malossi oder polini

habe meine v50s im winter komplett restauriert.
baue mir einen langhub ein. jetzt ist meine frage ob ich besser einen polini 130ccm doppeltgesaugt mit membrane oder den malossi 136ccm direkt mit membrane verwenden sollte. villeicht hat jemand erfahrungswerte mit den beiden marken bezüglich der lebensdauer und der verbindungsart bei malossi zwischen ansaugkrümmer und vergaser mit gummi. (habe schon erlebt dass der vergaser immer vom krümmer gefallen ist).

mfg juergen[:sleep:]

MALOSSI!!!

Den 136er mit Vollwangenwelle und 25er Direkt ansauger kit.
Überströmer anpassen!
D&F oder Zirri silent, je nach dem primär aussuchen.

hält lang und macht mächtig spaß!!!

GrUsS MaRi

Das wird schon :stuck_out_tongue:

Rumkugeln tun rum kugeln.

hi,

die zwei zylinder sind vom verhalten her komplett anders.
der 133er doppel von polini hat ordentlich dampf von unten raus und dreht nicht so hoch(für die stadt besser)

der 136 malle is eine echte drehzahlsau bei dem du auch nen guten(teureren) auspuff zulegn müsstest.

bei beide zylinder gibts ansaugstutzen mit gummianschluss und welche mit schelle zum stecken.

wennst du anständig einfährst und pflegst dann halten beide extrem lange.

problem beim 133er doppel is dass du den ansaugstutzen dicht bekommst. aber bei ausgebautem motor und a bissl herumspielerei is das auch kein problem

Genau meiner Meinung…

Bin beide mal gefahren und eins ist sicher: MALOSSI!!!

Der hatte Vollwange, 24er Direkt, HP4, CDI, Zirri „Silent“ und alles großzügig angepasst. Das ist die ultimative Smallframe-Droge [:smokin:]

Phille