Lenksäule Lenker Spiel

Hi,

ich baue momentan eine V50 von Grund neu auf und bin bei der Lenksäule angekommen. Hab diese in den Rahmen geschoben, beide Lager fixiert und so angezogen, dass kein Axialspiel mehr vorhanden war, alles gut. Habe dann den Lenker auf die Lenksäule geschoben und die Schraube die die Verdrehung zwischen Lenksäule und Lenker verhindern soll angezogen und getestet. Ergebnis: Die Schraube ist fest, aber ich kann den Lenker und die Lenksäule bis zu einem Punkt in beide Richtungen gegeneinander verdrehen. Heißt quasi die Einfräsung in der Lenksäule, in die eigentlich die Schraube eintreten soll ist wahrscheinlich verschlissen und deswegen entsteht das Drehspiel.

Hat schonmal jemand dieses Probelm gehabt und einen Lösungsvorschlag außer eine neue Lenksäule zu kaufen? Hab daran gedacht den Lenker eventuell aufzubohren um so eine größere Schraube durchstecken zu können, die dann wieder in die Einfräsung greift.

 

Danke für die Hilfe!

Die einfräsung bewirkt aber nicht das der Lenker fixiert wird. Erst mit dem festziehen sitzt der Lenker fest. Entweder hast Du eine Falsche Schraube oder deine Lenkerklemmung im Lenker ist gebrochen.