicht direkt auf die welle mann schlägt die gewindestange die mittels einer mutter auf die kurbel aufgesetzt ist! Von wegen wuchten die welle selber ist verpresst die bekommst du mit einem hammer nicht unwuchtig und die positzion der welle muss man sobiso mit nem gummihammer bestimmen bis sie rund läauft!!!

is scho gut opa. jeder hat so seine tricks bei der vespa.

rock the house [:dance2:]

Hallo ROLLING-DD,

hey, ich hab ihn: Artikel 5260 , M24x1, !!!

wegen Deinem Rüffel hab ich nochmal gesucht und gefunden, ich bin einfach zu blöd für diese Suchmaschinen…

Viele Grüsse Bernhard