Optimierungsproblem

Hi!

Fahre Runner 125 sp (bj00). Habe jetzt 180 Mallossi mit 25 d.o. Vergaser, einen neuen Membranblock und einen Edelstahlkümmer nachgerüstet. Wollte demnächst eine längere Übersetzung und die Multivar 2000 einbauen. Welche Gewichte soll ich für die Multivar verwenden und muß ich andere Federn einsetzen? Ist denn ein Malossi Keilriemen notwendig oder tut es nicht auch der alte.

[:bounce:] MFG… SKYRIX [:bounce:]

Hallo RunnerRacer,

Hast du anschliessend die Kupplung nach deiner Fräs und Schleifarbeit wieder auswuchten lassen ?? Wenn nicht, dann hast du bis jetzt ein Riesenschwein gehabt, dass dir dieses Ding noch nicht um die Ohren geflogen ist. Pass auf, ist Saugefährlich, dass Teil dreht bei hoher Geschwindigkeit mit bis zu 25000 U/min.

Gruss

Die Buben blochen, bis die Motoren kochen

Hallo,
auf den Gedanken bin ich natürlich auch schon gekommen, dass mit dem Federwechsel. Wenn ich auf einer „unbehandelten“ Kupplung auch nur die Grünen von Malossi verbaue habe ich eine Wegfahrdrehzahl von nahezu 8000 U/min. Mir entschieden zu hoch für die Strasse. Mit der leicht „behandelten“ Kupplung + orig. Federn ist sie ca. 6000 U/min. Eigendlich zu niedrig aber lieber schwach anfangen… Trotz orig. Luftfilterkasten ist das Ansauggeräusch dennoch ziemlich hoch! Du weißt schon, wegen den Grünen.
Gruß
Scooterking

Probiers zunächst einfach mit den mitgelieferten Rollen. Die Multivar wird mit einer verstärkten Gegendruckfeder ausgeliefert, die würd ich dann auch einbauen. Bei Deinem momentanen Tuning sind stärkere Kupplungsfedern nicht nötig. Der Malossi Keilriemen ist nicht besser als der originale, der tuts also auch.

Gruss, D.

Die malossi ist gut aber erwarte nicht zu viel!!!
man kann das ergebnis einer malossi genauso gut auch mit einer orginalen erreichen!!!+

Cu burton

Original von burton: Die malossi ist gut aber erwarte nicht zu viel!!!! man kann das ergebnis einer malossi genauso gut auch mit einer orginalen erreichen!!!!+

Cu burton

und wie erreiche ich das?

[:bounce:] MFG…Skyrix [:bounce:]

Hallo,
habe gestern meine Kupplung auseinander gehabt und die Backen mal gewogen. Je Backe sinds genau 173g Staßenversion, 133g Raceversion.
Gruß
Scooterking

Das erreichst du indem du die alte kulu einfach umbaust !! kannst ja erstmal nur die Feder austauschen!!!

Cu burton

Hallo,
habe auch schon öffters gehört, dass es nicht ratsam ist die „Backen“ zu erleichter. Meine Erfahrungen sind jedoch andere! Bereits 6-7 Kupplungen erleichtert, nur nach „Auge“, bisher hat es immer gehalten! Soll aber keinen dazu verleiten leichtsinnig zu werden und „mal so eben“ was daran rumzufummeln.
Gruß
Scooterking

habs nur nach auge gemacht. hat bisher gehalten. allerdings auch nur ein bisschen weggefräßt

HI. Kulus sind zwar nicht unbedingt nötig, bringen aber sogar beim originalen 180er ne menge. Ich hab die grünen von malossi drin. war zwar ne sch*** arbeit (fräsen bzw. schleifen), aber es hat sich auf jeden fall gelohnt. wobei die blauen noch besser gewesen wären.

Hallo

hab meine Kupplung au erleichtert, hab sie gut es ging nachgemessen, dass die Fräsmaße die selben sind. Anschließend hab ich die einzelen Backen gewogen. Hab ne Malossi Kupplung rumliegen, die werde ich mal demnächst einbauen und dann mal schauen was geht.

Gruß Rollerversteher