pk50xl2 brauch nen tipp...

hallo, habe vor einiger zeit ne gebrauchte PK 50 XL2 mit e-start (Baujahr 1991) für sehr günstiges geld erworben. mittlerweile ist sie soweit restauriert das sie wieder einsatzfähig wäre, fehlen nur mehr kleingkeiten.

z.b. hätte mir vorher wer sagen sollen das man bevor man die lenkstange einbaut das schloss eingebaut werden sollte… das muss ich nu nochmal zerlegen. aber das ist nicht das eigentliche problem…

mein problem: wie gehören die seilzüge am motor eingehängt?
also ich hab da mal hinterradbremszug, kupplungszug und die schaltstange. weiß auch wo die hinsollen, allerdings denk ich sollten die auch irgendwo noch befestigt werden da sonst die züge am reifen schleifen…
ich hoffe ihr wisst was gemeint ist.
habe da noch so ein metallstück das allem anschein nach dazu dient so bowdenzüge am motor festzuschrauben, aber ich weiß nicht so recht wohin damit…

amameisten helfen würde es mir wohl wenn irgendjemand ein paar photos von einer intakten pk machen könnte und mir zukommen lässt…
möchte doch so gerne mit dem roller fahren.

also ich brauch nur die ansicht von motor unten wo die seilzüge eingehängt werden bis da wo sie aus der karossiere rauskommen…
war das jetzt unverständlich? dann fragt mich lieber nochmal.

ach und wenn schon jemand photos macht… könntet ihr vielleicht auch ein photo machen wo der kickstarter an der vespa befestigt ist? also die welle die aus dem motorgehäuse kommt wo das teil festgeschraubt wird. ich glaube mein roller hat sowas nicht. obwohl es in allen bedienungsanleitungen die ich im netz gefunden hab heißt die pk50 elestart hätte nen e-start UND nen kickstarter…
ich find aber keinen…

für alle, die dieses Problem noch nicht lösen konnten, habe ich in meinem Fundus ein Bildchen gefunden, dass die Halteplatte (25303700) und den Kickstarter-Anschluss zeigt.


!000 Fragen,eine Antwort.- Ruf mich ma an.- 069-30069716

hey danke, die oben aufgeführten probleme konnte ich allerdings zwischenzeitlich doch noch selber lösen.