Polini Einfahrzeit ...

Tach die Herren,

hat jemand Tipps, Tricks, Anregungen etc. zur Einfahrzeit von einem 200er Polini ? Welche Gasbereiche, welche nicht, wieviele Kilometer usw. und so fort. Schon mal thx und Grüße aus Franken …

Die Klatsche

das „extra“ öl würde ich mir sparen.
denn in der einfahrzeit soll der ja „verschleiß“ haben->einlaufen.
nach dem einfahren muß er auch mit weniger zurecht kommen.
außerdem läßt das „mehr“ öl das gemich (sprit/luft) magerer werden.
ich würde sagen,teil` dir die einfahrzeit ein.
die ersten 100-200km sehr piano, danach halt immer die belastung steigern.
nach den ersten 500km sollte man schon mal vollgas fahren können - kurz!
aber dabei das volle beschleunigungs vermögen nicht ausnutzen.
und wie herr marcel schon sagte, sehr vorsichtig beim gas wegnehmen!
oder bergab fahren!!!

Hab meinen Malossi ca.500KM eingefahren und alles war und ist ok.

servus Klatsche alter Franke!
Fahr deinen polini um die 1000 km ein und er dankt dir für ewig.

Komm auch aus Franken nähe Nürnberg!

aus Röthenbach an der Pegnitz.

10km von Nürnberg entfernt.

…ehre wem ehre gebürt…g

@ Vespaheizer:
Woher kommst Du genau?

hERR Marcel…lach…bin ich aufgestiegen?? *g

pintgesicht…wenn ich das lese wie du vorgegangen bist,dann scheint das aber typisch zu sein f. die mehrheit der polinitreiber…das hat schon seinen grund warum jeder sagt: zu anfang etwas fetter bedüsen, wenn dir die kiste nach ner bergabfahrt wegklemmt, war das dann zu mager…und mit dem gaswegnehmen das hatten wir ja…anosnsten denke ich: je länger man den fährt und ab und an mal das kerzengesicht im auge behält, dann klemmt der auch nicht…

Hallo Zusammen,
hier mal meine Tipps zum Einfahren:

  1. Zum Thema fetteres Abstimmen: Wenn man beim Einfahren zu fett abstimmt, dann verbrennt ein Teil des Benzins nicht
    also bleibt ein bisschen Benzin (mehr oder weniger flüssig) übrig, das kann (angeblich) dazu führen daß der wichtige Ölfilm abgewaschen wird. Also nicht oder nur wenig zu fett abstimmen.

  2. Zum Thema mehr Öl: Ein Motor braucht soviel Öl wie er nunmal braucht. Es muß sich halt ein Schmierfilm bilden. Der Schmierfilm ist sehr dünn und der wird durch mehr Öl auch nicht dicker und reißt auch nicht mehr oder weniger schnell ab, nur weil mehr oder weniger Überschuß vorhanden ist. Je mehr Öl zusätzlich zur benötigten Ölmenge vohanden ist, desto mehr Öl verstopft den Aufpuff. Wenn der Motor also mit 1:50 ausreichend Geschmiert ist wenn er eingefahren ist, dann ist er es auch beim Einfahren!

  3. Zum Fahren an sich: Die ganze Einfahrzeit nur mit halb oder vietelgas zu fahren ist nicht sinnvoll, da sich die Einfahrzeit dadurch nur unnötig verlängert. Sofort Vollgasfahren ist natürlich genauso schlimm. Ziel des Einfahrens ist es die Mechanischen Teile (Kolben, Kolbenringe, Zylinder und bei ganz frischen Motoren auch die Lager) aufeinander „einzuschleifen“. Da ein nagelneuer Motor noch mehr Reibung produziert als ein eingefahrener produziert er auch mehr Wärme, außerdem muß er den Abbrieb auch mit dem Öl abtransportieren. Je höher die Drehzahl und die abgegebene Leisung desto höher auch die Wärmeleistung (Leistung=Arbeit/Zeit). Mein Tipp: schon relativ früh anfangen dem Motor beim beschleunigen aus tiefen Drehzahlen ab und zu kurz Vollgas geben, dann wieder Gas wegnehmen damit sich der Motor wieder abkühlen kann und dann wieder Vollgas. Mit der Dauer der Einfahrzeit die Vollgasdauer sekundenweise erhöhen.

  4. Die Dauer der Einfahrzeit: Hängt vom Material der Kolbenringe und des Zylinders, den Fertigungstoleranzen und dem Einfahrstil ab, jemand der 1000 km nur halbgas und untertourig gefahren ist und dann bei km 1001 meint er könnte jetzt voll aufdrehen, wird garantiert seinen Motor schrotten. Generell kann man sagen, je länger man verhalten (das heist nur kurze Vollgasperioden) fährt desto geringer wird die Wahrscheinlichkeit eines Klemmers.

  5. Zu einem anderen Thema, wollte ich aber schon lange loswerden: Ein größerer Vergaser erhöht meiner Meinung nach nicht die Innenkühlung des Motors, auch wenn das im Katalog und von fast jedem Schrauber behauptet wird. Wenn das so wäre, dann würden alle 28 - 34 mm Fahrer gnadenlos Klemmer bekommen wenn sie mit halb oder viertelgas fahren da sie, wenn der Schieber bzw. die Trommel den Luftkanal verengen genau den gleichen Strömungsquerschnitt haben wie ein 20iger oder 24iger Vergaser bei Vollgas oder bei vietelgas noch weniger.
    (Bei Vergleich Vollgas mit einem großen Vergaser und Vollgas mit einem kleinen mag das mit der Kühlung ja zutreffen, aber ich fahre nicht dauernd Vollgas)

Könnt ja mal Stellung nehmen wenn ich mich irre!

Hey Klatsche, du hast gesagt, du kommst aus Franken? Woher? Bin auch aus Franken. Nähe Ansbach.
Da könnten wir mal a weng cruisen!!
[:D]

wie lange ist denn eigentlich die einfahrzeit beim 139er Malossi?[H] [H]

sprachen wir hier vom 207 er polini …gib ihm ruhige…also R U H I G E 1000 ein wenig fetter in allen bereichen…danach neu abstimmen…tipp: niemals einfach vonner längeren vollgasfahrt nur mal eben ausrollern sondern langsam das gas wegnehmen…dann hält der fast ewig…zündung auf anschlag zurück…

mach ich doch mal…

soweit alles richtig, zuviel öl war ja hier auch nicht aufgetaucht…oder doch?? egal…was auch immer falsch gemacht wird…ich nehme zum einfahren kein vollsynth öl, weil das zu gut schmiert…meinen polini habe ich mit ganz normalem mineralischen öl eingefahren…

zum größeren gaser: ich fahre gespann, da gibts nur vollgas oder nix, also obenrum sauber abdüsen…und dann doch den größeren gaser weil der motor ja permanent unter vollast fährt… wie das auf ner normalen px weiss ich net…

was ich gemacht habe wenn ich auff er autobahn war, ich habe den ramair in öl getunkt und drauf, dann fehlts an luft, der motor dreht nicht so hoch aus…selbstkastration sozusagen…*g

Also ich hab meinen wie schon beschrieben fetter bedüst 1000 km lang eingefahren. War eine harte Zeit :wink:

Seitdem zwei Klemmer, der erste auf einer Bergabstrecke mit Tempo 80 > Gemisch viel zu mager! bei Kilometer 300 und der zweite nach Vollastfahrt mit Tempo hundertirgendwas (verfickter Tacho) beim plötzlichen Gaswegnehmen.

Hab mir sagen lassen dass ein paar Klemmer normal sind.

Sonst sind alle Tips ja schon genannt worden.

Gruss Pintgesicht

Polini rocks!

würd n bissel öl zusätzlich in den tank reinhauen!
Naja halt nich in oberen Drehzahlbereich hauen (wirste schon merken) und ich denk ma so 500 km…

So wars jedenfalls bei meinem DR (135ccm)