P200 E mit Zündproblemen.

Hallo Ihr da draußen im WWW Hab nen kleines Problem mit meiner P200E. Die alte Dame hat ein kleines Zündproblem. Ich habe sie von meinem Vorgänger in fahrbaren Zustand bekommen. Sie zuckte aber ab und zu. Jetzt hatte sie einen totalten Zündaussetzer. Nachdem ich die Zündzentrale mal näher begutachtet habe, ist mir aufgefallen, daß einige Kabel gelötet. Kabel an der Zündspule waren auch Marode. Also heute ab zum SIP nach Landshut gefahren und dann neue Zündgrundplatte, Zündzentrale, Zündkerzenkabel und -stecker besorgt und angebaut. Mir ist noch aufgefallen, daß dag grüne Kabel vom Zündschloss auch noch einen Knick hatte, also habe ich es nach dem Knick abgeschnitten und ein neues Kabel angebaut.
Jetzt dachte ich kann ich nen Ausflug machen, aber Ergebniss nichts spingt an.
Kann mir einer weiterhelfen wie ich weiter verfahren soll. Habe leider Elektrisch zwei linke Füße, von den Händen nicht zu sprchen.

Servus rackattack,
wenn du mal im Süden bist sag mir bescheid, hast dir Biere und Steak verdient.
Das gute Stück läuft jetzt. Es war die Zündkerze.
Habe heute als erstes den Stator durchgemessen, der hat gepasst. Dannach, wie du Empfohlen hast den Zündkerzenstecker abgezogen, Funke kahm. Stecker ausgetauscht, nichts ging, 10 mm abgeschnitten, nichts ging. Alte Zündkerze reingemacht und sie da, die alte Dame sprang an ohne murren und knurren. Sie klopft nur noch ganz leicht, d.h. Zündzeitpunkt einstellen.
Ich habe zwar ne Blitzlampe, und sehe auf meinem HP4 Lüfterrad (das ich heute gleich mal ausprobiert habe => verstärkte Kupplung bestllen!!!) einen Pfeil. Aber ich sehe auf meiner Lüfterabdeckung (Vorbesitzer hat verchromte gekauft, ohne Markierung) keine Markierung.
Das original Lüfterrad kann ich auch nicht mehr nehmen, weil ich die Abstandsplatte von Sip brauche und das original glaube mal streift
Kannst du mir da auch noch weiterhelfen?
Ich muss morgen eh mal beim SIP anrufen wegen Kupplung, dann werde ich das auch noch mal ansprechen.
Gruße aus dem süden der Provinz
Damir

Servus, Danke für deine schnelle Antwort. Nichts hat geholfen. Habe heute deine Anweisungen gefolgt, aber ich habe sie immer noch nicht zum laufen gebracht. Mogen kommt ein Kollege von mir vorbei, der ist Elektriker, vielleicht findet er ja was beim durchmessen.
Weiß nun wirklich nicht mehr weiter, habe heute alles nochmal neu verbaut, selbst ein HP4 Lüfterrad mit Abstandscheibe hinter der Zündgrundplatte. Kein muchser von der Zündkerze. Wo kann ich deiner Meinung nach weitersuchen???

Hallo Pinte!
Sorry,daß es nicht funktioniert hat. Laß das grüne Kabel erstmal ab und halte nur das Zündkabel, ohne Zündkerzenstecker und Kerze, an das Motorgehäuse und tritt mal durch. Wenn es funkt, liegt es am Stecker. Dann kannst Du auch mal das Zündkabel aus der Zündbox aus der CDI herausdrehen, um ca. 10mm kürzen und dann wieder hineinschrauben.
Viel Erfolg. stay tuned

hallo pinte!
Nicht verzagen. Um den Roller erstmal wieder ans Laufen zu bekommen, vorausgesetzt es ist das
Kabel vom Zündschloß, kannst Du dieses einfach mal von der Zündbox abziehen. Denn die Zündung wird quasi abgestellt indem dieser Kontakt über das Zündschloß auf Fahrzeugmasse gelegt wird.
Sollte der Roller trotzdem nicht anspringen und auch kein Zündfunke bei ausgeschraubter Zündkerze zu sehen sein, wird das Problem möglicherweise in einem anderen Bereich liegen.
Ich bin aber Sehr zuversichtlich.
Du hast ja die wichtigsten Teile neu verbaut.
Grund für deine Probleme sind die grünen Kabel. - Es gibt Serien, so zwischen 84 und 86 bei denen diese mit der Zeit quasi komplett zerfallen und korrodieren.
Gruß und stay tuned 

Noch einen Zusatz. Wenn ich mit der ausgebauten Zündkerze an das Gehäuse gehe und den Kickstarter betätige, dann sehe ich auch keinen Zündfunken.
Dies war auch das Problem, warum ich Zündgundplatte und Zündzentrale ausgetauscht habe. Nun 150 Euronen investiert, und nichts hat sich gebessert. Na ja, jetz ist die komplette Zündung neu!!!
Möchte die alte Dame aber mal bewegen.
Bitte um Hilfe, habe keine Kohlen um sie in ne Fachwerkstatt zu geben.