Pizzablech ade - kleine Kennzeichen ab anfang April

Endlich gibt es wieder das gute alte 18x20cm Motorrad-Kennzeichen! Alle Pizzablech Besitzer können sich also jetzt umorientieren. Gerade an einer alten Vespa aber im Prinzip an jedem Motorroller sieht das kleinere Kennzeichen einfach besser aus. Besonders cool: durch eine Verkleinerung der Schriftgröße bieten auch die neuen Kennzeichen Platz für längere Erkennungsnummern, d.h. mehrstellige Zahlen-Buchstaben-Kombinationen nach dem Kürzel für den Zulassungsbezirk.



Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) erklärte, Motorräder seien für die meisten Fahrer eine "Herzensangelegenheit". "Beim Kennzeichen darf es deshalb keine Kompromisse geben. Es muss zum Fahrzeug passen. Das war bisher schwierig, denn der Platz für ein Schild ist bei Motorrädern gering." Jetzt ermögliche man durch die Einführung der kleineren Schilder, die das Fahrzeug nicht verunstalten, ein Ende der großen "Kuchenbleche".



Die kleinen Motorradkennzeichen werden als zusätzliche Option angeboten. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, Kennzeichen in der bisherigen Größe zu verwenden. Die neuen Regelungen sollen am Tag nach der Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft treten; erwartet wird dies nach Ministeriumsangaben für Anfang April.