Motor dreht hoch undlässt sich nicht mehr ausschalten

Hallo zusammen,

ich fahre eine 150 LML von 92. Die hat eine eigenartige Macke entwickelt: beim Schalten geht das Gas nicht mehr zurück sondern dreht bis zur Vollleistung hoch, ich kann sogar den Zündschlüssel ziehen, sie läuft trotzdem weiter. Bis jetzt hat in dem Fall nur geholfen den Auspuff zuzuhalten.

Dieses Phänomen tritt  nicht immer auf, nur ab und zu und eher beim Hochschalten als beim Runterschalten.

Weiß jemand Rat?

Gruß Renate

also, für den Lichtmaschinensimmerring muss der Motor nicht zerlegt werden, für Kupplungsseite schon.

Wir haben für alle Dichtringe und Lager spezielles Werkzeug, einfach mal im Shop suchen. Damit lassen sich diese Arbeiten wunderbar und perfekt ausführen.

 

Viel Erfolg!

Bin zwar jetzt nicht der Ralf...

Einfach gegenüberliegend 2 Löchle in den Simmerring bohrn

2 Blechschrauben reindrehn und mit 2 Kombizangen den Ring

gleichmässig rausziehn

Hallo Ralf, vielen Dank für Deine Antwort.

Mein Mann hilft mir natürlich!!

An die Kurbelwellensimmeringe haben wir auch schon gedacht, wie viel Arbeit ist das die auszutauschen?

Braucht man dazu nur die Lichtmaschine entfernen, oder muss der Motor geöffnet werden? Kannst du eine Reparaturanleitung dazu empfehlen? Braucht man Spezialwerkzeuge dazu?

Danke, falls Du noch mal Zeit hast zum antworten.

Gruß Renate

hat der PK Opa da nicht mal nen schönen Test mit einem Luftballon gepostet? der wäre doch hier hilfreich!?

Hallo Renate, 

hört sich nach Falschluft an, was zum unkontrollierbarem Hochdrehen des Motor führt. Vergaser, Vergaserwanne, Kurbelwellendichtringe, Zylinderfuss sind die verdächtigen Stellen. Undichtigkeiten erkennst du wenn an den Dichtstellen Öl / Benzin "siffen". Die Wellendichtringe prüfst du a) Kurbelwelle in dem Du das Getriebeöl ablässt und riechst ob es nach Benzin riecht, das darf nicht sein. b) die Lichtmaschinenseite in dem du Polrad demontierst und hinter der Zündgrundplatte den Dichtring kontrollieren, es muss alles trocken sein.

 

Evt. könnte natürlich auch sein dass das Gasseil verhängt, da mal die Gängigkeit prüfen. 

 

Dass der Roller nicht mehr ausgeht ist ein 2-Taktphänomen das da bei dir auftritt, man nennt es Selbst- oder Glühzündung.

Unerwünschte Detonation des Benzin-Luft Gemisches durch überhitzte Bauteile, z.B. zuviel Vorzündung, falsche Kerze (Glühzündung), starke Ölkohleablagerungen oder zu heißer Kolbenboden. Kann und wird meist zu fatalen Motorschäden führen. Bei 2-Taktern  häufiger.

 

Quelle: http://www.zweitakte.de/lexikon/lexicon.htm

 

Ich würd deinem Roller eine neue Zündkerze gönnen.