Malossi höher legen

Hi liebe Gemeinde.

Ich habe mich die letzte Zeit etwas mit dem Malossi beschäftigt und wollte nun mal hören was eure Meinung zum Höherlegen des Malossi ist.

Wie ist das Verhalten nach dem Höherlegen (um 1mm zum Beispiel) Drehmoment,Abzug...usw.

Wer hat Erfahrung damit?

Was geht maximal und was sollte man beachten?

gruß

Holger

 

das sind die besten berechnungen die ich je gesehen habe,...schaut mal

 

http://www.scooterrace.net/2t-tools/steuerzeit/

ja habe ich ca 1,5mm und verbreitert habe ich die auch [:D]

so schlimm kann das jetzt auch nicht sein,is ja versuchsobjekt und rennschleuder [:)]

wo ist der große unterschied  ?? ob 1,5 mm höherfräst

oder 1,5 mm höherlegst

 

Viele schreiben halt das er zwar besser geht unten rum aber oben nichtmehr sauber ausdreht..

Man muß sich halt da"denk ich" entscheiden.

Werd meinen aber etz erstmal so lassen da ich sonst wenn
Probleme auftreten überall suchen muß.

 

Lesestoff ??? Selber Probieren is immer besser ... Die frage es ja welche art von Auslass haste denn Jetzt ?? Welches Material is es Alu oder grauguss .... So eine art "Perfekter" Auslass gibt es nicht wo man was lesen muss ,dann dies umsetzten und zack mehrleistung ....IS nich

Kann aber aus erfahrung sagen das Rechtwinkelige auslässe spürbar mehrleistung bringen (Fahrbetrieb)...Hatte die auch jetzt wieder in meinen DR 70 für Automatik scooter umgesetzt mit denn Winkeln , und joa Funkte sehr gut .HAbe dies auch in meinen Pocket bike´s / Kart (Gazelle Motor) und Zenoah G2D/R260Rc diesen rechwinkeligen auslass ....Viele sagen ja das angeblich er net lange hält auf grund der 90 grad winkeln,kann aber sagen das meine Pocket-bikes schon einige betriebstunden hinter sich haben und nie was passiert is ....

chup ich bin der meinung wenn du die überströmer nicht bearbeitest dann kannst du gleich PP fahren,....

wozu die scharfen kanten? warum so kleine wenn ich eine bessere durchströmung haben kann und nur an kanten kommt es zu Verwirrbelungen (SH** Physik)

ich denke ohne überströmer zu bearbeiten brauche ich erst gar nicht anfangen was zu bearbeiten,...mein malle hat mit kompletter überarbeitung - fast ident di seiner noch 3-4ps bekommen,...

ich glaube das ist ja gerade das interessante, welche bearbeitung mehr geholfen hat aber das erkennt man dann eh an der strecke [:D]

weil man an grauguß, so schön rumbasteln kann [Y]

Steuerzeiten zupuschen macht nur sinn wenn andere Komponeten es brauchen ..... Haste denn mal so Vermessen ??? Ohne was vorzumessen würde ich schon gar net was abdrehen , später haste dir regelrecht ne luftpumpe gebastelt die drehen tut wie bekloppt aber nix an druck hat (NM)...Dazu verlierste Nutzhub , und wie es weis brauchen die vespen es schon ordentlich ...An deiner Stelle würde ich mal Auslass und mich mit denn Zeit/Winkelquerschnitten beschäftigen bevor was höhergesetzt wird .Is nur gut gemeint

 

Gruß Lukas

Ja also sdqmm hat schon recht mit denn Automatik allerdings beim kart merkste das er recht früh einkuppelt und unten rum schon druck aufbaut (reso)...Wenn man so kuck , hängt ja letzt endlich der auspuff von ab wann der druck/aufladung passiert .... es gibt ja für 1 auslass 3 verschiedene formen : Oval/Trapez/ Eckig

 

Text hier is Kopiert :

Trapez Mittelweg zwischen Oval und Eckig, höhere Drehzahlen und mehr Spitzenleistung als Oval, mehr Band als eckig, spürbarer Resonanz-Kick, in den meisten Fällen die beste Lösung! Wenn Auslassoberkante verrundet hohe Haltbarkeit
Oval Geringere Drehzahlen, geringer Resonanz-Kick, geringere Spitzenleistung, breites Band Wenn Auslassoberkante verrundet hohe Haltbarkeit Wenn Auslassoberkante verrundet hohe Haltbarkeit
Eckig Hohe Spitzenleistung, hohe Drehzahlen, starke Spülverluste in unteren Drehzahlen, starker Resonanz-Kick Geringe Haltbarkeit Geringe Haltbarkeit

 

Wenn du jetzt ein Grauguss hast ...dann haste die möglichkeit ein 2 teiligen zubasteln , und somit kannste maximale auslass-breite fahren ....Wie es geht sollte ein SEHR GUTER SCHWEISSER wissen (Meine Grauguss zylinder erhitze ich erst so auf : 350 grad dann wird gebratten) dann kannste denn auslass in der mitte zuschweissen (bearbeiten und GANZ WICHTIG danach hohnen )...Wenn du ihn innen zugeschweisst hast kannste außerhalb noch zubratten so das zu maximalen durchmesser des auslass hast.....Auf meiner Page siehste unter LAb Tunefische wie so Zylinder danach aussehen :-)

 

 

Is kein Scherz mit denn schweissen ...kannst auch die überströmer damit außerhalb schweissen und dann vergrößern....Wat meinste warum ich nur mit Grauguss zylinder zutun habe [H]

Hab mal weng rumgeschaut im Netz  die besten tips gibts zum Thema im Gsf!!

'Allerdings gehen da die Meinungen auch sehr auseinander...

 

ich habe meinen malle 136 mit 1mm FUDI erhöht, oben abgedreht, QK 0,8mm aber einen besonderen erfolg habe ich nicht bemerkt war nur arbeit :-(

Danke Lukas!

Deswegen hab ich beschlossen das Teil erstmal normal einzubauen.

An dem Motor wo er erstmal laufen soll ist eh nix mehr Orginal.

Ist eh ein großprojekt.

Weist du wo ich Lesestoff her bekomm? Vor allem zum Auslaß...

Hab leider bisher nichts vernünftiges gefunden.

Gruß

 

habe mal gelesen das trapezförmig für höhere drehzahlen ist und oval mittlerer und unterer drehzahlbereich

deswegen haben wohl auch die megasätze dreiteilige oder zweiteilige trapezauslässe

kann man ja beim falc oder quattrini sehen ,auch bei aprilia rotax und so weiter

ich fräse meinen immer trapezförmig ,oben etwas breiter

keine ahnung wie es bei rechteckig ist aber die motoren pocketbike und kart sind meist alle automatik

die müssen nicht immer von unten hochziehen, bei jedem gang

da gibste nur einmal gas und die drehzahl geht nur hoch,da haste keine unterbrechung zum schalten

also ich würde mal die größe so lassen und ihn rechteckig fräsen,wenn nix bringt

 kannste ihn dann später beim verbreitern trapezförmig fräsen und sehen obs einen unterschied gibt

also meiner dreht mehr obenrum, wie vorher[*-)]

kannste ja im video hören ,wenn das di4y helmvideo anschaust

hast du die überströme auch erhöht? ich hoffe nicht, sinnvoller wäre es einfach gewesen, den zylinder um den betrag der überström-erhöhung zusätzlich höher zu legen und weiter abzudrehen. durch bearbeitung der überströme veränderst du das spülbild des zylinders nicht unbedingt zum besseren.

da sieht man mal wieder.

das, das gleiche ,nicht das selbe ist[;)]

Die Sache is halt das mit dem gußschweißen...

Hab ich noch nie gemacht, dafür klapps mit dem Alu bruzeln mittlerweile recht gut!

 

also wenn mich fragst .........ich würde meinen nicht unbedingt höherlegen

habe mein nur höhergelegt, weil der schon an allen ecken bearbeitet war[:D]

habe jetzt aber noch nen alten malle gekriegt, den ich neu auffräse .

weil mein alter schon so oft hin und hergedreht wurde ,das ich jedesmal die kanalecken spachtel muss[+o(]

den neuen werde ich auch nicht höherlegen,naja vielleicht 1mm [:D]

aber auf jedenfall die kanäle verbreitern im zylinder [Y]

beim polini sieht die sache aber anders aus,den würde ich wieder erhöhen

beziehungsweise beim polossi ,wird es automatisch durch den mallekolben geregelt.[:P]

tja,........ dann sag ich mal was dazu,weil so viele hier ja nicht schreiben[;)]

aber weiterhelfen wird es dir wohl nicht viel ,da mußte wohl selber probieren[:#]

 

also ich habe meinen block geplant ,ungefähr 1mm

habe ne 1,5 mm fußdichtung untergelegt,somit bin ich 0,5mm höher

habe oben dann aber 1,5mm abgeplant ,womit ich dann gleich die quetschspalte um 1mm verändert habe

habe aber den kopf auch noch geplant um ca 1mm

habe aber die kanäle im zylinder ,auch um 1,5 mm erhöht ,somit sind meine kanäle insgesammt um 2mm höher gekommen

zum ergebnis, kann ich leider nix sagen ,da ich alle schritte zusammen gemacht habe

außer die kopfplanung und die hat etwas gebracht

auf jedenfall rennt die kiste[:P]

Hab momentan orginal Malossi für Vespa Pk/V50 usw. is noch nix weiter gemacht worden außer der 3. Überströmer.Sonst ist "noch" alles wie ab Werk!