polini primär ausbauen, aber wie?

nabend,
ich hab mir ne p125x mit nem 177 polini, 30 del orto vergaser (drehschieber), rz mark one right hand und breitreifen gekauft.

jetzt hab ich das problem das der roller den 4. gang nich ausdreht, im 3. schafft sie knappe 80 bis 85 um dann wenn ich den 4. gang einlege auf 75 bis 80 abzufallen.
ich habe letztens mal die kupplung ausgebaut da, die kupplung schon rupfte und ich wissen wollte wieviel belag da noch drauf ist und dabei ist mir aufgefallen das, das primär zahnrad gerade verzahnt ist.

jetzt möchte ich gerne wieder ein orginales primär zahnrad einbauen hab das aber noch nie gemacht. kann mir einer von euch sagen ob es alzu schwer ist. hab bestimmt seit fast 6 jahren nicht mehr regelmässig geschraubt.

was brauche ich an werkzeug dazu hab bis auf ein schaltkreuz noch nie am getriebe irgendetwas verändert.

mfg
daniel

aaalso, du musst deinen motor zerlegen, das ist klar, hast du ja schon
mal beim schaltkreuz gemacht, nicht wahr? dann musst du den
primärzahnradbaum ausbauen, das heißt, hinten neben dem kupplungsdeckel
die mutter lösen und von der seite auch austreiben (mim dorn oder
so)dabei darauf achten, dassdu beim austreiben die welle im zahnradbaum
nicht mit rauskloppst, oder halt dann drauf achten, dass du die nadeln
darin alle auffängst! dann kannst du eigentlich schon die nieten
aufbohren und den anlaufruckdämpfer öffnen (das teil mit den
beidseitigen blechen), reperaturkit hast du hoffentlich ein neues
bestellt, da sind die federn drinne und die bleche und die nieten! wenn
du soweit bist kannst du das zahnrad schon tauschen, die federn wieder
einsetzen und die bleche wieder vernieten! …kann nicht mehr
schreiben, soll dir ein anderer den zusammenbau erklären :wink:

danke, du hast mir schon sehr geholfen, aber kannst du mir auch noch sagen wie ich das wieder vernieten soll? da sind ja bestimmt keine pop nieten drin, sehen zumindest nich so aus.

ja du steckst die nieten durch die bohrung und durch die bleche und
dann musst du die halt ganz traditionell vernieten, das heißt, das ende
mim hammer plattkloppen, aber grade und die niete ordentlich aufm
schraubstockamboß abstellen, damit du nicht das halbe getriebe
krummkloppst, weil die nieten doch schon aus stahl sind also recht
hart! have fun…:wink: bin schlosser, deshalb weiß ich wies geht…

kann mir auch noch sagen wie die beste übersetzung für den 177er polini ist.

20 zähne aus meinem 80er motor wird wohl ein wenig kurz sein.

hat einer von euch damit erfahrungen?


mein steup:
polini 177
delorto 30 phb vergaser (drehschieber)
rz mark one right hand
130/70 - 10" reifen