Newbie Frage zum Thema Kabelbaum

Hey Leute,

hab ne alte V50, V5B3T mit PK Motor also 12V.

Sollte aber eigentlich egal sein für meine dumme Frage.

Als ich das Ding hergerichtet habe, hab ich keinen Kabelbaum gefunden der so war wie ich es wollte ...

Ich hab mir also einen selbst einen gebaut aus Baumarkt Kabeln.

Das Ding fährt nun seit 3 Jahren einwandfrei und es gehen alle Lämpchen eigentlich tadellos.

Jetzt wurde ich von nem Bekannten drauf angesprochen das ich das z.B. Rücklicht (nicht BREMSLICHT) doch nur mit EINEM Kabel (also Draht) anfahren muss. 

Also Strom hin durch das eine Kabel und den anderen Pol einfach DIREKT aufs Blech, also erden.

Die komplette Karosse würde so bei allen Verbrauchern als "zweiter" Kontakt dienen. Meine "Rückleitung" hätte ich also umsonst gelegt.

Ich bin etwas verwundert und kann mir nicht vorstellen wie das funktionieren soll. Aber es würde bedeuten ich hätte mir ziemlich viel Arbeit umsonst gemacht.

 

Kann da jemand was zu sagen?

 

Grüße,

markchili

Never change a running Project! So wie ich es verstehe läuft es doch.Warum willst du es dann ändern?

Ja klar das sollte klappen! Ist doch Blech, das leitet also kannste das gesamte Teil als Masse nutzen.

 

Gruß

ist doch egal wenn deiner funktioniert

als den alten ausgebaut hast ,hättest es doch sehen müssen ,wie es war.

soweit ich weiß ,hat er recht,oder ?ach scheiß kabelkack

Ist eigentlich immer so auch beim Auto. Einfach Masse an das Blech und gut is es. 

Haste absolut recht, nur als ich des Viech auseinandergelegt hab, war nix mehr drin was mer hätt erkennen koennen. Und ob der Recht hat oder net is ja grad des was ich wissen will. Vorallem aus dem Grund da ich nun eine andere neu machen will und vor der Frage stehe, wie ich diesmal den Kabelbaum gestalte.