Lüfterradabdeckung und Benzinhahn

Also hab schon wieder ne Frage, bzw gleich zwei davon

1.hab gelesen, dass man bei funktionstüchtiger Schwimmernadel im Tank (PX lusso) auf den Benzinhahn verzichten kann, weiß jemand ob das stimmt? Würde gerne das Loch vom Hahn im Durchstieg zumachen, zwecks cleaning…

2.wie groß muss die Öffnung sein, die in der Lüfterradabdeckung vorhanden ist. Die Abdeckung sind ja bei der Lusso eigentlich vollständig offen, bis halt auf die paar dünnen Streben. Hab da nen netten Umbau vor, dazu würde die Abdeckung dann zu zirka 65% oder mehr verschlossen sein. Nehm an dann gibts Probleme mit dem Luftkühlzyklus oder? Würde aber auch Lufteinlässe in die Seitenbacke bauen…

So, ich geh jetzt wieder meinen nackten Rahmen streicheln, schönen nachmittag allerseits [:look:]

Hallo, zu 1. meinst Du doch wohl die Schwimmernadel im Vergaser, oder sollte sich da im Tank auch noch was verstecken?
Die habe ich gerade wechseln müssen, solange das Ding dichthält schön und gut, aber was machste, wenn sie dann irgendwann mal undicht wird und kein Hahn mehr da ist ? Ich kenne das von den besch… Unterdruckhähnen, die an den Japs Motorrädern der 70er verbaut wurden, wehe, wenn der Mist nicht mehr recht funktioniert, dann hört es erst auf zu laufen, wenn der Tank leer ist,
beste Grüße
Bernhard

hi,

also zu 1. kann ich dir zustimmen. wenn die schwimmernadel absolut funktioniert kann da nichts passieren. kannst den hahn ja theoretisch auch immer die ganze zeit auflassen, ohne das was passiert.

zu 2. denk ich mal das das nicht so eine gude idee ist wenn man dem zylinder die luft klauen tut, wenn du das unbedingt machen willst würde ich dir raten auf H2O umzusteigen.

gruss jAn

Gibt so elektrische Benzinhäne, haste da mal drüber nach gedacht?
Oder guck dir mal das System von ner Cosa an.

  1. kann mir nicht vorstellen, das es so funktionieren wird.

  2. die Schlitze in der Lüfterradabdeckung sind unverzichtbar, sonst kann das Lüfterrad nicht genügen frischluft schaufeln ;D
    Teilweise werden ja die Backen an der Stelle gecutted um für mehr Lüft zu sorgen.