membranplätchen selber zuschneiden

hallo
an alle membranfahrer da draussen
eine frage habe ich und zwar fahre ich das membran motorgehäuse lml (indicherlizensvespabauer) für die px 80-150er mit membran für die si gaser
ich bin recht zufrieden mit dem gehäuse habe seit dem kein einstellbrobleme mehr was den gaser angeht der motor läuft schön rund (nur er spuckt schon mal ein wenig)
was mich aber etwas stützig macht ist das die membran aus metallplaten besteht siehe bild

das ist soweit nicht schlimm nur das die kleine etwas spuckt sagen wie etwas stärker wie normal
denke die membranplatten sind etwas zu träge und dichten nicht richtig
deshalb würde ich geren wissen ob ihr mal welche selber zugeschnitten habt welche stärke würdet ihr empfehlen
denke an malle oder polini karbon 0,35-0,4 mm der stärke wegen

also hat von euch schon mal jemand solche zugeschnitten bzw. welche düsen würdet ihr im 24er si gemischschmierung
bei einem polini 177er fahren überströmer angepass sonst nichts vollwangenwelle
bzw wie würdet ihr das spucken des motors reduzieren?
gruss klaus

Hi,
da kannst ohne probleme die Carbonplatten verbauen.

Nimm am Besten die 0,35er.

Sind eh besser, wenn die wirklich mal brechen kommt nur Carbon ins Gehäuse, dass macht dann nicht ganz so viel kaputt.

greets[:drink:]