Lenker vibriert wie verrückt bei Rally

Hi zusammen!

Ich hab da ein ziemlich seltsames Problem mit meiner 200er Rally, die ich mir übern Winter restauriert hab. Also es sind Sachen wie 210er Malossi, Rennwelle, 28er Vergaser, Sip-Performance, HP4 und was der Wald halt so bietet, drinne. Sprich sie geht ganz gut los. An der Gabel hab ich nen neuen Stoßdämpfer und ne härtere Feder ,von Worb5 glaub ich, verbaut.

So jetzt das Problem:
Ab ca. 100 Sachen fängt der Lenker wie blöd an zu vibrieren, bei 110 werd ich langsam nervös und schneller hab ich mich noch nich getraut…

Hatte jemand schonmal son Problem?

Liegt das an der Gabel bzw. der Feder / Dämpfer??
Hilft da ne PX Gabel mit Bitubo?

Danke schonmal und Grüße!

Ui [[:O]] dann werd ich da mal Luft ablassen und die Felge dann mit zum Reifenhändler nehmen!

Ich hätte da noch ne Frage, die mir schon fast zu peinlich ist:

Geht das, daß ne Vespa rückwärts fährt?

Mir ist da nämlich neulich was ganz blödes passiert:

Ich lieg so halb auf meiner Fuffi und düse nen ziemlich steilen Berg runter. Freu mich riesig das die kleine so gut läuft, auf einmal rumpelts ganz gewaltig unter mir! Schnell die Kupplung gezogen und angehalten. Mein Puls war glaub ich in dem Moment unmeßbar… So jetzt kommt aber erst der Brüller: Nach 5 Flüchen und ein paar mal tief Luft holen hab ich einmal gekickt und sie war wieder da. „Freu, Grins, nochmal Glück gehabt“. Ja, leg den 1. rein, will wieder losfahren, scheiße, macht das Ding nen Satz nach hinten und ich häng aufm Lenker[?[] [?[] Großes Fragezeichen im Kopf. Nochmal. Leerlauf, 1. Gang, zack nen Ruck nach hinten. Da bin ich kreidebleich geworden und mußte mir erstmal eine anzünden… Dann hab ich mich mit dem Roller hinter ner Scheune auf einem kleinen Schotterplatz versteckt und da doch tatsächlich ALLE VIER Gänge durchgeschalten! „Völlig durch den Wind“ blieb mir ja leider nix anderes übrig als 3 Kilometer nach Hause zu schieben. Ok den Gedanken rückwärts zu fahren hatte ich ganz ganz kurz :slight_smile:

Auf jeden Fall hab ich daheim das Lüfterrad runter geschraubt und festgestellt das der Keil von der Kurbelwelle abgeschert, und das Lüfterrad komplett verdreht war…

Dumm gelaufen…

Hallo hast du das Lenkkopflager richtig eingestellt nachdme du es wieder zusammengebaut hast?

Lass sie von einen Kumpel hinten runtedrücken so das das Vorderrad in der Luft ist dann an der Stange anfassen (über den Stoßdämpfer) wenn da irgentein spiel nach oben oder unten ist ist das Lenkopflager zu lose und muß nachgestellt werden.

Das Vibrieren müßte dann aber auch beim bremsen da sein.

Ansonsten überträgt ein härterer Stoßdämpfer natürlich auch mehr an den Lenker.

Hoffe dir geholfen zu haben.

Gruss

CannorX

Original von Pinky:

Hilft da ne PX Gabel mit Bitubo?

Danke schonmal und Grüße!

Die hilft dir nur wenn du nen Chopper bauen willst.

Vibriert da sicher nur der Lenker?

So, danke erstmal für die Antworten!

Also bei dem Lenkkopflager muckt sich nix, das ist fest. Und Lenker usw. sind auch fest.

An der Felge hab ich auch mal gedreht und von der Seite draufspekuliert, da scheint auch alles in Ordnung zu sein. Ist eigentlich ne Neue (na gut, was bei dem Italien-Zeugs ja nix heisen muß…).

Sieht das mit der PX-Gabel wirklich so schlimm bzw. hoch aus?

Ich hab mit dem Vorderreifen echt ganz mieße Bodenhaftung.
Luft sind 2,3 bar drin.

Hoffe ihr habt ne rettende Idee

Ist hier eigentlich aus dem Raum Rothenburg o.d.T?
Würd nämlich gern aufn paar Treffen fahren, aber alleine ist das immer so ne Sache…Und sonst gibts bei uns fast niemanden unter 50 der Vespa fährt [:rolleyes:]

Grüße

hi

hast schon mal geschaut ob das lager vorne vielleicht ausgeschlagen is? oder is der reifen einfach nur so sehr unwucht drauf? das war bei mir mal der fall