Motor V5B3T zu V5X1M

Na na Marco, dass muss nicht sein, Dämpfer ab langt, da sich dadurch der Winkel der Gabel verändern lässt und man kommt gut ran.Bis jetzt hats bei mir aber immer so geklappt, obwohl das bei Smallframes noch weniger Platz zu sein scheint.

zum ersten - geile restaurierung - gefällt mir gut

blinker hast mit absicht dran gelassen?

 

zweitens schau das du so ein dünnes dichtband mit klebestreifen bekommst

hab ich auch bei mir drunter geklebt

 

drittens, wegen den trittleisten, mach es ala schwidi

3er schrauben mit senkkopf und stopmuttern

wahlweise auch in va dann ist vorbei mit rost ;-)

SMArco, Blinker sind Original bei der 50N Spezial dran gewesen, deshalb habe ich sie auch wieder angebracht.

Die Trittleisten habe ich, wie beschrieben, zum Teil ich schon mit Blechschrauben befestigt. Man könnte aber den durchstehenden Teil  mit einer Mutter in entsprechender Größe versehen und den überstehenden Teil wegflexen und in rot streichen,werds versuchen.

Loctite ;-)

 

Hutmuttern sind halt dann nochmal ein stück mehr als normale muttern

aber die 3er muttern sieht man wirklich kaum!!!

 

guter Tip mit dem Tesa Moll

Man kann sie schon beeinflussen.Anfang des Jahres hab ich mit nem Kumpel zusammen zwei PXen aufgebaut, alles lackiert und Motoren zerlegt.Da kamen dann wegen der Optik unter anderem auch Hutmuttern auf den Felgen zum Einsatz.Als wir dann im Sommer an einem Mittwoch eine Ausfahrt von 60 km gemacht haben, stellte mein Kumpel nach der Hälfte bei nem Tankstop (Gott sei Dank) fest, das sein Reifen irgendwie schwammig ist.Da waren dann nur noch 2 von den 5 Hutmuttern drauf und schon lose! festgezogen mit den Muttern vom Ersatzrad unter der Backe und gut wars.Wir dachten, war sicherlich nicht richtig festgezogen.

Als mir aber eine Woche später das gleiche passiert ist und ich mir dabei noch die Felge ruiniert habe (vier Wochen vorher vom pulvern geholt und montiert) sind die dinger in hohem Bogen in die Tonne geflogen! Fazit: Hutmuttern kommen nicht aufs Hinterrad, es sei denn, sie haben die richtige Vertiefung und setzten nicht auf das Gewinde auf.

das ist es halt mit den hutmuttern

man weis nie ob sie wirklich toll passen

 

für sicherheitsrelevante dinge würd ich sie nicht (vorallem nach deinem Bericht hier) nehmen

 

wenn die trittleiste davon fliegt ist mir das woscht

aber nicht wenn das rad einen auf einmal überholt!

Marsrot ist vom einser Golf - also ne VW Farbe

zur Erklärung.

Dichtung hatte ich nicht. Wie Ihr im 1. Foto seht, schliesst der Tacho nicht dicht am Gehäuse, also kann Oberflächenwasser eintreten, dass in das Lenkergehäuse eindringenn kann. Daher die Randversiegelung 2. Foto  mit Silikon. Dies lässt sich jederzeit wieder entfernen. Über den Frontscheinwerfer, der auch nicht vollständig dicht ist, ist z.B. noch eine belüftung gegeben.

Nicht das Glas eingeklebt...Tacho ist original...nur Abdichtung im Lenker.

Oder lieg ich da falsch?

 

Echt sehr schön geworden das Teil! [Y]

 

Gruß

http://www.vespa-archiv.de/index1.htm

 

oder hier

http://www.scooterhelp.com/electrics/80.elec.html

und was gefunden?

der trick ist

erstmal alles lose hin zu schrauben

dann zu schauen obs abdichtet

und dann nach und nach fest zu ziehen

 

dann klappts auch ;-)

auch schon mal beim bremszug / Kulu gemacht?

da wirken etwas andere kräfte als beim gaszug!?

aber bei dem kuluzug wirken wesentelich mehr kräfte auf die hülle und den zug als zb

bei der sitzbankentriegerlung oder des gaszug!?

 

Jetzt habe ich mir doch einen neuen Satz komletter Züge mit Hülle bestellt, da auch der Zug von der Fußbremse ausgefranst war, jetzt wird alles erneuert.

Da frage ich Euch nun, wie kann man am einfachsten die kompletten Bowdenzüge austauschen...gibt es einen Trick? (Fußbremse, Schaltzüge, Kupplung, Gas)

[quote user="hewald"]

Guter Tipp, werde es so machen

[/quote]

Hatte einen Satz komplette Bowdwnzüge bei Vespa Schmiede bestellt da bei SIP nicht lieferbar. Das durchziehen der Züge hat geklappt. Zuge sind zwar ein wenig zu lang, wollte aber nicht kürzen.

Nun eine weitere Frage zur Kupplung. Sie lässt sich sehr leicht ziehen, kommt mir komisch vor. Muss unten am Kupplunghebel noch eine Feder oder so angebracht werden oder liegt das an etwas Anderem?

 Weitere Frage:

PX Motor in V 50 Spezial, 4-fach Blinker:

Vom PK Motor kommen 3 Kabel: Grün, Schwarz Blau.

Lt Schaltbild: Blau = 12 V, Grün = Unterbrechung, Schwarz = Masse.

Ich messe die 12 V nur Blau gegen grün und nicht schwarz gegen blau.

Nach Schaltbild PK zu V50 müsste ich nur die gleichen Farben zusammenschließen, dass funktioniert aber nicht. Habt Ihr einen Tipp?

1. Kupplungszug auf Zug eingehängt, funktioniert. Danke für die Hilfe.[:)]

hast den baum mal durchgepiepst?

evtl. ist ein kabel von deinem schalter im lenker durch

das muss sich da ganz eng durch schlengeln im lenker

schau da mal nach

 

oder halt jedes einzelne kabel 

scheuert auch gerne an dem teil durch wo das kabel durch den rahmen nach aussen gelegt wird

Choke ist drin, Motor ist warm, geht einfach nur aus. Habe im Forum mal geblättert, vielleicht Benzinschlauch zu lang, das sich irgenwie blasen bilden...? Werde morgen mal Schlauch kürzen, z.Zt. doch etwas lang, macht eine Biegung.

das kommt bei manchen vor,hatte ich auch schon

 könnte es sein, das dein drehanschlag weg ist, oder verändert wurde??

darfst auf jedenfall nicht zu dicht an das metall der fassung kommen sonst haste vielleicht auch mal nen kurzen

dann kriegste aussetzer