--Motoreinstellungsfrage--

Hallo zusammen.
Habe mir für meine PX 200 einen gebrauten Motor gekauft. Er besitzt einen
Malossi 210 (Kanäle aufgemacht, auch dritter Boost oben, genauso wie der Kolben überarbeitet ist) Langhublippenwelle, das beste was es im Moment zu kaufen gibt, kein Italien Billigscheiß sondern von nem deutschen Tuner der weiß was er macht( Schnellste Lami Worbel) Motorblock aufgeschweißt und Kanäle angepasst, so groß wie nötig, aber nicht wie doof drauf losgefräßt) Kupplung verstärkt mit Aussenring, ist 1a und hältauh die starken Malossifedern aus, sind noch die alten Federn die es heute nicht mehr zu kaufen gibt) MRB Ansaugtsutzen mit Polinimembran, auch hier glit das gleiche für den Block, 30 Phb Vergaser (Dell ´O.)
Ursprunglich lief der Motor mit einen Wassergekühlten Kopf und einem PSP-Puff.
Hab den Motor jetzt mit einem normalen Kopf und einen Rennauspuff SIP Per…eingebaut.

erste probefahrt: extrem Stottern höchstgesch. 60 km/h.
Vergaser verstellt - keine besserung.
dann 138 Hauptdüse ausgewechselt und eine 132 eingebaut.
probefahrt: stottert nicht mehr, abzug relativ schwach und bei drehzahl ca 5000
sakt er für eine zehntel sekunde ein und reisst dann extremst an. das einsaken und unreissen wiederholt sich dann immer. und bei bergauffahrt wird er sehr kraftlos, schlechter als orginal. vergaser verstellt aber keine veränderung.
Woran kann das liegen? Wie soll ich weiter vorgehen?

ich ckeck das net warum immer alle meinen das gemisch ändern zu müssen. der motor lief doch schon, da brauchst ja net das gemisch zu verändern, wenn er ja schon „eingefahren“ ist!?!
fahr doch einfach 1:50 mit super sprit.
was ist denn für´ne nadel drinne mit welchem mischrohr?
restliche düsen, wie groß?
welche zündkerze?


[:bounce:] GrUsS MaRi [:bounce:]

Hallo,

vielleicht hilft dir das weiter:

Für die Anfahrt ist die Leerlaufeinstellschraube und Leerlaufgemischeinstellschraube (2 1/2 Umdrehungen raus) zuständig! Für die Anreicherungsphase ist die Leerlaufdüse zuständig! 1/4 bis 3/4 Gas der Zerstäuber und die Nadel und für Vollast die Hauptdüse!

Dein Vergaser war zu fett eingestellt, deshalb das stottern. Hat sich ja gelegt nachdem du die 132 verbaut hast. Versuch doch mal die Nebendüse runterzusetzen.

Wie schaut denn deine Zündkerze aus?

Danke Ratpack für die Infos. wegen Kerzenbild muss ich morgen mal schauen!

PS.: Habe 1 : 40 Mischung gefahren, (Ein Freund meinte wäre gut für die ersten Kilometer)
Kann das eine Rolle spielen?