P200E staub trocken

Hallo Leute,
mein Vater und ich haben uns am Wochenende eine P 200 E gekauft. Die ist 22 Jahre alt, und ist 15 Jahre davon in der Garage von meinem Opa [:sleep:] gestanden.

Heute ging es an den Motor (Gesamtzustand = SUPER!!!). Nur ein Problem haben wir, in den Vergaser kommt kein Benzin. Und folglich bekommt auch der Motor keinen Sprit.

Das war aber nicht schlimm, weil uns klar war das sich nach 15 Jahren das Öl absetzt und verstopft. Also wollten wir den Tank ausbauen, da wären wir auch schon beim Problem [[:O]] . Bei diesem sch**** Ding kommt man einfach nicht an den Tank, um den Benzinhahn wegzubekommen.[?[] [?[] [?[] [?[]

Ich hoffe auf eure Hilfe.

Im voraus VIELEN DANK

Erm, hast du schonmal ne 22 Jahre alte PX mit Ölschauglas gesehen? Wird wohl ne PX alt sein. Is aber im Prinzip das selbe nur ohne Ölschauglas und Öltankk dahinter!

Hehe, stimmt gut aufgepasst. Ne nich Lusso PX wird sowas wohl nich haben, aber ich hab mir mal so gedacht meine 17 Jahre alte PX hat auch schon ein, also kann ich das bei ner 22 jährigen doch wohl auch erwarten oder was???gg. Ne aber das stimmt wohl bei 22 Jahren wirds etwas schwierig.

MFG
Stefan

Hallo,

eigentlich verrät es der Name ja schon. Das „Ölschauglas“ ist dazu da um zu sehen wieviel Öl sich in deinem Öltank befindet.

;D ;D

logischerweise hast du bei deiner 22 alten reuse son teil nicht.

gruß
Alforno

Wer später bremst, fährt länger schnell …

Hallo,
also Benzintank is draussen und gereinigt. Vielen Dank für eure Antworten. Morgen wird er wieder eingebaut und dann…[:D] . Was bringt eigentlich ein „Ölschauglas“?

Bei meiner Anderen Vespa sind im Tank kleine Roststellen sichtbar bin am Überlegen ob ich die konservieren soll?!?! Als erstes müßte ich sie mit Rollsplit ausscheuern. Aber da sind doch so Kabel und noch irgendwas [?[] drin.

Wie bring ich das raus?
Und wie soll ich ihn nach den ausscheuern konservieren, gibt es da speziellen Lack oder…

Dank im voraus.

Newbie

@ Alforno: Ich war gerade in der Garage. Ich habe probiert, die Dichtung herauszuziehen. Aber bevor ich die Dichtung raus bringe, reißt die mir.

Moin,

so das ist eigentlich ganz einfach. ;D

die beiden gummis vom benzinhahn und choke rausnehmen
den benzinhahn mittig stellen und dann den tank hinten anheben
und rauszwirbeln ausm rahmen musst vorher evtl. den benzinschlauch nen bisschen in den rahmen drücken.

das war es eigentlich auch schon.

gruß
Alforno

Wer später bremst, fährt länger schnell …

Hallo,

was meinst du jetzt mit dichtung ?

die beiden ringe um den choke sowie den benzinhahn ?

die sollten eigentlich nicht reißen wenn du da vorsichtig mit ner
spitzzange rangehst.

Ich weiß natürlich nicht wie die ringe aussehen wenn das teil so
lange in der scheune stand.

Im schlimmsten Fall (porös oder so) musst dir eh neue holen. ;D

gruß
Alforno

Wer später bremst, fährt länger schnell …

Jo Moin,
also das mit den Gummiringen is wohl wahr…Die könnten wohl etwas Marode sein…sind aber nich teuer…Was den Benzinhahn angeht, muß ich sagen is es eigentlich scheißegal wie der steht…Jedenfalls wenn man den Tank schon oft genug ein und ausgebaut hatgg Irgendwann kriegt man da voll das Feeling für…Zur Not wenn alle Stricke reissen, hab ich noch nen kompletten Tank, inkl. Benzinhahn,Schlauch und vielleicht auch noch die Gummiringe für Benzinhahn und Ölschauglas.
Bei Bedarf meld dich…Email sollte in meinem Profil stehen.
Achja generell wenn wer noch Teile braucht…einfach mal Melden.
Ich hätte da unter anderem noch nen PX80 Motor mit 135er DR Zylinder, ne PX Gabel inkl. Trommelbremse,div. Blechteile und son bisschen InnenlebenggAchja bei Bedarf kann ich natürlich auch Motor oder Gabel wunschgemäß umbauen, nen PX Lenkkopf hab ich übrigens auch noch rumliegen, falls wer was zum droppen braucht…ungestürzt und ungemackelt selbstverständlich.

MFG
Stefan