P 200E Bj 79 Probleme

Ich habe derzeit zwei Probleme mit meiner P200E
Als erstes brennt mir immer die Hauptsicherung raus wenn ich den Blinker betätige. Wenn ich das mittlere Kabel vom Blinkrelais abziehe passiert das nicht. Aber ohne Blinker und Bremslicht ist das dann auch nicht das Wahre… Meine Vermutung ist ja das das Relais defekt ist, aber hat jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich will jetzt nicht das große Austauschen anfangen und dann lag es an etwas anderem.
Das zweite Problem bezieht sich auf das Abstellen des Motors. Wenn ich erst nach dem Abstellen des Motors den Benzinhahn zu mache, tropft es aus dem Vergaserbereich noch etwas nach. Ich behelfe mir z.Zt. damit das ich 100m vor Ankunft den Hahn schon mal schließe. Aber die Goldrandlösung ist das ja auch nicht.

Ich habe jetzt nochmal die ganzen Leitungen im Bereich der Lenkersäule „gelockert“ und etwas anders verlegt. Im Augenblick funktioniert die Elektrik wieder. Ich hoffe auch über einen längere Zeit. Ich nehme daher an das es ein Problem mit den Kabeln gab und irgendwo eins gescheuert hat. Eine offenen Isolierung habe ich allerdings nicht gefunden.
Zu dem Spritproblem: Ich habe mal den Vergaser gereinigt, leider ohne Erfolg. Kann mir einer die genaue Bezeichnung des Originalvergasers in der P200E Bj79 sagen, so dass ich auch die richtigen Dichtungen bestllen kann.
Und dann noch zum Kickstarter. Da bräuchte ich einen neuen Gummi. Nur gibt es im Programm keinen speziell für die P200E. Kann man da auch einen z.B. für PK oder PX nehmen?

zurm Blinker: mach mal den Blinkerschalter auf und schaue ob dort alles sauber ist ( Mit Kontakt 40 oder WD 40  etwas einsprühen),

wenn dort alles o.k. dann mal alle Blinkerbirnen nachschauen + ausbauen.Eventuell Glühdrahtschluß!

Teste doch mal jeden Blinker einzeln.Alle rausnehmen und dann immer 1 lampe einbauen und dementsprechend blinken.Dann kannste schon mal den Fehler einkreisen.

Nach Deiner Fehlerbeschreibung schließe ich das Relais dann doch eher aus...

Dann kannst auch immer nochmal beim blinken den Lenker bewegen,vielleicht dort blank gescheuertes Kabel.

@wolf: dann bestell Dir direkt den Dichtungssatz für den Vergaser mit (Art.-Nr.: 92060000) + Vergaserwannendichtung   Nr.92204000

,kostet nicht die Welt Denn wenn noch keine Dichtung erneuert wurde i,st irgendeine spätestens nach dem öffnen undicht!

Schwimmernadelventile gibts 2 Versionen eine mit runden + eine mit eckigen Kopf,keine Ahnung welche jetzt die richtige ist  .: 40090500    +        Art.-Nr. 40090000

Erstmal danke für die wirklich schnelle Hilfe.
Zu 1. Ich hatte mir das auch schon so gedacht, nur dauert die Bestellung ja was. Ich weiss nicht ob die Verkabelung bei meinem „Oldtimer“ noch original ist. Auf jeden Fall habe ich immer den Stecker vom mittleren Kontakt abgezogen, das entsprechende Kabel ist weiss/rot.
Zu 2. Dann werde ich mal zur Sicherheit so eine Dichtung mitbestellen, kann ja nicht die Welt kosten. Und deine Ursache klingt plausibel, da der Vergaser ja vorher „dicht“ war und es jetzt scheinbar nicht mehr ist. Das würde dann wohl auch Sinn machen weil ich ab und zu auch mal Probleme mit der Gasannahme habe. Und wenn der Schwimmer hakt, bzw. nicht mehr richtig funktioniert ist die Krafstoffversorgung zum Vergaser ja wohl auch gestört.[:)]

Hier im Technik Teil gibts die Schaltpläne, oder im vespa-archiv oder bei scooterhelp oder…

Vielleicht ein durchgescheuertes Blinkerkabel?!

Is ja wenn dann die Plusleitung (geschaltet via Blinkerrelais und -Schalter) - Masse bekommt der Blinker über die Karosserie...

Zum ersten Prob:es wäre halt die einfachste Methode mit einem intakten Blinkerrelais denFehler zu finden .Oder du schaust mal nach der Bezeichnung des Steckers/bzw. Farbe des Kabels und dann Schaltbild studieren.

Zum Benzin Nachtropfen: entweder hängt dein Schwimmer oder was eher wahrscheinlich ist,Schwimmernadelventil undicht....

[quote user=„Verso1“]

zurm Blinker: mach mal den Blinkerschalter auf und schaue ob dort alles sauber ist ( Mit Kontakt 40 oder WD 40  etwas einsprühen),

wenn dort alles o.k. dann mal alle Blinkerbirnen nachschauen + ausbauen.Eventuell Glühdrahtschluß!

[/quote]

Also Blinkerschalter ist in Ordnung und hat auch Durchgang. Die Birnen sind auch OK. Ich weiss jetzt nicht ob wir aneinander vorbeireden. Also manchmal funktioniert das Blinkersystem einwandfrei, die Blinker plus Kontrollleuchte leuchten. Wenn der Fehler auftritt leuchtet die Blinkerkontrollleuchte kurzzeitig ständig bis es dann ziemlich zügig die Hauptsicherung an der Batterie raushaut. Ich habe z.Zt. das Blinkerrelais durch abziehen des weiss/roten Drahtes stillgelegt. Der Fehler tritt ebenfalls nicht auf wenn keine Batterie angeschlossen ist. Das liegt aber m.E. daran dass alle Lampen ausser dem Hauptscheinwerfer über die Batterie gespeist werden.
Ich habe ja keine Ahnung wie so ein Blinkerrelais genau funktioniert, aber kann es sein das da irgendwas hängt und so eine "Überspannung" auslöst? Wie kann man so ein Relais testen?