PK125S Automatica Elestart Tuning

Hallo zusammen

Ich habe eine PK 125S Automatica Elestart.

Diese soll nun ein wenig schneller, bzw. stärker werden.

Ich wollte eigentlich einen 130er-Polini- oder DR-Zylinder einbauen, doch bei den entsprechenden Zylindern steht, dass sie nicht für die Automatica seien.

Kann mir irgend jemand helfen? Gibt es keine Zylinder für die Automatica? Und wenn nein, wieso nicht?

Und bringt es etwas, sonst nur eine Renn-Kurbelwelle im orginalen Motor zu verbauen.

Sonst muss ich halt den Orginalzylinder bearbeiten, allerdings würde ich lieber im plug&play-Stil aufrüsten, so dass bei Bedarf auch wieder zurückgerüstet werden kann.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

Gruss, Wolf

Es gibt für die 125ér Automatik keine anderen Zylinder, Vergaser, Auspuffanlagen (evtl SitoPlus) etc....

Also man kann höchstens mit Fräsen usw. was machen. Dafür sollte man aber wissen was man macht, nicht irgendwie/irgendwas fräsen....

Wenn du was tunen möchtest dann kaufe dir einen Schalter und lass die Automatik original (als 125ér macht sie ja sogar ansatzweise Spaß)

 

Gruß

süßer, du irrst.

 

8mm mehr hub heisst, 4mm mehr rauf und 4mm mehr runter, also 4mm unterlegen. wenn dus mir nicht glaubst, probiers aus. 

 

wenn dein pleul 10mm länger ist, musste genau 10mm unterlegen, da der ot UND der UT 10 mm nach oben verlagert sind.

 

ist hier eh irrelevant, da mit hausmitteln nicht machbar. falls der TE dennoch interesse hat, seinen roller zu tunen, soll er mich bitte in icq 79528197 anschreiben.

Leichtes Lüfterrad kann ebenso wie der Sitopott nie schaden!

 

Gruß

streiche fußdichtung kaufen, setzt fußdichtung BAUEN. 1mm aluplatte und rausschneiden.

Wenn man das nicht selber machen kann, lohnt sichs doch das Geld lieber in ne Schaltvespa zu investieren, so wie ich das raus lese, oder?

stimmt die steuerzeiten sind assi

aber nicht wenn man den richtigen kolben hat[:D]

war ja auch nur ne idee,ist sowieso viel zu aufwendig wie luky schon sagt

am besten den original überarbeiten

und dann nen anderen kolben rein[;)]

Der Themen ersteller sollte doch besser mal denn Zylinder ausmessen ...Dann kann man besser sagen was sinn macht und wieviel Material abgetragen werden muss bzw. wo gefräst werden muss.

 

Dazu würde ich vorschlagen : QK Messen , Kanalfenster von Auslass/Überströmer/Stützkanal zur zylinderkopfseite messen , Brennraum auslitern , Portmap erstellen und mal ein Bild machen vom Zylinder ...Google mal nach denn sachen , da findeste reichlich info´s wie es gemacht wird

 

Finde es sinnlos und Unprofessionell irgendwelche mm angaben zumachen ohne vorher mal ausgemessen zuhaben bzw. tipps geben was untergelegt werden muss.Es gibt Ori Zylinder ,teils sogar Tuning Zylinder die toleranzen haben von Steuerzeiten und co .

 

Gruß Lukas

da irrst du[:D] hat nix mit pleuel zu tun,nur zylindertausch

wenn du 8 mm fußdichtung unterlegst ,haste doch 8mm weniger, also 43mm statt 51mm

der hub bleibt ja der selbe..........nur das der kurzhubzylinder kürzer ist

deswegen 8mm und nicht wie beim pleuel 4mm

 

habe noch keinen pk automatik getunt

aber wenn der hub paßt und der stehbolzenabstand auch paßt

dann sollte auch ein rennsatz draufpassen,nur wirste dann wohl auch nen anderen auspuff haben müssen

oder ?

ist der auslaß nicht anders bei automatica

 

wieso geht nicht mehr??

kanäle fräsen ,kolben bearbeiten (oder nen anderen),auspuff ändern[:D]

du gleichst bei 8mm mehrhub aber nur 4mm aus, süßer, der kolben geht ja 4 mm mehr nach oben und 4 mm weiter nach unten -> 8mm mehrhub.

ein längeres pleul an die automatikwelle pressen, würd ich auch nicht versuchen wollen, evtl den kabaschoko im gaysf machen lassen... ähm... da kannste dann linear unterlegen, z.b. bei 20mm mehr pleul.

auf 20mm kannste dann evtl ne fußplatte bauen, wo du den verdreht original eingesetzten zylinder drauf bringst. dann musste dir was mit dem auslass überlegen... da hat im gaysf mal einer sonn prjekt angefangen, wohl aber nie zuende gebracht.

hätte ich auch mal bock drauf, aber so einfach so, wie bei nem schalter geht es nicht. da ist viel viel viel selber bauen angesagt.

Der themen ersteller wollt ja erst "Plug and Play" tuning betreiben da es aber keine Rennsätze bzw. andere parts für gibs würde ich vorschlagen denn Motor zuvermessen und selbst zukucken was noch machbar is bzw. die daten hier posten ... Und später dann bearbeiten

 

Ich denke er möchte etwas nur leistung haben ohne großen aufwand (So lese ich es hervor) daher versetztplatten,andere Zylinder usw. sind erstmal übertrieben .

 

Gruß Lukas

 

 

hört sich schon gut an,kannst auch 2mm am kopf wegmachen,dann brauchste nicht den zylinder oben abdrehen

würde aber auch noch die überströmer vergrößen ,unten am zylinder und block

wie sieht denn der zylinder aus ?? kannste mal ne bild machen, wenn ihn ab hast?

hp4 passt nicht, könntest am originalen ETWAS wegdrehen, aber viel geht da auch nicht.

 

wenn du am kopf nen mm mehr wegmachst, dann bist du von der verdichtung her viel zu hoch, nicht nur bei 11,5 zu 1 und dein kolben schlägt oben an.

ich würde am kopf gar nichts machen und NUR den zylinder 1 mm höher legen (mal steuerzeiten dann bestimmen...) ggf ließe sich auch ein rennauspuff wie der franz oder sowas anpassen, das ist aber schon höhere kunst. der arbeitet jedenfalls mit originalen ET3 zylindern recht gut zusammen bis 15 ps etwa. den auslass original würd ich nicht zu sehr in die breite ziehen, da dort leicht die kolbenringe, die original leider sehr leicht brechen, einfedern können und dann iss polen offen, bzw der kolben r.i.t. (rest in tonne)

was ist eigentlich hiermit?

http://cgi.ebay.de/Vespa-Tuning-Zylinder-75ccm-Automatik-PK-50-XL-2-NEU_W0QQitemZ300328180222QQcmdZViewItemQQptZMotorrad_Kraftradteile?hash=item45ecf459fe

gibts das nicht auch in größer?

Pinasco war ja schon immer etwas teurer.Ich fahr den 213er zur Zeit und wenn der bei den automaten ähnlich gut verarbeitet und Alu ist, wäre das meine erste Wahl, außerdem scheint es ja sonst nix dafür zu geben.

Ich habe stundenlang im Internet gesucht und verschiedene Händler angefragt. Es scheint wirklich keinen Zylinder für die 125er Automatica zu geben. Nur für die 50er. :-(

 

Ich werde in den Ferien wohl den Orginalzylinder sanft bearbeiten. Aber wirklich nur sanft, da es auch dafür wohl keinen Ersatz mehr gibt.

Der Sito Plus für die PK 125 S passt definitiv nicht ohne Anpassungsarbeiten an die Automatica. Ich habe einen zu Hause, da ich den schon vor ein paar Wochen bestellt habe. Ev. ändere ich ihn ab, so dass er passen könnte (anderer Lochabstand am Flansch). Was mich jetzt jedoch noch verunsichert: Der Sito Plus hat das viel dünnere Rohr. Muss das so sein? Ergibt sich dadurch trotzdem eine Mehrleistung?

 

Ich werde euch die Daten des Motores noch durchgeben, sobald ich ihn auseinander genommen habe.

Momentan ist es jedoch beim arbeiten recht stressig und mein 2. Projekt (Husaberg) braucht auch noch Zeit.

 

Danke jedenfalls schon einmal für eure Antworten!

 

Gruss, Wolf

und das sind die probleme

 

erstens automatica S -> plurimatic, öldrucgesteuert, da geht nichts.

zylinder? stehbolzen? keine chance, gab es nichteinmal einen tuningsatz für, die aktuellen passen hinten und vorne nirgends. die konsruktion ist komplett anders als beim schalter

einen austauschzylinder wirst du nie nie nie finden. wenn der hin ist, dann war es das!

mehr leistung kriegste ausschließlich hin durch: fußdichtung von 1mm kaufen und einbauen, zylinder oben um 1mm abdrehen lassen, auslass etwas breiter fräsen. das wars. mehr geht nicht.

kann aber auch so alles kaputt gehen[:D]

den rennsatz kriegste auf jedenfall immer,beim original ist es schon schwieriger[:S]