Plastikroller gegen Blechroller?

Ich persoenlich finde dass all dem angerotze zwischen Roller- und Scooterfahrern mal ein Ende gemacht werden muss!Wir sind uns bestimmt alle einig dass es tausend Sachen gibt die die eine Fraktion an der anderen nicht mag und umgekehrt!Das wird nicht anders auch wenn wir noch so oft versuchen die andere Seite unmoeglich zu machen oder als Niveaulos/Alt beschimpfen.

Am ende allen Streits und gutem/schlechten Geschmack steht doch auch nur eins: die Liebe zu dem jeweiligen Gefaehrt und dessen Aussehen, Performance und was auch immer.Geschmack ist streibar und Toleranz ein Zeichen von geistiger Reife.Einige hier habe diese Reife schon erlangt, andere werden sie in der Zukunft erlangen, und wenn wir ehrlich sind hatten wir alle ne Lernkurve zu durchwandern.Leben und lebenlassen!

Ich hoffe durch das hier mal endlich den "Krieg" zwischen "Plastomatentreibern" und "Toilettenfahrern" zu beenden und uns in diesem Forum wieder den wirklich lustigen Sachen zuzuwenden!

Moin,
Wird nix…

MfG Jones

ich finds eigentlich lässig… so lebt die alte kultur von quadrophenia weiter [:P]

Das ist aber so, als ob man einem OPEL Fahrer sagen soll, er soll jetzt VW gut finden. Oder probiere mal einem Harley Fahrer zu sagen seine Harley wäre das Gleiche wie eine Enduro oder ein 50ér Mopped. Man muß beides als eigenständige Sache sehen, was man schlecht miteinander vergleichen kann. Man kann mich schlecht davon überzeugen, das eigentlich beides gleich ist.

Es wäre so, als ob man einem Käferfahrer eintrichtern will, das der Beetle auch ein Käfer ist, und das ist er eben nicht ! Es gehört zu den entsprechenden Kisten (ob Vespa/Harley/Enduro/...) auch ein Lebensgefühl dazu.

 

Sven

mal ne typische frage von einem „plastikroller“-fahrer:

is die neue Vespa PX50 Bj 2006 nicht auch aus Plastik?

weil da steht bei uns an der Schule immer eine rum und die sieht nicht so aus, also ob die noch ein blechkleid hätte…

Ich muss dich leider enttaeuschen, das kann keine PX 50 sein, erstens weil nie PX 50 gebaut wurden und zweitens weil die einzige Baureihe der PX die ueberhaupt noch gebaut wird die PX 125 ist.Und das auch nur noch dieses Jahr, dann stoppt die Produktion dieser Serie ganz![:(]

Aber Vespa/Piaggio baut durchaus auch Plastik!

Also meine Meinung zu dem Thema sieht folgendermaßen aus:
Eine Vespa ist FÜR MICH 1000 mal schöner als jeder Plastikroller, klingt besser und macht natürlich viel mehr Spaß, beim fahren wie beim basteln.

ABER: Über Geschmäcker kann man nicht streiten, praktischer sind Plastikroller nunmal weil sie (meistens) zuverlässiger sind. Die Meinung von Vespafahrern über diese "Gefährte" hat sich gebildet durch ihre Besitzer, die hier in der Gegend jedenfalls meistens dem "gangsta-klischee" der heutigen Jugend entsprechen. Ich persönlich schwimme gern gegen den Strom und außerdem steh ich total auf nostalgie, dass ich mir jetzt zum Autoführerschein ne V50 gekauft hab, war für mich ein heiß ersehnter Jugendtraum von der eigenen Vespa, so alt und klassisch wie möglich, Rundlenker Pflicht!

Na also ich persönlich bin eher für Blechroller aber ich könnt vieleicht auch mit nem Joguhrtbecher leben oder ne ich find Blechroller kultiger.

vesparacing

ich würde mich auch freuen wens diesen Grieg nicht mehr gäben würde

[quote user=„alex28“][quote user=„kleinelücketuning“]

Das ist aber so, als ob man einem OPEL Fahrer sagen soll, er soll jetzt VW gut finden. Oder probiere mal einem Harley Fahrer zu sagen seine Harley wäre das Gleiche wie eine Enduro oder ein 50ér Mopped. Man muß beides als eigenständige Sache sehen, was man schlecht miteinander vergleichen kann. Man kann mich schlecht davon überzeugen, das eigentlich beides gleich ist.

Es wäre so, als ob man einem Käferfahrer eintrichtern will, das der Beetle auch ein Käfer ist, und das ist er eben nicht ! Es gehört zu den entsprechenden Kisten (ob Vespa/Harley/Enduro/...) auch ein Lebensgefühl dazu.

Sven

[/quote]

das ist doch was ich die ganze Zeit versuche zu sagen

Jeder hat sein Farzeug auf irgend einer weise kennen gelernt
endweder hat man das geerbt oder man hat es gekauft weil man von irgend einem davon überzeugt wurde genau das zu kaufen

und wenn man sich dan auch noch in sein farzeug weil man nichts anderes kennen gelernt hat verlibt hat ,dan ist es doch glar das man seins für das beste hält

ob wohl man das andere nicht kennt

das ist doch mit dem Essen genauso

mein Onkel ist keine Tomaten den er hat sowas nicht kennen gelernt und was er nicht kennt mag er nicht

er sagt wenns doch was gutes ist dan hätten es seine eltern gehabt
aber die kannten ja ehe nur Tüten fras grr he he weils micht kochen konnten[/quote]

Das kann ich nur bestätigen. Ich habe mir letztes jahr eine LX 125 gekauft, eigentlich wollte ich eine Px125, weil das eben eine richtige Vespa ist. Aber als sie in voller Lebensgröße vor mir stand, dachte ich mir:" Mein gott ist die hässlich." Aber auch das ist nur meine Meinung und da ich eine neue wollte blieb mir nur die LX, da die GT für mich einfach viel zu groß war. Aber das wichtigste ist: ICH BIN MIT MEINER LX HÖCHSTEND ZUFRIEDEN.

oh mein Gott, natürlich ZWEI PLASTIKTEILE!! Aber um ehrlich zu sein; Wenn es um solche Plastikteile geht, bin auch ich ganz basti141, dodo & Co!!!

[quote user=„scooti“]

hmmmmmmmm seeeeeehr schwierige Frage!

Meine Gegenfrage als Antwort wird Dir sicherlich gefallen:

Wer zieht an der Ampel mehr Blicke auf sich:

a.) ein verrosteter und vergammelter Blechroller

oder

b.) ein herrlich gebrushter und gecutteter z.B. Drag??

Ein bessere Beispiel für eine Suggestivfrage als Dein Kommentar gibts doch bald nicht mehr!!

Eine echt bescheuerte Diskussion!!!

 

[/quote]

Wenn es darum geht, welches Fahrzeug bei einer Mehrheit von Leuten, die weder klassiche Schaltroller noch moderne Variomaten fahren, auf der Sympathiskala wo angesiedelt sind, so muß man sich doch nur mal die Medienlandschaft, speziell Werbung anschauen.

Warum fährt denn in der Reklame für ital. Kräuterschnaps kein geairbrushter Drag oder kann sich jemand den Spot eines Münchner Traditionskaffehauses mit einer blau-neon-unterbodenbeleuchteten Aerox vorstellen?

Selbst in sog. Trend-Magazines für hochwertige Mode, bei innovativer Technologie (diese neumodischen Musikabspieldinges), Banken, Versicherungen etc., etc. wird immer wieder auf klassische Roller zurückgegriffen.

Ich glaube kaum, daß dies ganzen Werbefeldzüge nur gefahren werden, um ein paar Spinner anzusprechen, die immer noch mit dem altmodischen Geraffel unterwegs sind.

Es geht alleine um den Geschmack. Wer zieht an der Ampel mehr blicke auf sich eine schöne vespa aus blech oder so ein plastikroller???

LX is definitiv ein Plastikroller. So wie jeder andere automatiktrash. Mir wurscht ob da „Vespa“ draufsteht…

[quote user=„kleinelücketuning“]

Das ist aber so, als ob man einem OPEL Fahrer sagen soll, er soll jetzt VW gut finden. Oder probiere mal einem Harley Fahrer zu sagen seine Harley wäre das Gleiche wie eine Enduro oder ein 50ér Mopped. Man muß beides als eigenständige Sache sehen, was man schlecht miteinander vergleichen kann. Man kann mich schlecht davon überzeugen, das eigentlich beides gleich ist.

Es wäre so, als ob man einem Käferfahrer eintrichtern will, das der Beetle auch ein Käfer ist, und das ist er eben nicht ! Es gehört zu den entsprechenden Kisten (ob Vespa/Harley/Enduro/...) auch ein Lebensgefühl dazu.

Sven

[/quote]

das ist doch was ich die ganze Zeit versuche zu sagen

Jeder hat sein Farzeug auf irgend einer weise kennen gelernt
endweder hat man das geerbt oder man hat es gekauft weil man von irgend einem davon überzeugt wurde genau das zu kaufen

und wenn man sich dan auch noch in sein farzeug weil man nichts anderes kennen gelernt hat verlibt hat ,dan ist es doch glar das man seins für das beste hält

ob wohl man das andere nicht kennt

das ist doch mit dem Essen genauso

mein Onkel ist keine Tomaten den er hat sowas nicht kennen gelernt und was er nicht kennt mag er nicht

er sagt wenns doch was gutes ist dan hätten es seine eltern gehabt
aber die kannten ja ehe nur Tüten fras grr he he weils micht kochen konnten

[quote user="ACID Speedfight"]mal ne typische frage von einem "plastikroller"-fahrer:

is die neue Vespa PX50 Bj 2006 nicht auch aus Plastik?

weil da steht bei uns an der Schule immer eine rum und die sieht nicht so aus, also ob die noch ein blechkleid hätte..............
[/quote]

Also wenn bei Euch an der Schule tatsächlich eine PX50 Bj. 2006 an der Schule rumsteht, dann solltest Du da schleunigst Bilder von machen und für ein paar Tausend Euro als Erlkönig-Photos an irgendwelche Zeitungen verkaufen. Bislang ist dieses Modell der Fachpresse nämlich noch nicht bekannt.

[quote user=„Champ“]

[quote user=„ACID Speedfight“]mal ne typische frage von einem „plastikroller“-fahrer:

is die neue Vespa PX50 Bj 2006 nicht auch aus Plastik?

weil da steht bei uns an der Schule immer eine rum und die sieht nicht so aus, also ob die noch ein blechkleid hätte…
[/quote]

Also wenn bei Euch an der Schule tatsächlich eine PX50 Bj. 2006 an der Schule rumsteht, dann solltest Du da schleunigst Bilder von machen und für ein paar Tausend Euro als Erlkönig-Photos an irgendwelche Zeitungen verkaufen. Bislang ist dieses Modell der Fachpresse nämlich noch nicht bekannt.

[/quote]

naja, scheiße gelaufen für mich [*-)]

aber auf jeden fall ist des der roller, wo immer da steht und wie man an der url ja sieht isses scheinbar eine LX50 ^^

http://www.vespalondon.com/2006ScooterImages/2006_LX50.jpg

kann man jetzt sagen, diese 2006er Vespa ist auch ein PLASTIKBOMBER ??????

[quote user="ACID Speedfight"]   kann man jetzt sagen, diese 2006er Vespa ist auch ein PLASTIKBOMBER ??????
[/quote]

Ist doch völlig egal, aus welchem Material das Teil ist, die Form hat nicht wirklich was mit der klassischen Vespa zu tun und der Antrieb, erfolgt definitiv durch das falsche Motorkonzept.

Also is doch eigentlich schon spaßig :)

 

Man sollte einfach jedem seinem geschmack lassen und nicht versuchen den anderen fertig zu machen nur weil er nicht die selbe meine hat wie man selber.

Leben und leben lassen.