Motor dreht plötzlich im Leerlauf extrem hoch und Schaltung schaltet schwer

ich bin heute mal wieder mit der kleinen Biene gefahren und bin fast wahnsinnig geworden.
 
Grund:
1) Schalten vom 2-3 Gang war tierisch schwer, die Schaltung wollte fast zu 50% nicht rein gehen. Oder beim Ampel anfahren, konnte man auch fast nicht mehr runterdrehen.
2) Motor dreht plötzlich im Leerlauf extrem hoch und ist dabei sehr laut
 
 
Habe bei anderen Foren und hier im Forum was von "Falschluft" gelesen???
die Antworten sind für mich aber nur Latein???

jemand 'ne Idee?

Moin, mach mal den Kurbelwellen-Simmerring Lima-Seite ( also hinterm Polrad ) neu !

Also Abzieher kaufen, wenn Du noch keinen hast , Lima-Schrauben lösen, Lima zur Seite, Simmerring vorsichtig mit nem Schlitzschraubendreher Größ 1-2 raushebeln (nicht die Dichtflächen verballern) und den neuen Simmerring ( vorher ölen oder fetten ) mit ner passenden Einschlaghülse oder zur Not nem 5er Inbus T-Schlüssel wieder rein.... ;-)

MfG Marshmellow

Hi,

 

welche kleine Biene hast denn da ??? Ne 50er ??

 

Bei den 50ern ist gerne der Ansaugstutzen undicht oder der Benzinhahn schlecht.....

 

Lass mal wissen!

 

 

Grüße

 

 

Habe ähnliche Probleme mit einer 200er PX. Diverses versucht, in der zischenzeit habe ich keine Nerven mehr und hab nun den ganzen Motor zerlegt. Gleich alles überholen, dann ist man auf der sicheren Seite. Mitte Januar ist alles wieder zusammen mit neuen Lagern, Simmenringen, Schaltkreuz, Kolben etc.

Alles wird gut :-)

 

Gruss Marc

evtl sind es aber auch zwei ganz unabhängige probleme. falschluft, die den motor hochdrehen lässt und evtl was ganz banales wie überspannte züge, die das schalten schwierig machen?

Guten Abend

Wenn es "bloss" die Seilzüge sind - wunderbar. Ich hoffe für Dich ;-) Die Kälte würde ja dafür sprechen, alles geht etwas zäher und bei Kälte zieht sich der Spass ja zusammen. Wenn Du also zuvor alles schon sehr knackig eingestellt hast, wirds jetzt zäh.

So oder so muss man aber das Standgas Sommer/Winter jeweils neu einstellen.

Wenn Du also mit etwas Seilzug und Standgasarbeiten durchkommst toll.

Viel Erfolg.

 

Marc

Wobei es meistens eher ein Smallframe Problem ist. Wenn bei der PX eine Dichung oder ein Simmering defekt ist, dreht der Motor nicht im Stand ins unermässliche hoch...

Einen Simmerring auf gut Glück zu tauschen mach m.M. nach nicht viel Sinn.

 

Ich würde erstmal versuchen den Grund für die Falschluft zu finden. Dies kann einer der beiden Kurbelwellensimmerringe sein oder auch ein lockerer Vergaser.

 

1. Schritt: Vergaser prüfen (festen Sitz kontrollieren, ggf. mit Bremsenreiniger einsprühen).

2. Schritt: Getriebeöl ablassen und auf Benzin prüfen

3. Schritt: Bei geöffneter Getriebeöleinfüllschraube durchtreten und "fühlen" ob ein Druck entsteht

4. Schritt: Polrad runter un Lima-Simmerring prüfen (dieser ist es jedoch in den seltensten Fällen)