Neues Auspuffprojekt!?!?

Ein Freund hat mir seinen kompletten Scorpion E-Pass günstig angeboten. Da der Pott ja alles andere als Drehzahl bringt habe ich mir mal einen Umbau überlegt: Den Pott erstmal auf die selbe länge bringen wie meinen Evo, dann umbauen auf Doppelschalldämpfer (beide mit Nummer), allerdings so das die ESDs nach hinten stehen. Der Pott wäre dann mit den ESDs höchsten 3-4cm länger als der Scorpion im Urzustand. Das ganze hätte ne Nummer und würde hoffentlich was bringen.
Was meint ihr dazu, könnte das klappen, oder ist es Zeitverschwendung zu versuchen dem Scorpion Beine zu machen???

Je länger der Resonanzkörper, desto mehr Drehmoment und weniger Drehzahl…
Je kürzer der Resonanzkörper, desto mehr Drehzahl und weniger Drehmoment…

Oder war das andersrum… !!!BITTE UM NACHHILFE!!!

Hatte mir den Scorpion zugelegt, da ich Drehmoment brauche. Vor meiner Tür steht der Taunus, und wenns bergauf geht helfen keine hohen Drehzahlen. Sagt jetzt bitte nicht, dass ich falsch liege, und das es eine Fehlinvestition war [:(] [:(] [:(]

Genau so sieht das aus…
Man passt die Schaltdrehzahl der Vario der Leistungskurve an, also an die Drehzahl wo am meisten Leistung anliegt.
Das ist ja das geile an Variomotoren sie sind immer im optimalen Drehzahlbereich, wenn sie anbestimmt sind! Gasgeben und es liegt volle Power an, Schltaltmotoren müssen immer erst in ihren optimalen Drehzahlbereich kommen und beim nächsten Schaltvorgang fällt er wieder aus der optimalen Drehzahl raus!

Nee, nicht verlängern! Kürzen will ich ihn! Das ist ja das Problem, die Bauweise des Scorpion ist unter anderem wegen seiner Länge total Drehzahlmindernd! Er wird halt nur insgesamt länger weil die Dämpfer hinten rausragen sollen!

klappen könnte es schon, nur das einzige ist, das der scorpion aus edelstahl ist! der soll original schon ziemlich schnell reißen! wenn du ihn verlängerst, musste auch die halterung anpassen!
wenn du den scorpoin billig bekommst, dann kannste es ja probieren! nen nagelneuen würde ich da nicht nehmen…[:dance1:]

gruß Manuel

Stimmt schon was du schreibst. Scorpion, Jolly Moto, ASP2/3 z.b sind mehr was für niedrigere/mittlere Drehzahlen. Polini Evo und Malossi sind sehr kurz gebaut und entfalten ihre Spitzenleistung erst in hohen Drehzahlen. Ist aber eigentlich scheißegal. Beim Automatik bringt einem Drehmoment eigentlich nichts. Idealerweise stellt man die Variomatik ja so ein daß man mit annähernd maximaler Leistung fährt. Wenn man den Scoot so abstimmen würde das er sich bei der Drehzahl wo das größte Drehmoment anliegt in Bewegung setzt täte sich die Kiste ziemlich schwer auf dem Weg zur max. PS-Drehzahl. Leider liegen die Drehzahlen von Drehmoment und PS sehr weit auseinander. Daher dreht deine Kiste dank Variomatik ja nicht weniger nur weil du einen Berg rauf mußt, so wie es ein Schaltroller tut. Mein TPH dreht wie sau und geht auch den Berg dementsprechend schnell hoch.
Beim Scoot zählen somit erstrangig die PS, und wer am meisten davon hat, ist Berg hoch/runter oder auf der Geraden schneller als der mit dem höchsten Drehmoment.
Daher sind die „Drehmomentstärkeren Pötte“ besser für Originalzylinder geeignet, da diese nicht die Drehzahlen vom Malossizylinder und evtl. 25er oder noch größeren Vergaser erreichen. Evo/Malossi kämen mit O-Zylindersomit nicht auf die benötigte Drehzahl um ihre hohe Leistung zu entfalten.
Logisch, oder?