Moter dreht hoch

Hallo, mein Motor dreht öfters hoch beim Starten. Kann es an meinem Vergaser liegen? Der Vergaserkolben geht nicht ganz runter. (siehe Anhang) Ist das normal? Hab gestern erst meinen Zylinder und den Ansaugstutzen neu abgedichtet. Glaube nicht daß es Falschluft ist.

Manchmal dreht der Motor aber auch nicht hoch. Dann stottert er ziemlich, so wie wenn der Vergaser zu fett eingestellt wäre. Anbei findet ihr noch ein Foto vom Zylinderkopf.

Bitte um eure Hilfe, Danke.

Ja, das ist zur Zeit die einzige Möglichkeit meinen Motor überhaupt abzustellen. g
Muß erst die Elektronik anschließen.

Mit einem Luftfilter läuft der Motor fetter, also weniger Sauerstoff! Würde ich mal ausprobieren! Stirbt der Motor ab wenn Du mit der Hand dem Vergaser die Luft komplett wegnimmst? Das sollte er nämlich eigentlich tun!

Naja, wenn er hochdreht und der Vergaser nicht weit genug zu macht, dann hast du doch die Antwort schon selber gegeben! Es ist dann so, als ob du den Gashahn halb aufreißt! Da muss der Motor hochdrehen! Also mal Vergaser auseinander bauen!

Hab den Vergaser auseinander gebaut und das Problem gelöst. Der Vergaserkolben geht jetzt ganz runter.
Der Motor ist gleich beim ersten mal kicken angegangen und hat nicht hochgedreht. Als ich aber das Standgas einstellen wollte (Standgasschraube so lange rausdrehen bis der Motor abstirbt und dann 1 Umdrehung wieder reindrehen) ist der Motor einfach nicht abgestorben - egal wie weit ich die Schraube rausgedreht habe.
Ich habe das Gefühl daß der Vergaser immer noch zu viel Luft bekommt. Zur Info: habe keinen Luftfilter montiert. Glaubt ihr ich kann das Problem lösen indem ich einfach einen Luftfilter raufstecke-damit der Vergaser nicht so viel Luft bekommt? Oder glaubt ihr daß das Problem wo anders liegt? Als ich gestern die Hand beim gasgeben vor den Vergaser gehalten habe ist der Motor besser gelaufen.

anbei noch ein Bild vom Zylinderkopf