PK Kupplung funktioniert falsch herum ?!

Hi Leute mein Zündungsproblem ist gelöst.Der Keil auf der Kurbelwelle ist abgescheert worden und das Polrad ist um 5mm verrutscht.

So konnte die kleine nimmer laufen!

Jetzt hab ich aber noch ein Kupplungsproblem. Ich kann wenn die PK läüft, ohne den Kupplungshebel zu drücken, in alle vier Gänge schalten ohne dass was passiert.

Schalte ich beispielsweiße mit gedrücktem Hebel in den ersten Gang, passiert nix. Lasse ich jedoch den Hebel los, greift die Kupplung plötzlich.

Also genau andersrum wie´s sein müsst.

Das ist auch bei Gang zwei bis vier so.

Woran könnts liegen???

also ich weiß jetzt grad net was du meinst. deiner beschreibung nach passts ja ehg

hi ich habe das selbe prob. hast du eine lösung gefunden ???

mfg mattes

bei mir tut sie 8die kupplung) nach dem wiederzusammenbau garnicht mehr. die druckplatte in der mitte sitzt bombenfest. da läßt sich garnix reindrücken. sollte doch aber per druckpilz passieren, oder ? [:(]

Original von DieVespe:

Schalte ich beispielsweiße mit gedrücktem Hebel in den ersten Gang, passiert nix. Lasse ich jedoch den Hebel los, greift die Kupplung plötzlich.

So sollts ja eigentlich auch sein

Versteh ich jetzt auch nicht!

De gustibus non est disputandum. VESPA

Brian hat keine Homepage

Hi,
Bei mir war erst kürzlich das selbe Problem.
Allerdings lag es dan daran das sich der Halbmondkeil am primärritzel abgeschert hat.

gruß
holger[:dance1:]