Piaggio Luftfilterkasten!

An die Piaggio-Maxi Fraktion:
Wie habt Ihr Eure Airboxen überarbeitet und was hat das gebracht?
Mir ist da noch keine gute Lösung eingefallen. [?[] [?[]

Stehst wohl weng auf dicke Dinger, he? ;D

Ne, Schmarrn. Aber das mit nem größeren Schlauch is ne gute Idee. Da würd ich aber lieber aufn Schrottplatz gehen und den Schlauch von nem Kühler etc nehmen. Is viiiieeell billiger.

Ich hab den Vorschlag ja schonmal geamcht, aber: Wie wäre es denn, den Vario-Kasten zusätzlich als Luftfilterkasten zu nutzen? Ist der Staub vom Riemen sooo grob und schädlich fürn Motor oder kann man das vernachlässigen? Ich mein, damit würde man quasi das Volumen des Luftfilterkastens fast verdopeln und leise wäre er immernoch…

Als ich meinen Leo Vince verbaut habe wurde erstmal die Hauptdüse um 6Nummern vergrößert. Den Luftfiltereinsatz raus und zwischen Ansaugschlauch zum Rahmen und Airbox einen doppelt mit Nylon bespannten Ring eingesetzt. Hat sehr gut geklappt.

leider nein, es fehlt mir dazu die techn. Ausstattung!
Scooti

PS: @Scootie: Hast Du die Flansche geklebt?
Woher hattest Du die ?
Man könnte doch auch einen dicken Winkelschlauch (zb. von www.sandtler.de) mit Heisskleber in ein erweitertes Loch (Verg. Seite) kleben.
So liessen sich der DM Eingangs und Ausgangs erweitern.
Grübel…
PPS: Wissen eigentlich alle hier, dass der Ansaugweg auf der Auspuffseite durch enen Schaumgummistopfen verschlossen ist?
[;)] [;)]

Hallo Scooti Kannst mal Bilder schicken von deiner Airbox!

Wäre echt super

Ciao Pez

LEISE isser deswegen nicht unbedingt. Musste das Helmfach auch noch zusätzlich dämpfen, mit Schaumstoff etc…

Is schon ne Idee, klar. Aber dann hast ja GARKEINEN Stauraum mehr?! Ausser natürlich man schmeißt seinene Kram trotzdem rein, wobei halt evtl. was in den Ansaugschlauch & Vergaser kommen könnte. Is also mit Vorsicht zu genießen [:rolleyes:]

Ne andere Möglichkeit wäre ja, einen stillgelegten Öltank (bei Gemischt-Schmierung) als Luftfilter umzufunktionieren. Is der Ansaugweg halt weng lang und die hohen Drehzahlen sind passé - aber is mal was was nicht jeder hat [:D]

Bei meiner SKR hab ich auch a bisserl am „Steg“ der vorm Anschlussflansch is rumgefräst, hab diese angedeutete Lufthutze aufgemacht (jetz isse nimmer nur angedeutet ;D sondern funzt) und hab untendran noch 4-5 Löcher mitm 10er Bohrer gemacht. Anschließend hab ich noch ne Malossi-Luftfiltermatte eingepasst und feddich. Is minimal Lauter, der Luftdurchlass ist aber absolut TOP!

Hallo DK!
„Andruckplatte“ im Luffideckel entfernt, zusätzlich 3-5 Stk. ca. 13-15mm Löcher in die Unterseite vom Luffideckel gebohrt, Anschlußflansch vom Schlauch, welcher zum Vergaser führt, durch ein ca. 56mm Durchmesser-Teil ersetzt, ein 58mm Schlauch vom Luffi zum Vergaser verbaut.
Geräusche halten sich stark in Grenzen, Luftdurchsatz reicht so für ein 28er Vergaser und mind. 10.000U/min!
Gruß,
Stefan

Danke für die Antworten!
Hab’ da mal wieder ein bsserl rumgespielt.
Aber egal was ich da ändere, das wird mir schlagartig alles viiieeel zu laut.
Sooft ich da auch rumbastel; so schlecht sind die Airboxes nicht!
Jede Änderung bringt Höllenlärm und kaum Performance.
Trotzdem probiere ich es vermutlich in ein paar Wochen wieder.
Ihr wisst ja wie es ist…[:rolleyes:] [:rolleyes:]

Wie wärs denn damit den Schlauch von der Airbox (oder direkt) ins Helmfach zu legen!? Sauber, leise, großes Volumen!

Hi erstmal,

ich habe einen 50er Luffikasten genommen und einen K&N Pilz rein. und dann mit Dämmmaterial alles zugepostert

:stuck_out_tongue: