PK125 ein mir unbekanntes Problem wer kann mir helfen

hi, also ich habe meine vespa pk 125 mit einem 134 ccm polini 24er vergaser und membranansaugstutzen nach bald einem halben jahr wieder zusammengebastelt. ich habe nur ein problem besser gesagt 2 [:rolleyes:] er braucht lange bis er anspringt bzw er springt erst mit choke raus an (jetzt denken sich die meisten ist ja normal) doch dann dreht er voll nach oben!! wenn ich den choke wieder reindrücke geht er aus bzw tröppelt wie eine alte oma vor sich hin. dann das zweite prob ist, dass um so niedriger die drehzahl ist desto mehr strom bekommt er und erst da beginnt die elektrik ein wenig zu funktionieren ( blinker u. licht ) irgendwie komisch !!! kann das am regler liegen das der kaputt ist bzw einen schaden hat.

danke im voraus für die hilfe.

[:bounce:]

Mach mal deinen Vergaser richtig sauber. Oder kleben deine
Membranplättchen zusammen???

Check das mal ab und melde dich dann wieder

Gruß Vespafan [:smokin:]

schau mal ob der vergaser richtig fest auf dem ansaugstutzen sitzt und ob er irgendwo falschluft nimmt! gaszug richtig eingehängt? das prob hatte ich auch mal!