Motor ist draussen, was sollte neu ?

Hallo,

meine Motor ist ausgebaut, da ich die Vespa neu lackieren lasse.

Ich wollte den Motor eigentlich nicht teilen (bzw. teilen lassen)

Gibt es irgendwas, was ich unbedingt machen sollte. Z.B. neue Kupplungsbeläge ?

Der Motor läuft super, nur unmittelbar nach dem Kaltstart hat er für ca. 1 min irre gebläut.

Danke

Jan

ich denke er hat ne px ;)

 

zerlegen, prüfen was defekt ist - verschleißteile tauschen

 

 

Lager Wellendichtringe sowieso

 

immer neue Sicherungsbleche und Keile verwenden

Wie gesagt kommt drauf an wie alt der ist und wieviel KM. Man kann aber sagen das so ein Original PX Motor vor allem ein 200ccm 80.000km locker abspult. Bau Dir gleich eine Cosa 2 Kupplung ein.

Es ist ja auch bekannt das PX Motoren wenn sie Original sind extrem lange Lagerstandzeiten haben. Ansonsten Vergaser auf jedenfall raus und Zerlegen, neue Dichtungen und ein Ultraschallbad.

Das Schaltkreuz ist aber ein normales Verschleißzeil. Warum denn nicht gleich wechseln, wenn der Motor offen ist?  Zumal das das Herzstück ist.

Ich hab in meinen 25 Jahren Vespa Erfahrung auch nur einige hundert Motoren gemacht [;)]

Enn man eine Milchmädchenrechnung machen will, dann sollte man, wenn man den Motor wegen des Schaltkreuzes schon auf hat, dann den Motor auch neu lagern ..... und und und

So können wir es immer weiterführen !!!

Fakt ist aber das er den Motor nur draußen hat und nicht auseinander, wenn man schon dabei ist ist es klar das man das gleich wechseln kann. Und ganz echt wenn Du 35 Jahre Schraubst mußt Du wissen das es nun wirklich kein Ding ist schnell den Motor aus einer PX zu nehmen. Man müßte ihn nichtmal ausbauen um ihn zu zerlegen. Da ich sowas Beruflich gemacht habe kann ich mich an die unzähligen Motoren Getriebe usw. garnicht mehr erinnern. Nur der PX Motor ist da noch das einfachste .

Aber das immer gleich das Schaltkreuz als Schwachpunkt eines PX Motors hingestellt wird ist einfach mist, weil es zu 95% immer an der Schaltraste liegt. Gibt aber auch Leute die können nicht Schalten da ist der nächste Gang schon drin obwohl die Kupplung noch nichtmal gezogen ist.

Entweder man macht das selbst oder lernt es. Ich habe erst 6 Motoren gemacht. Vielleicht fehlt mir ja die Erfahrung. [H]

Das teuerste Schaltkreuz für die Lusso kostet 25 Taken, wenn das zu teuer ist, dann sollte man das eben nicht wechseln und warten bis es verschlissen ist um den Motor erneut zu zerlegen. Schöne Milchmädchen Rechnung. [;)]

 

es gibt sogar noch ein teureres, das mj9 hart, es kostet ca. 40€ und ist gehärtet.

Aber für das topic hätte ich auch noch eine frage. Mein motor ist "noch" zerlegt. Ich hab überall etwas gelesen über primär reperatur kits. Jetzt weis ich nicht was ich machen soll. das Primär einfach wieder einbauen? Ich kann daran keine beschädigungen feststellen. Die nieten aufbohren ein repkit einbauen wieder vernieten find ich auch nicht grade ne super arbeit. dann würd ich lieber gleich ein ganz neues einbauen. Was meint ihr?

Erzähl doch erstmal wann der das letzte mal auseinander war , wievile KM der runter hat. Wenn ihn schon raus hast alles neu. Lager ,Simmeringe , Schaltkreuz , Kulubeläge, Primär repkit. Wenn es natürlich in einer Fachwerkstatt für Vespa Roller machen lässt wird es sicher teuer. Keine bekannten der das kann? Die Lager und Simmeringe sind schon allein 100euro. Ah ja was für ein Motor?

Wenn der Motor zerlegt ist, unbedingt Schaltkreuz neu, Dichtungen, Simmerringe und Lager. selbst wenn ein Lager noch gut aussieht: lieber neu, anstatt in 5000 km wegen den Cents nochmal den motor zerlegen. Dann auch gleich Kupplungsscheiben und Kickstarteranschlaggummies.

Ich würde wenn vorher alles lief, die Kupplung keinen Ärger machte und die Gänge nicht sprangen den Motor lassen wie er ist.... Das sind alte Treckermotoren die nicht totzukriegen sind !

Natürlich kann man alles mal irgendwann neu machen, aber alles eben zu seiner Zeit

 

 

[quote user="Janusbe"]

PS: ich heiß auch Petersen und mein Onkel sogar Peter !!! Super Name

[/quote]

Und du bist sicher, das das nicht dein Onkel ist? [:P][B]

RICHTIG. :-) Und da er seinen Motor ja nicht auf hat braucht er es ja nicht zu wechseln, wenn man da eh schon bei ist kann man das natürlich machen. Aber das ist seit 20 Jahren der Standart satz, meine Gänge springen. Oh da ist dein Schaltkreuz kaputt das wird Teuer. Und am besten noch, ich mach Dir das zum Freundschaftspreis. ;-)

Eigentlich ist das Schaltkreuz gar nicht das Verschleissteil, sondern der Bügel und die Schraube der Schaltraste. Wer die regelmässig kontrolliert / austauscht (5Min. / 5 Euro) wir sehr lange vom Schaltkreuz gut haben. Das Schaltkreuz macht nur das was der Bügel und die Schraube ihr vorgeben... !!!

Eigentlich bin ich nur darauf eingegangen, dass der Topic Eröffner gesagt hat, dass er keine Ahnung von den Motoren hat... Für uns "Spezialisten" ist eine Motorrevision kein Problem, wenn man aber keine Ahnung hat sollte man wenigstens jemanden kennen der es für einen macht oder es einem wenigstens zeigt..... so und ich bin nun raus !!!

 

 Sorry, auch wenn du das beruflich gemacht hast, muss ich dir widersprechen. Selbst wenn die Raste in Ordnung ist, verschleißt das Kreuz doch trotzdem. Ich kenne einen, der es 80000 km gefahren haben soll. In der Regel mache ich die Motoren bei PX nach 30000 km neu.

Ach und du schaltest mit Kupplung??? [B]

Entschuldigung: PX 200E Lusso Elestart GS.

Der Motor ist zwar ausgebaut aber nicht zerlegt.

Ich bin ein Laie, daher würde ich mir das zerlegen nicht zutrauen. Da ja bisher alles gut lief dachte ich:

Never change a running system.

Wollte evtl. nur die Kupplungsbelege tauschen.

 

Kupplung hat nie Ärger gemacht, wie gesagt, der Motor lief super, nur das bläuen beim Kaltstart. Ich lass alles so wie es ist.

Danke.

 

PS: ich heiß auch Petersen und mein Onkel sogar Peter !!! Super Name

Sorry, aber ein Schaltkreuz, das 80000 km erlebt hat, ist mir noch nicht bekannt. bisher war das nach 40-60000 immer hinüber.

Mein PX 80 Motor war damals bei 62.000km das erste mal auseinander da der 139er die Kupplung gesprengt hat. Das Schaltkreuz hätte man noch locker drin lassen können. Gang springen kommt ja meistens nicht vom Schaltkreuz. ;-)