membranblock + Ansaugstutzen = Membransaugstuzuen^^

Halihalo,
Meine idee wäre ein Membransaugstutzen.
Ganz einfach erklärt, es gibt viele Membranblöcke und viele Ansaugstutzen, und alles passt nicht so 100% zusammen.
Praktischer wäre es doch, wenn es ein system gibt, welches als ganzes besteht. Also ein ansaugstutzen zusammen mit einem Membranblock. Aber nicht als 2 einzelteile sondern als 1 Teil, verschmolzen.
So hätte man einen perfekten übergang was der leistung zugute kommt.

Ist eben ein kleiner Vorschlag :wink:
freue mich über comments

Hey,
find ich eine absolut super idee…!
Soll der Mo mal schaun was man da machen kann… Aber vom Prinzip her was schwebt dir vor?
Wieviel klappen? Welcher Anschluss? Evtl Malossi like?



Gruß Mark
(bitte unterschreibt mit eurem Namen damit jeder weiß wer was gepostet hat)

Seh ich aus als könnte ich zeichnen^^?
kann man sich doch vorstellen, wie das aussieht, als wäre einfach der ass aufm mbb fest

sry, war nicht mein verdienst^^ gezeichnet hat Julika.
Hätte ich das gemacht, würde man wohl kaum erkennen können dass es sich um ein Rollerteil handelt^^

Gibts das noch?
Warum wurde es nicht verkauft?

Auf jeden fall als gerader auslass nach hinten (piaggio).
winkel in etwas wie der neue Kiesler ASS.
ob 2 Klappen wie MHR-ass oder 4 wie V-force-ass kann ich ned genau sagen.
auf jeden fall stellt die Passung zwischen ASS und MBB immer ein großeß problem dar. Es passt einfach ncihts so zusammen. Aus einem stück könte man da einen perfekten übergang machen. eine eingearbeitete metallplatte sollte auch hier für eine gute Verschraubbarkeit sorgen.

MfG
Christian

Dann zeichne uns doch mal was und poste es hier…



Gruß

Ja, so hatte ich das ja gedacht, nur das ich die Galvanisierung des alus beim MBB doch sehr praktisch finde.
1. weil man keine dichtmasse braucht beim montieren
2. ich denke die Membranen schließen auf dem Gummi besser ab als auf blankem alu.

Ich denke es wäre eben nicht sehr aufwändig oben auf den MBB einfach direckt den ASS drauf zu setzten, anstatt mit 2 Metallteilen zu arbeiten. dann noch 2 verschiedene ausführungen bezüglich des winkels (wenn das techn. mögl. ist) und die sache wäre perfekt.

…hab ich vergessen…ich frag ihn nochmal…

blöd halt nur dass wen der Gummi reisst du den ganzen spass nochmal kaufen musst.

ist aber auch so, wenn du nur n ass drauf hast. Genau so ärgerlich.

dessweiteren denke ich, dass man dieses Teil als ganzez Günstiger machen könnte als Membranblock und ASS zusammen einzeln kosten.

War eben die idee, weil ich selber festgestellt habe, dass es in diesem sektor noch große probleme bezüglich der kompatibilität der einzelnen Parts gibt. Ein Gesamtsystem würde diese Probleme lösen und Leistungsmäßig wäre hier denke ich schon noch n stück rauszuholen. denn wie jeder weiß, kanten stören den Gasfluss, und kanten sind beim übergang MBB zu ASS fast überall zu finden, alleine schon aus dem grund, dass der ASS-Auslass meist rund, der MBB-Einlass hingegen Eckig ist.

der Kiesler Jogy hat so nen Ding schonmal selber gebaut…

Warum eig komplett Gummi?
Der Ass ist grundsetzlich sowieso eine Metall Platte die von Gummi umgeben ist oder?
Also warum nicht nur das eig Anschlussstück aus Gummi und den Rest aus Alu?

Nagut, weil ihr es seid :wink:

Bild1: Mebranblock auf ASS, mit kante. Diese Kante soll verschwinden.



Bild2: teil ohne Kante, fließender runder übergang von ASS zu MBB.





Der Übergang innen:
Das problem, der Vergaser ist rund, der Ass eckig. Meist ist es so, dass der komplette ASS einfach rund belassen wird und der membranblock kompkett eckig ist. Hier sollte man versuchen, den ASS frühzeitig einen fließenden übergang von rund zu eckig zu geben.

Schaut gut aus und bringt die Idee auch gut rüber!


Edit: Christian alias Leonardo da Vinci!   xD


Gruß