Motor eiert!

Hi, mein Motor hat aus heiterem Himmel angefangen zu "eiern". Er läuft ein paar Umdrehungen normal und erhöht dann kurzzeitig die Drehzahl. Dabei hört es sich so an, als würde er irgendwo Luft ´rauspressen. Danach beginnt das Spiel von vorn. Ich hab´mal an der Standgasschraube `rumgedreht, hat nichts gebracht. Zündkerze ist rabenschwarz, kann aber auch an meiner Handmischung liegen. Ansonsten sieht alles gut aus. Nur etwas Krinte im Bereich des Zylinderfußes, hatte ich aber schon immer.Hat jemand vielleicht eine Idee oder wohnt im Bereich Aachen/ Heinsberg, der sich das ´mal ansehen könnte?

Motor ist übrigens original PX 200, ehemals Lusso(Getrenntschmierung ist `raus) mit verstärkter (oder Cosa-) Kupplung, und ich denke, im Vergaser ist auch alles original bestückt.

Apropos Kupplung: Ist ein Klacken während des Ziehens bei den verstärkten oder Cosa-Kupplungen normal?

[quote user=„holzkolben“]

Apropos Kupplung: Ist ein Klacken während des Ziehens bei den verstärkten oder Cosa-Kupplungen normal?

[/quote]

Nein, das istz nicht normal! [:O] Beim ziehen der Kupplung sollte nichts zu hören sein.
Würde tippen das dein Motor eiern duch eine defekte Kupplung verursacht wird.

Kontrolliere mal das Getriebeöl !!

salut

das klackern bei gezogener kupplung habe ich bei teils vespas auch schon erlebt. oft liegts an einer schlecht angezogenen kupplungsschraube oder es ist gar der keil hin!
das eiern des motors könnte am leerlaufgemisch liegen. im schlechteren fall zieht er aber auch falschluft.

Ich werde ´mal das Getriebeöl wechseln, aber worauf muß ich beim alten Öl achten? Können Teile der Kupplung sich auflösen und darin schwimmen?

Ich habe den Verdacht, daß das Motoröl letztens nicht ganz sauber war, dementsprechend der Vergaser etwas zugesetzt ist. Würde das zur Fehlerbeschreibung passen? Außerdem meine ich, etwas Gemisch in der Vergaserwanne gesehen zu haben. Das sollte doch auch nicht sein, oder?