Motor aufladen oder NOS Einspritzung

Habe gerade die Frage gelesen, ob schon einmal einer versucht hat seinen Roller mit NOS flotter zu machen. Da es mich auch interessiert habe ich mir gedacht, ich eröffne mal ein neues Thema dazu!
Oder hat schon mal einer etwas von einem Turbo oder Kompressor aufgeladenem Motor in einem Roller gehört? Bei unseren Blechfreunden (nicht negativ gemeint) soll es so etwas ja schon gegeben haben!

Ich bitte aber alle die jetzt etwas dazu schreiben, auf dem Boden zu bleiben!

MfG

Bastler

[:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:]

Ja eher würde mich auch die Aufladung interessieren! Das Problem bei einem abgasturbolader ist, dass man eben an die abgase muß (am Auspuff herumschweisen), was ja nicht umbedingt jedem von uns das Wasser im Mund zusammentreibt. Der Kompressor wäre da schon eher von Vorteil. Nur leider erwärmt sich die Luft bei kompremieren, was zur Folge hat, dass man einen Ladeluftkühler bräuche.

Wo müßte man eigentlich die kompremierte Luft einspeisen? vor dem Vergaser (anstelle des Luftfilters) - Extrembelastung für den Vergaser, oder eher danach (Ansaugstutzen). Bei Ansaugstutzen stellt sich dann eben wieder die Frage ob die Membranplätchen dem enormen Druck standhalten können! Wäre bestimmt mal was besonders!

[:D] SIP ein neues Projekt vielleicht? [:D]

MfG

Bastler

[:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:]

Hi,

Turbolader gab es schon einmal im Motorradbau. Honda hatte versucht den Lader salonfähig zu machen und ist gescheitert. Es war halt nicht jedermanns Sache eine kleine Turbine mit 100000 U/min unterm Hintern zu haben. Ausserdem waren die Fahreigenschaften weder nett noch unkritisch.
Turbolader beim Zweitakter ??? Da sehe ich keine Chance. Dann eher ein Umbauprojekt Runner180 auf Direkteinspritzung a la Aprilia oder Orbital, ist eh das gleiche.

P.S. Selbst meine hochfriesierte Dax hat keinen Turbolader nötig. Das „schwarze Phantom“ rasiert noch jeden Scooter im Abzug und bis Tempo 90. 80 ccm, Renn-Nockenwelle, verstärkte Ventilfedern, aufgefräste Ein und Auslasskanäle, spezialauspuff, 20er Vergaser, Rennluftfilter, etc.
Nur der kleine Tank ( 2.5 L ) setzt dem Wirkungsfeld doch arge Grenzen.

doch viele posts heißt noch lange nicht, dass man ahnung hat!! posts können auch durch fragen entstehen.

prost![:roll:]

@Malossi-Mausi:
38 Posts, waren das alles eloquente Antworten?
Seid nett zueinander, jedesmal wenn hier rumgekaspert wird haben wir wieder die Classix auf dem Hals.
Die freut das immer.

Bussi, D.

Gruss, D.

Hab mich jetzt mal ein wenig schlau gemacht:

ein Di-Stickstoffoxidmolekül besteht aus zwei Stickstoffatomen und einem Sauerstoffatom. Es enthält somit 36 Gewichtsprozent Sauerstoff (Luft: 22 Gewichtsprozent). Bei 575 Grad Celsius zersetzt sich das Molekül und der Sauerstoff wird frei. Dieser zusätzliche Sauerstoff erlaubt, dass mehr Benzin verbrannt und somit mehr Energie freigesetzt werden kann.
Da das N²O flüssig (-88 Grad Ceslius)eingespritzt wird, senk sich die Temperatur des einströmenden Gemisches um 18 - 27 Grad. Das Abkühlen des Benzin/Luft Gemisches bewirkt, das dessen Dichte höher und dessen Volumen kleiner wird; dadurch kann mehr Gemisch angesaugt werden. Durch die Ausnutzung dieser physikalischen Tatsache werden 20% der Mehrleistung erbracht. Auch wird somit eine sich schädlich auswirkende thermische Belastung des Motors verhindert und die Temperatur der Abgasesenk sich sogar.

Bastler

[:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:]

interresanntes Thema!

Aber wenn, dann würde man das nicht vor dem Gaser plazieren, sondern danach. Warum?? Ganz einfach, wenn man mit Kompressor nen paar km gas geben würde, braucht der auf 100km enorm viel (über 10L). Es wäre zwar eine Lösung…aber naja.
Dann doch lieber nach dem Vergaser einbauen. Da müsste man allerdings noch eine Benzineinspritzung hin, da ja viel mehr Sauerstoff in den Trakt gelangt. Perfekt wäre es dann, wenn man den Kompressor mittels Mechanik „abschalten“ könnt. und sich die zusätzliche Einspritzung ebenfalls abschaltet. Dann wäre das wueder ein fast ganz normaler Roller. Braucht man halt, wenn man Benzin sparen will.
Wenn richtig Power her muss, einfach wieder anschalten und ab geht´s [:roll:]

Welche geschwindigkeiten wärem mit nem kopressor und weiterem tuning dann zu erreichen?

In der Motorrad war nen bericht über ne Hayabusa mit Turbo. War unfahrbar das Teil, bei 6000 Touren ist das Teil losgeballert, daß bei Tempo 180 noch das Vorderrad hochging. Hatte satt über 400 NM Drehmoment und die PS-Zahl war auch nich mehr von dieser Welt.

Der Lader war auch relativ klein, mhmm, vielleicht nen Projekt für die ganz wilden Bastler hier im forum ;D

Gruß ppeters

Die Luft müsste zw. Luftfilter und Vergaser (also vor dem Vergaser) kompriemiert werden da sie dann ja auch die benötigte Menge Sprit mitsaugen müsste.

Gruss, D.

Reicht gerade so für ne Viertelmeile, oder? [:D]

Gruss, D.

gilera runner racer braucht noch ein paar posts!!hehe
wegen top10 liste.

[:roll:]

Ist doc hvöllig egal wieviele Posts jeder hat !
IN wirklichkeit sind wir alle aus dem selben grund hier im Forum und zwar ist es die [mark=red]Liebe [/mark] zu unseren Italienischen Freundinen :„Gilera , Vespa , Aprillia oder auch Gagiva !“ Wie will man sich denn sonst einen Harem halten ?[H]

Hallo,
Turbo bei einem Scooter habe ich noch nicht gehört, nur mal was von einer Honda Dax, 100ccm, natürlich 4-Takter.
Gruß
Scooterking

hi DK96,

ein bisserl weiter kommt das schwarze Phantom schon. So 100 Km knapp. Mit ein bisserl Gefühl in der Gashand. Ach Scheiss drauf. Vollgas, dann hält der Tank für 70 KM. Das macht dann Spass und ein affenstarker Sound für die kleine Kiste. Übrigens ganz legal, mit ABE. Aber der Prüfer der der Leovince Tröte den Segen erteilt hatte, der muss TAUB gewesen sein.

Sei es drumm, Turbolader kommt da nicht rein, eher schon ein DOHC Kopf und ein neues Getriebe 4 Gang mit Rennkupplung

Ich habe dazu auch ne Idee.

ICh würde nen Kompressor nehmen der der sofort mit Benzin Gemischte Luft ansaugt also Vergaser vor den Kompressor schalten. Dann die Vorkompression vom Motor weglassen ich mein wenn der Motor schon in der Abwärtsbewegung das Vorkompriemierte weiter komprimieren muss verliert er meines erachtens zuviel Leistung. Also die Überstromkanäle direkt vom Kompressor ansteuern und den Zugang zum Motorblock wo das Gemisch normalerweise herkommt verschliessen dann die Schläuche die Vom Kompressor zum den Überströmkanälen gehen mit Hochdruckventilen ausrüsten so das man auch mal etwas weniger GAs geben könnte (wer will schon zum Bremsen den Motor ausmachen müssen).
Was der Zylinder davon hält ist ne andere Sache und wie sich das nun viel stärker und schneller einfließende Gemisch auf die Konstruktion des Zylis auwirkt also ob dann noch ordentlich das alte Gemisch rausgedrückt wird und durch Frisches GEmisch ersetzt wird ist ne andere Frage.

Aber den Kompressor vor den Membraneinlass zu setzten halte ich wie oben erwähnt für unlogisch weil wenn ich die Vorkompression so stark erhöhe dann verbrauche ich natürlich auch schon viel Energie bei der abwärtsbewegung des Kolben ausserdem brauchte man dann auch einen extreeeeeemmm Leistungsfähigen Anlasser. Alle diese Probleme bestehen bei meiner VAriante nicht obwohl es auch dort noch ne MEnge gibt was sich praktisch nicht so einfach realisieren läst wie es sich theoretisch anhört.

Cya Pug

Hi
Die Hayabusa hatte glaube ich danach 420PS

Aber nen Kompressor im nem Roller soetwas sollten die mal als Demonstrator Roller machen das wäre mal was aussergewöhnliches .

Die grösste Schwierigkeit bei einer mechanischen Aufladung des Motors (Turbo od. Kmpressor) leigt wohl in der erforderlichen, extrem hohen Drehzahl des Verdichterrades. Da es Turbolader in dieser Grösse eigentlich nicht gibt (man könnte sich höchstens mal den vom Smart anschauen) wäre eine Möglichkeit ein Kompressor.
Tatsächlich evtl. mit dem Ölpumpenriemen betrieben.
Das dürfte aber unsere (zumindest meine) Bastelfähigkeiten überschreiten.
NOS-Eispritzung ist allerdings kein Problem, dafür brauchts ja echt nur die Flasche und einen Schlauch direkt in den Ansaugstutzen.
Wie gut das dem Motor allerdings bekommt steht auf einem anderen Blatt, ausserdem wirkt das auch nur ein paar Sekunden.

Gruss, D.

Da hab ich das beste Beispiel dass NOS sehr geil ist!

Vollgas! muss ich auch haben!

http://www.pluesch.at/Konis160GSNos.htm

Rock and Roll

[:drink:]

Moin

Da hab ich doch nen Interssanten Kit gefunden

www.keilani-racing.de/ unter Motorrad

und garnicht mal teuer ;D ;D