Motorüberholung PX 80 Lusso

Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich "nur" die Ölpumpe meiner Lusso stilllegen, da ich bei den letzten Fahrten öfters mal einen Klemmer hatte. Irgendwer hat mir dann mal gesagt, dass das die Ursache dafür sein könnte. Als ich dann den Vergaser und die Wanne abgenommen habe dachte ich mir, schau dir doch einfach mal den Zylinder und Kolben an. Jetzt weiss ich auch woher die Klemmer kommen, der komplette 135er DR-Satz ist hinüber. Von Riefen kann man fast nicht mehr sprechen. 

Jetzt möchte ich den Motor komplett überholen, weiss aber nicht was man da alles für benötigt und was man genau macht. Und ich möchte die Kupplung erneuern, das hat in den letzten 20 Jahren keiner mehr gemacht, gehört mir nämlich schon so lange. Kann ich, trotz eines 80er Kubiksatzes, eine stärkere Kupplung verbauen, oder komme ich dann garnicht mehr von der Stelle?

Ich würde mich freuen, wenn mir der ein oder andere ein paar Tipps geben könnte.

Danke, Jens

Wenn du den Motor überholst, dann solltest du unbedingt noch das Schaltkreuz und die Kickstarteranschlag Gummis zu den oben aufgeführten Teilen vorab dazu bestellen.

Ein Vespa Berufs Schrauber mit 30 jähriger Erfahrung hat mir mal gesagt, das von den Hunderten Motorschäden, die er repariert hat nur 2!!! auf eine defekte Ölpumpe zurück zu führen waren.Für mich gibts nur den Grund, die Ölpumpe still zu legen, da der Motor dann nicht zu viel Öl bekommt, wie das mit der Pumpe der Fall ist.

Die Ursache deiner Klemmer war eine falsche Bedüsung,Zündkerze oder falsche Zündeinstellung.Gerade der DR verzeiht auch mal eine etwas gröbere Düsenwahl, da muss schon richtig was falsch gewesen sein.Wenn du wieder mal einen Klemmer beim nächsten Zylinder hast, solltest du dies als Hinweis deines Motors verstehen, das er anders abgestimmt werden möchte.

Hier findest du eine Anleitung, wie dein SI Gaser eingestellt wird:

[View:http://www.sip-scootershop.com/community/forums/t/405427.aspx]

 

Hi Jens

 

Also ne Motorüberholung ist auf jedenfall die richtige Entscheidung.

 

Wie lautet denn deine Motornummer ? (findest du auf der Motortraverse eingeschlagen)

 

Dann wäre es noch interessant was du denn generell verbauen willst, solltest du wieder einen 135er verbauen brauchst du lediglich die Kupplung zu überholen.


Generel Benötigte Teile:

- Dichtsatz Motor

- Alle Lager

- Alle Simmeringe

- Getriebeöl

- Lager und Montage Fett

- Kupplungsbeläge, Trennscheiben und Federn

 

Der Rest ergibt sich bei der Demontage.

 

PS: Es wäre noch dringend anzuraten, den Grund für den Klemmer heraus zu finden um einen erneuten Schaden zu vermeiden. So wie sich das für mich anhört, bist du dir ja nicht 100% sicher ob die Ölpumpe schuld war.

 

cheers

 

Hi Jens,

habe auch letztes Jahr einen PX 80 Motor überholt. Es gibt im Netz ein Video wie der Motor zerlegt wird. Google mal nach PX-Performance. Das Video ist super und hat mir viel geholfen. Es ist hilfreich, wenn du dir Kältespray (Industriehandel) und einen Heissluftfön besorgst, damit kann man die Lager leichter entfernen. Da die Lager alle mit Pass-Pressung in das Motorgehäuse eingelassen sind, empfiehlt es sich einen "Schlagsatz" auszuleihen, er besteht aus mehreren Ringen aus Hartkunststoff und einem speziellen Hammer. Damit habe ich bei mir auch die Lager gewechselt. Die komplette Kupplung zu wechseln ist relativ einfach, du brauchst dazu nur diesen speziellen Schlüssel, mit der du die Kronen-Mutter, die die Kupplung  auf der Kurbelwelle befestigt, lösen kannst (Schlüssel gibts hier im Shop). Für weitere Infos kannst du mich gerne anschreiben,

Gruß Fuffy

Du kannst aber auch die Lager mit einer passenden Nuss austreiben und unter auflegen der alten Lager wieder einsetzen.

Super, danke für den Tipp. Aber der Motor kann keinen Schaden durchdie zahlreichen Klemmer bekommen haben, oder?!

 

Danke, Jens

Jeder Klemmer geht auch auf die Lager, der Ölfilm ist gerissen und Metall auf Metall gerieben bis es steckte durch die starke Erhitzung.Du kannst natürlich nen neuen Kolben und Zylinder verbauen (Pleullager würde ich bei der Gelegenheit dann auch mal tauschen), wenn die Kurbelwelle keinen Schaden genommen hat.

Aber irgendwann solltest du mal alle Lager tauschen.Inkl. Schaltkreuz, Dichtungen und Kickstarter Anschlaggummis, so wie Simmerringe habe ich letztes Jahr für ne PX 95€ inkl. Porto bezahlt.

Also, Die Ölpumpe war es meiner Meinung nach nicht. Jedenfalls konnte ich an der Antriebswelle motorseitig überhaupt keine Beschädigung feststellen. Der Zylinder war sehr hinüber, es waren sogar Abriebsspuren der drei Einlass-/Auslasskanäle (?) zu erkennen. Also da war ordentlich was weggescheuert. Kurz nach dem Umbau auf 135 Kubik (mit 102er Düse) gab es meiner Meinung mal einen leichten Schlag und ich hatte das Gefühl nicht mehr die gleiche Leistung wie vorher zu haben. Danach ging es halt mit den zahlreichen Kolbenklemmern los. Also bei Fahrten von zwei drei Kilometern immer regelmäßig. Irgenwann kam der Winter und ich hatte das Problem nicht mehr, weil Roller in der Garage und fast vergessen.

Also, ich würde gerne wieder einen 135er verbauen, bin mir aber nicht sicher, ob der Tüv was dazu sagt bzw. was merkt. Leider reicht mein Führerschein nur bis zur 125ccm-Klasse. Hab jetzt nen 80er Satz aus einem 2. Motor und wollte den verwenden. Allerdings hat der auch leichte Gebrauchsspuren und neu sind die ja wohl nicht mehr zu bekommen, bis auf den Kolben.

Nach der Motornummer guck ich heute Abend.

Danke erstmal.

Gute Tipps, vielen Dank! Ich werde aber erst nächste Woche mit dem Motor anfangen können. Zur Zeit arbeite ich noch an der Karosserie. Eigentlich wollte ich ja nur die Ölpumpe stilllegen... jetzt ist die Karre komplett zerlegt und bis aufs Blech abgeschliffen. Naja, wenn man einmal dabei ist... Ich werde mal von meinen Erfahrungen berichten - was die Revision des Motors angeht.

Danke, Jens

[quote user="Hippishvili"]

Eigentlich wollte ich ja nur die Ölpumpe stilllegen... jetzt ist die Karre komplett zerlegt und bis aufs Blech abgeschliffen.

[/quote]

Hehe, das kommt mir irgendwie bekannt vor...[:D]