Lenkkopflager=Kugellager?

ich müßte demnächst eh meine Gabel komplett demontieren. Bei diesem Auffwand würde ich gerne das Lenkkopflager erneuern. Leider gibt es im Zubehör jedoch immer nur Kugellager. An meinem Fahrrad hab ich ein abgedichtetes Kegelrollenlager montiert. Diese halten natürlich viel länger. Gobt es sowas für Roller überhaupt und wenn ja, wo?

Gruß Volker

So ganz verstehs ja ned.
In meim lieben Vespchen die Lager sind seit 150000 Km. drinnen und nix il loccker.
Du hast doch vorne ne Federung…
beim Velo nicht son langen federweg

so ganz tu ichs auch nicht. Als ich damals bei ca. 8000 km Laufleistung die Heidenauer habe aufziehen lassen, sagte der Werkstattmeister nach der Probefahrt, daß das Lenkkopflager langsam fertig sei.Die Kosten dafür von gut 400,- Afros hielten mich ab den Auftrag zu erteilen. Und als gelernter Werkzeugmacher trau ich mir eigentlich auch zu ein Lagerspiel festzustellen. Ich hab damals keins festgestellt und jetzt weitere 30000 km später auch nicht. Ich muß jedoch das Gabelöl wechseln und die Simmerringe tauschen. Und wenn ich schon die Gabel ausbau, könnte ich das Steuerkopflager mit wechseln. Dann kann es ja beruhigt in der Versenkung/Verkleidung versinken. Für die nächsten 100000 km oder so...

Gruß Volker

PS.: In Zukunft werde ich vielleicht auch meine Reifen selber aufziehen, dann kann der "Meister" mich mal

Zumindest giebts mal als Beispiel
für die Kurbelwellenlagerung Limaseitig
bei den PK-s ein alternatives Walzenlager,das dann ja auch gleiche Masse wies Kugellager hat.

In DA-Griesheim ist so ne Werkstatt vom Da-Vespaclub.
Frachst die Leutchen mal villeicht

[media]http://www.vespaclub.de/[/media]

[quote user=„PK/Opa“]In DA-Griesheim ist so ne Werkstatt vom Da-Vespaclub.
Frachst die Leutchen mal villeicht

[media]http://www.vespaclub.de/[/media]


[/quote]

Danke für die Info. Ich glaub ich werd bei denen mal vorstellig werden.

Gruß Volker

Nie verzagen…bei SKF nachfragen

[media]http://www.skf.com/portal/skf_de/home[/media]

ich habe noch ne gute Quelle gefunden: [media]http://www.emilschwarz.de[/media] Dort gibt es spielfreie Präzisionsrollenlager (Lenkkopflager so 80,- bis 100,- €). Das wärs mir wert. Mein Lager fürs Rad hat auch soviel gekostet.

Gruß Volker

passen die Kegelrollenlager denn so einfach? Die sind doch höher als Kugellager. Nicht daß das Gewinde nachher nicht reicht. Hm, das wird wohl länger dauern. Wenn ich das alte erst ausbau um dann erst Nachforschungen anstellen zu können, dann steht die Mühle wieder.

Gruß Volker

tja ich werde mal wieder beim Kistenpfennig in Darmstadt vorstellig werden. Der nervt dann wieder mit seinem Gewerbeschein für Selbstständige, aber dann bin ich halt selbstständiger Imker mit eigener Imkerei. Imkerei ist kein Gewerbe sondern ne Urproduktion, ergo kein Gewerbeschein. Bisher hat das immer geklappt, hehehe[;)]

Gruß Volker

Bei den teilbaren Felger der Vesplein ist der Reifenwechsel echt Kindergartenleicht

Das sind sehr nette Zeitgenossen.
Ich war schonmal bei denen in der Werkstatt
und hatt da auch was ins Gästebuch geschreibselt