PK 50, Probleme mit Standgas

Hi,

will evtl. von privat eine PK 50 XL, Bj. 86, 8.000km kaufen. Lack und Allgemein-Zustand ist top.

Allerdings hat sie einen „Fehler“: wenn der jetzige Besitzer einen Lappen (warum das?) um den Vergaser legt, nimmt sie das Gas schlecht an und fährt nur 35-40 kmh , ohne diesen Lappen dreht sie allerdings im Leerlauf erschreckend hochtourig (man meint, sie platzt gleich…), fährt aber immerhin 50 kmh. Der Vergaser ist astrein sauber.

An was könnte es liegen? Muss da nur was eingestellt werden oder muss etwas komplett ausgetauscht werden? Welche Kosten kommen da ungefähr auf mich zu?
Markus

[ Dieser Beitrag wurde von MarkusK am 15.04.2002 editiert. ]

Is nur was zum einstellen. Wenn du das standgas und das standgasgemisch abstimmst gibt sich das in der regel. Fahre selbst ne pk und kenne das problem.

Vielen Dank für die Antworten. Bin mir auch noch unsicher. Habe jetzt nämlich von insgesamt 4 Rollerläden und mehreren Leuten gehört, dass es doch die Simmerringe seien. Hm, mal sehen…

Nebenluft!?
Geht die Drehzahl runter, wenn Du den Choke ziehst?
Kontrolliere die Dichtung am Ansaugstutzen, evtl. ist auch
ein (oder beide) SiRi an der Kurbelwelle im Eimer …

Das wurde wohl schon 100 Millionen mal diskutiert:
Tipps findest du auf den altbekannten Seiten im www.

mach den bock in kleinteile und schau ob die Simmerringe in Ordnung sind wenn nicht auswechseln denn du weißt ja wie das ist wenn du die Dinger raus machst eigentlich sollte man sie immer auswechseln, aber das ist es glaube ich nicht so!
Ich würde schauen ob der Bock wo Luft bekommt! So von der Seite oder ob es vielleicht der Gaszug ist!
Try it[I)] [I)] [I)] [I)] [I)]