Neuling!

Hallo zusammen,

habe mir eine Vespa 50n Bj. 1976 zugelegt.Ist ganz schoen runtergekommen läuft aber noch, nur nicht richtig. Standgas ist da,wenn ich losfahr ein wenig stottern aber ansonsten im vierten gang ok.Wenn ich dann vom Gas gehe geht sie aus,fängt sich entweder kurz bevor ich stehen bleibe,teileise auch mit gang wieder rein,meistens geht sie aber ganz aus.Ich finde sie klingelt auch ein wenig im Standgas,ist mein Eindruck!
An was kann es liegen?
Zuendung,Vergaser,Zündkerze
Habe zur Zeit keinen Zündkerzenstecker drauf nur das Kabel auf die Zündkerze gesteckt.

Wuerde mich über hilfreiche Antworten oder generell Anregungen zur Wartung der Vespa freuen!

Ja vielen dank fuer die schnelle Hilfe!
Werde mir morgen erstmal sämtliche Dichtungen und einen Zündkerzenstecker ink. Zündkerze besorgen und mich dann dran machen den Roller wieder zusammen bauen.Habe heute erstmal alles abgeschraubt um eine erste Begutachtung zu machen.

Ich muss dazu sagen das der Roller 5 Jahre gestanden hat,war vielleicht doch nicht so gut ihn gleich wieder zum laufen zu bringen,hat mir zumindest der Händler gesagt.Er hat auch erstmal geraten den Vergaser sauber zu machen und gemeint das vielleicht die Dichtungsringe (Simmerringe?) an der Kurbelwelle angeklebt sein koennten und dadurch defekt sind.
Kann man das sehen wenn man die Zündung rausschraubt zumindest auf dieser Seite?

Jetzt habe ich noch eine frage zur Zündung,wie stelle ich sie optimal ein.Ist das die Geschichte mit der Fühlerlehre,das habe ich früher am Mofa gemacht oder muss man sie abblitzen?

Servus

ah scheise was schreibe ich nur ich meine natürlich ALEXXXTREME und FELIXRI. sorry

ja AKONE hat vollkommen recht. würde auch mal die ganzen schrauben nachziehen überhaupt beim ansaugstutzen.
na ja hoffe es klappt. [:D]

Also die Zündung musst du abblitzen!! Sonst geht da gar nichts!
Simmerringe sind die ringe an den Kurbelwellenlagern, das bedeutet du kannst die Dinger nicht sehen!(höchstens du hast einen glaskolben+Glaszylinder).
Was der Händler damit gemeint hat ist, dass Getriebeöl durch die Kurbelwellenlager und Richtung BRennraum kommt, was bedeutet, dass der Motor nicht sauber läuft dampft usw.
Also ich würde dir raten den Motor bis aufs letzte einzelteil zu zerlegen putzen und Dichtungen komplett erneuern, denn die werden schon ein paar Tage auf dem Buckelö haben!
Viel Spaß

Felixri

dem chilicontofu hats mit seinem neuen curley das hirn rausgefegtG

rock the house [:dance2:]

Hi,

…naja mal Vergaser ab und schön saubermachen, neue Kerze spendieren…Vergaser einstellen…Tank checken, nicht dass der Vergaser mehr Rost als Sprit kriegt…

mal rumprobieren :slight_smile:

edit
Oha, ohne Zündkerzenstecker ist natürlich auch schlecht, dieser stellt auch einen Widerstand dar, also besorg Dir mal schnell einen!

Gruß
Alex

Salve,
also dein Problem sieht wahrscheinlich nur so wild aus, ist es aber gar nicht!
Als erstes würde ich sagen, dass du deinen Gaser runter machst und den putzt!
Meine Vermutung liegt darin, dass einfach dein Vergaser verdreckt ist und somit der karren ruckel usw. Das klingeln, mhm, kann daran liegen, dass dein Zündzeitpunkt nicht richtig eingestellt ist und er zu früh vor dem oberen Totpunkt zündet aber der Kolben gerade noch in der Lage ist, dies irgendwie auszugleichen.
Ich würde es an deiner Stelle so schnell wie möglich ausgleichen, da sonst deine Pleullager und das Kurbelwellenlager starken schaden nimmt.

Mc Besserwisser