Polini nun auch am sterben !!!?

Da fahr ich heute friedlich auf der Bahn von der Arbeit nach Hause mit ca. 100 aufm Tacho und nach ca. 6 km denk ich gebe dem Ofen mal ein bisschen Zunder.
Als ich so langsam das Gas bis zum Anschlag aufdrehe, komme ich noch knapp bis 110 und mehr ging nicht mehr !!!
Ein bekannt unbehagliches Gefühl kriecht mir den Rücken hoch und ich gehe auf 90 km/h zurück. Zu Hause angekommen überprüfe ich sofort die Kompression und was sehen meine verweinten Augen ? Ja richtig, statt der 8 bar Kompression im Neuzustand habe ich nun noch knapp 6,5 bar aufm Manometer !!!
Jetzt habe ich echt die Schnauze voll. Nach nur 2000 km ist der Polini nun auch bald im A R S C H.

Jungs, ich melde mich somit nun offiziell in der Scooterszene ab. Der ganze Mist ist mir jetzt zu teuer geworden. Ich fahre jetzt noch so lange bis die Scheisse auseinander bricht und dann schmeisse ich alles in den Gulli.[:shoot2:]

Machts gut

Grüsse vom Blochbuben

Hallo,
hast Du Dir mal den Zylinder/Kolben angeschaut? Denn ich mag nicht weiter über „ungelegte Eier“ sprechen!
Gruß
Scooterking

Tuning Zylinder brauchen halt etwas mehr Pflege wie natürlich einfahren, warm fahren, Ölpumpe am besten etwas fetter stellen, nach dem einbau ein kleinen schluck Öl in den Tank, die richtige bedüsung…

Du willst doch jetzt noch nicht aufgeben?!?! nach 2 Sätzen schon?! ich kenn n paar leute, die haben schon ihren 4ten Satz verblasen, aber alles nur wegen falscher einstellung und dauer Vollgas!!!

Gib dir noch ein ruck!

Mein Beileid, kann die Reaktion gut verstehen, hab vor 14Jahren schon 2 Motorschäden mit Malossi-Zylindern, damals an ner 80er Honda MTX, jetzt mit nem 200er Vespa(auch Malossi)! Den aktuellen Dragster180 laß ich vom Zylinder her lieber original.
Fazit: 2-Takter nicht am Zylinder aufmachen[:smokin:]

Hallo @Blochbube,
Tuning ist und bleibt ein sehr teures Vergnügen, insbesondere wenn man so ein Pech hat wie Du! …oder ists vielleicht kein Pech? Über die Qualität vom großen Polini kann ich nichts sagen, aber sehrwohl über die des Malossis! Ich behaupte, bei richtiger Einstellung der „Nebenwerte“, dass die Haltbarkeit des Malossi sehr gut ist, auch wenn er „behanhandelt“ worden ist!! Drehzahlen zwischen 8000-10000U/min sind kein Problem, ist halt nur ne Sache der Einstellung und natürlich auch von der Kühlung! Stimmen wie gesagt die „Nebenwerte“, steht meiner Meinung und Erfahrung nach einer langen Lebensdauer kaum etwas im Weg. Wenn ein Zylinder bereits nach 2000km Laufleistung (falls überhaupt) am A… geht, wars entweder ein Materialfehler oder falsche „Nebenwerte“!! Bitte denk nochmals über alles nach, vielleicht findest Du ja die Stelle an Deinem Scooter, wo der Hase…
Gruß
Scooterking

Tja, ich melde mich nun nochmal.
Ich bin wahrscheinlich der dümmste Karbonfolienaufkleber, aber an Motoren schraube ich seit meiner Geburt rum. Die Nebenwerte von meiner Gurke stimmen 100 Prozent. Nach meinem ersten Malossidesaster (ich bin die Nebenwerte wirklich ein wenig an der Grenze gefahren) habe ich meine Lehre daraus gezogen und den Polini grosszügig mit feinstem Mobil 1 (1:33) versorgt, inkl einem zusätzlichen Schlückchen direkt in den Tank vor jeder Füllung.
Die Oelpumpe hat auch keine Macken, da ich den Oelverbrauch genau im Auge behalte.
Die „Sporen“ habe ich dem Hobel frühestens nach 6-7 km warmfahren gegeben und längere Vollgasfahrten gab es auch nie übermässig.
Hm, den Kolben verkehrt rum einbauen ? Kann passieren, wenn mal das erste mal einen Motor aufbaut und keine Anleitungen liest. Gierige Schrauber sind bekannt dafür, dass zuerst geschraubt, dann geflucht, dann gelesen, dann wieder geflucht und zum Schluss gejammert wird.
Aber mein Pfeil aufm Kolben zeigt in die richtige Richtung.
Nebenluft zieht er auch nirgends, HD ist mit 110 mehr als genug gross und aufs Kerzengesicht kann man bei den heutigen Treibstoffen nicht mehr so genau schauen, da es fast keins mehr gibt.
Trotzdem, ich habe gestern nen alten „Trick“ angewendet vor einer nochmaligen Kompressionsprüfung und ein wenig 2-Takt Oel vor der Messung in den Zyli gekippt. Jo schau her, die Verdichtung war plötzlich wieder auf 8 bar oben. Mit der Aktion habe ich mich zwar selber beschissen, aber es war schön wieder die alten Werte auf der Uhr zu sehen, Schluchz !!!
Könnte sein, dass der Doppler Luftfilter zu grobporig ist und somit zuviel Dreck durchgehen lässt. Dies führt erwartungsgemäss zu einer hohen Abnutzung von Kolben und Zylinder.
Auf jeden Fall sind diese mistigen Tuning Kits irgendwie doch nicht soooo Altagstauglich wie man teilweise hört und liest.
Ein weiterer Knackpunkt könnte auch mein niedriger Verbrauch von durchschnittlich 3,2 - 3,5 Liter / 100 km sein, aber was soll ich machen, die Kiste säuft einfach nicht mehr !!!

Servus

Euer langsamer gewordene Blochbube

PS

werde mich nun ein wenig nach den Motards umsehen, soll auch geil zum fahren sein.

Da fällt mir nichts mehr ein

Gilera Runner Killer ---------Qingoi 50

Hallo,
wie genau sieht denn der Kolben aus? Halten die Ringe noch dicht?
Gruß
Scooterking

PS: Die mangelnde Verdichtung muß ja eine Ursache haben!

Nun, der Kolben und Zylinder sehen „gut“ aus, keine hässlichen Riefen oder Ablatzungen. Das Zeugs sieht halt ein wenig gebraucht aus und darum nun wie vermutet die „lausige“ Verdichtung.
Was solls, wie gesagt volle Pulle bis zum bitteren Ende und dann Adieu Schrott !!!

Salleti Jungs

Also, etwas merkwürdig ist es schon, dass ausgerechnet bei dir die Zylinder schon fast reihenweise den Beschichtungstod sterben. Da kann vielleicht auch nur ein Detail am Rande, Scooti sagt: Nebenparameter, nicht stimmen und patz, hin ist er. Das sagt dann nichts über die Qualität des Zylinders aus.
Ich denke, du checkst jetzt eh alle durch. Vielleicht zieht der Bock Nebenluft oder die Ölpumpe macht Zicken oder Membranplättchen sind gebrochen und fliegen im Zylinder herum ( nur bei Metallplättchen wirklich wichtig ) oder die Kühlung stimmt nicht etc.
Mein Nachbarjunge hat auch einen Malossi hingerichtet und war etwas ratlos. Ich habe dann den Zylinder geöffnet und bin aus dem feixen nicht mehr herausgekommen. Der hat den Kolben falsch herum eingebaut. Wie der Motor überhaupt lief ist mir ein Rätsel . Jetrzt läuft er jedenfalls sehr gut. Ich will nicht sagen, du hättest auch so einen fatalen Fehler gemacht, bestimmt nicht. Aber da wird irgend ein Detail mallig sein und die Zylinderkillerei verursachen.

Best wishes

Gilera Runner Killer ---------Qingoi 50

Wie schon geschrieben, der Kolben sieht bis auf die üblichen Schwärzungen am Hemd und Kolbenboden und Ringen ganz o.k. aus. Auch dass Stossspiel der Ringe liegt im üblichen Rahmen.
Verstehe dies auch nicht so richtig.
Schliessen wir das Thema hier ab, da uns dies auch nicht weiter bringt.

Grüsse an alle vom Blochbuben