Neuaufbau PX125E

Hi!

Da meine Vespa nicht mehr so läuft wie sie es anfänglich tat hab ich nun vor sie einmal komplett zu überholen. Das wäre aber das erste Mal, dass ich so etwas mache und hab daher ein bisschen Bedenken ob ich das wirklich hinbekomme. Zum anderen würde ich natürlich gleich noch ein wenig zur Leistungsteigerung beitragen.

Mein Bitte an euch: Wie gehe ich die Sache am besten an, habt ihr Tips für mich was zu tun und was nicht und was kann ich wegen der Leistung kostengünstiges verändern?

Vielen Danke im Vorraus

Julian

Brauchste sonst noch Hilfe ?

Im Raum Norddeutschland helfe ich Dir gerne weiter, ansonsten meldest dich mal !!!
Helfe Blechrollerakrobaten immer gerne (auch per Mail) !!!

Hey blechrollerfahrer.Ich brauche hilfe und befinde mich im Raum norddeutschland. Meld dich mal. Danke. [email protected]

Also ich habe mir meine PX 80 damals nachts im Suff bei eBay ersteigert (lustige geschichte :D) und dann für 100€ ne "PX 80 zum verschrotten" ersteigert. Ich hatte davor nen Speedfight 2, ne Aprilia RS und ne Husqvarna WR 125, hab mich aber auch nie mit der Technik, etc. befasst.

Um ehrlich zu sein, ich hab mir das Werkstatthandbuch der PX besorgt und einfach mal angefangen den Bock auseinander zu bauen (Ordnung ist sehr wichtig, evtl. auch gute Beschriftung und Fotos der Teile). Wenn ich nicht mehr weiterwusste hab ich mich eben im Forum umgeschaut und meistens rat gefunden.

Karosseriearbeiten wirklich nur vom Fachmann  machen lassen!

Der Aufbau ging dann auch ganz gut voran. Ich habe mir alle Teile die defekt waren oder fehlten neu besorgt und alles komplett überholt. Ja und jetzt steht ne 1a Vespa (in der zwischenzeit mit 125er Motor, Scorpion und etlichen extras) vor der Türe und während des Aufbaus hab ich auch sehr viel über die Vespa gelernt und kenne mich jetzt gut aus.

Wenn du dich halt vorher etwas mit dem Thema befasst, liest, ordnung hälst und das Richtige Werkzeug (bei mir war es ein ganz normaler Steckschlüsselkasten mit verlängerungen, verschiedenen bits, Zangen und Hammer)zur Verfügung hast, kann eigentlich nichts schief gehen.

 

 

Servus nochmal!
Hab jetzt wieder alles dran, fährt auch astrein, das Einzige was noch gemacht werden muss ist die Vorderbremse (Scheibe). Brauche ich zum Befüllen/Entlüften ein spezielles Kit oder geht das auch irgendwie anders?
Gruss

Ganz wichtig: Viele Detailfotos machen. Dann kriegste sie problemlos wieder zusammen…

Hallo

Vergaser ist so ne Sache, auf dem Original Zylinder würde ich max. nen 24er von der 200 nehmen. Und beim Auspuff nen Sito Plus.
Ist ein bischen was an mehr Leistung aber nicht unbedingt der Rede wert,

Wür nen 177 Polini empfehlen den kannst mit jedem Setup fahren ob voll oder nicht der macht immer Spass, Alternative ist der 177 DR

 

mfg

www.vc-marchtrenk.at

Eigentlich hab ich schon komplett gedacht, wobei mir nur der Motorteil die Probleme, bzw. Sorgen bereitet. Bei der Leistung hab ich keine konkreten Vorstellungen, aber nichts grosses von wegen neuen Zylinder oder ähnliches, sonder eher in Richtung Auspuff, Vergaser, Luftfilter, eben konvensionelle Dinge ;)

In Sachen Karosserie und Lack hab ich schon jemanden an der Hand wo ich mir auch um das Preisliche wenig Bedenken mache :)

Besorge Dir, wie schon anderweitig geschrieben, eine Reparaturanleitung (…wie helfe ich mir selbst etc.) der PX Baureihe und ab dafür ! Der Motor war mal ein Anlassermotor und hat sich seit Erfindung der Vespa nicht im Wesentlichen verändert !
Einmal den Motor gespalten, kriegt jeder einigermaßen erfahrene, handwerklich begabte Mensch den auch wieder zusammen :slight_smile:

Übrigens erklärt das auch die steigende Zahl Vespa fahrender Halbaffen !!!

P.S.: Ist aber wirklich keine Wissenschaft, die fängt dann erst beim vernünftigen tunen an ! Ach ja, Reparaturanleitungen gab`s für die PXen mal zum kostenlosen Download, einfach mal Googlen !!!

willst du denn nur den motor machen? oder auch rahmen und lack etc.?

wie viel leistung strebst du an? für den tüv wäre noch das baujahr interessant…

Hallo!
ich bin bei der gleichen sache dran, wobei mein roller wohl einige jahre älter ist (p125x von 78) - ich musste zwangsläufig anfangen zu reparieren - ich fand es gut, erstmal "einfache" dinge zu verändern - neuer (177) zylinder, größerer vergaser und jetzt von kontaktzündung auf kontaktlos. ich finde, dass das erstmal reicht, wenn man beginnt, sitzt man auch daran schon als anfänger ein paar stunden bzw. tage. ich finde, dass man darüber ein gutes gefühl und kenntnisse für die elementardinge bekommt. wenns dann läuft, würde ich mich später an weitere ausbauten machen.
viel spass - nehm dir nicht zu viel vor für den anfang, es ist alles zu machen aber ein zuviel als beginner endet meist bei e-bay als "angefangenes projekt zum fertigstellen"!

gruß- frank

hey
also, ist grössten teils wieder zusammen, musste leider feststellen, dass der vergaser defekt ist. das war wohl auch der grund, warum sie zuvor nicht mehr vernünftig lief und immer so viel gesaut hat… naja, da ich mir nun schon einen neuen besorgen muss, wollte ich mal in die runde fragen, welche erfahrungen ihr mit den verschiedenen tuning-vergasern so gemacht habt. vll ein paar tips und auch erklärungen in wie fern ich ansaugstutzen, luftfilter und düsen etc. erneuern muss.
danke schon mal im vorraus!!!

ok, danke schon mal fuer die info!
mit 177 polini meinst du aber nen zylinder, oder? falls ja faellt das im moment leider flach fuer mich da ich zur zeit nicht sehr fluessig bin…:slight_smile: