Leistung 1:0 - Neu gegen Alt

Nach all dem Ärger hier ist es mal wieder Zeit für eine sinnvolle Diskussion [:)] Abgesehn davon geht mir die Frage schon lange durch den Kopf...

 

Ich beschäftige mich nicht nur mit Vespatuning sondern auch mit Scootertuning (gemeint sind neue Roller). Was mir immer wieder auffällt: Die neuen Roller erreichen mit 70er Kits ala Stage6 gut und gerne 25PS! Die 75er Zylinder für Wespen erreichen dagegen wenn alles richtig gemacht wurde bestenfalls 8PS. Woran liegts? Siegt hier die Variomatik über das Schaltgetriebe? Hat schonmal jemand einen Stage6 (o.ä.) auf eine Vespa gepackt bzw ist das überhaupt möglich?

 

Gruß

Du könntest es doch auch mal probieren [:D] Oder sdqmm. Wobei der versucht ja gleichzeitig viel Leistung mit wenig Geld zu erreichen. Aber vllt macht er mal ne Ausnahme [:)] Oder er kann vorher schon bestimmt sagen das es nichts wird.

 

Gruß

Sollteste jetzt so ein Projekt vorhaben würde ich mit der Membrane an fangen und diese so verbauen/einsetzten das sie öffnet ohne behindert zuwerden , sprich das die zungen auf pleul schießen/öffnen , so das die KW-Wange oder der kolben net im weg steht ....Noch besser wer wenn sie in der höhe der überströmer am block ist ....(Siehe kart oder Motorcross blöcke)

 

Mit denn Timings liegen gute scootamatik motoren bei 185 - 2xx grad auslass ...Tip wär denn auslass maximal zuverbreitern und auf timings von etwa 180 - 190 zusetzten so das du mit einer va von etwa 28 grad erstmal anfängs ...Später mit auslass die timings verlängern um die va zuvergrößern (in der regal fahren viele mit 32 - 34 grad VA) , aber vorsicht wenn die Va zuviel is haste dir ne luftpumpe gebastelt ...die Scootermatik piloten versuchen einfach durch vergrößern der Va das der Motor obenrum weiter ausdreht und sich net selbst erwürgt ...Habe selbst erfahrungen mit Rechteckigen auslässen wo man etwa 5 grad auslass zeit sparen kann und somit etwas mehr nutzhub hat (Etwas mehr drehmoment sowie mehr band)

 

Was ich so noch sehe bei denn vespa´s sind die zukleinen überströmer diese müssten extrem geweitet werden , am besten oben alles aufbraten und so auch gleich die membrane da hin setzten ,strömer vergrößern und was zuviel is vom zylinder abnehmen ...

 

Zum Reso kann ich nur sagen ...Kurz ,anfangs Dicker fetter konus dann spitzlaufend (Kurzer reso kick dafür sehr spürbar , schmales band ..Scootamtik eben ^^ )

 

Gruß Lukas

Hätte einen Polini Grauguss 68ccm Sport zylinder hier , wenn einer so ein projekt starten möchte kann ich diesen abgeben .... Müsste wohl auf gebohrt werden auf übermaß

 

Is zwar kein Monster PS zylinder aber durch aus für 16 - 19 PS brauchbar (wohlgemerkt auf scootamatik) und für die ersten gehversuche ausreichend später könnte man auf MHR,evo,rt umsteigen

Ich denk ma,das dürft an der Steuerungsart liegen

wenn bei ner Vespa der Drehschiebereinlasswinkel bei der Standartwelle

nur mal 90 Grad hat,der Einlass aber bei Membransteuerung solange offen ist,

wie Unterdruck im Kurbelgehäuse vorherrscht.

Hi

 

Die Scoots laufen immer mit fast perfekter Leistungsdrehzahl , die ist um einiges höher (ca 15500 u/min bei getuntenScoots) als bei der Vespa , den rest erledigt Variomatik und Wadler mit Kupplung .

 

Ich habe mich das aber auch schon gefragt warum mein TPH-XR mit nem 70 er Stage 6 Sport pro usw so ne leistung hat im gegensatz zu meiner vespa als ich den 75 er DR drauf hatte ;)

 

Gruss

 

 

 

 

Na ich würde sagen "mach es einfach mal "[:D] [;)]

Hier mal paar gute unterschiede : Timings , Kw sowie gehäuse design , einlasssteuerung , layout zylinder

 

Noch dazu läst das chassis nicht wirklich gute pötte fahren/erbauen ohne da wirklich extrem hand anzulegen

 

Fertig [:D] [:D]

 

Man müsste einen Zylinder schon inner hand haben der 4 ÜS , 2 SK hat und diesen mit spitzten Zeiten auslegen ...Großer nachteil hier is einfach das das Nutzband extrem schmal wird und das grade net vorteilhaft fürn schalter ist , außer wenn grad mal drehsprünge hast von etwa 1000 rpm ..Beachte mal das drehzahl band vom gut gemachten scootermatik motor , dank des CVT kannste diesen von knapp 1000 rpm noch nutzten was beim schalter probleme macht und die unterumständen beschleunigung verlierst weil durch die langen timings du zwar einen super spitzten PS wert erreichst aber dieser kommt schnell und fehlt ruckartig wieder ab , was bei der vespa evtl. im ersten gang nach vorne bringt aber dann im 2.ten gang mit der drehzahl am kämpfen is um wieder im leistungs band zukommen ...

 

KW müsste schon eine strömungsgünstige sein , ala Vollwange ggf. T oder V wangen

 

Drehschieber gern aber dann bitte nahe am Überströmer , ansonsten Membran die richtung Strömer/Stutz ausgerichtet sind .

 

ansonsten vespa gekanntes Tuning : Auspuff,gaser,innenrotor

 

Gruß Lukas

mal anders ..............langsame roller

hatte mal nen v50 gekauft ,sprang prima an........lief auch prima...........mit polini rechts hat er sage und schreibe 35km/h geschafft..........[:D]hehe

habe ihn dann so verkauft, trotz probefahrt..............wahrscheinlich hörte er sich schneller an[H]

is alles machbar[:D]

scootermatic ist kein schalter,so wie auch schon gesagt wurde ,die neuen scooter haben größere kanäle,haben ihre spitzenleistung in einen kleinen drehzahlbereich ,da man ja auch nicht schalten muß

ist auch der auspuff darauf abgestimmt

denke aber das man aus einen 75er polini auch seine 10 ps oder mehr rausholen kann

wenn du aber eher 20 ps anstrebst ,dann mach mal lieber den umbau mit scootermatikzylinder[:D]

mußt aber alles neu berechnen

erstmal direktmembranzylinder nehmen,dann vollwangenwelle ,primär,kupplung,

kanäle aufmachen, großer gaser und rennpuff ,hub anpassen ,alles abstimmen

eigentlich immer das gleiche ,was man bei jeden anderen zylinderumbau auch macht

 

also ........go go go ....die zeit rennt[:D][;)]

[quote user="sdqmm"]also ........go go go ....die zeit renntBig SmileWink[/quote]

 

Das wollte ich gerade zu dir sagen [:D]

 

Gruß

Sonst niemand ne Meinung dazu?

Jap genau das meinte ich. Die S6R/T haben abnormal viel Leistung. Der DR ist jetzt nicht der stärkste aber selbst der 75er Polini ist nur mit 7,5PS angegeben und das wahrscheinlich auch nur wenn Rennwelle, 19er Gaser und anderes Polrad verbaut sind. Kann irgendwo nicht sein. Bzw ist schade! Würde gern mehr aus den 75ccm Hubraum rausholen. Und bin eben am überlegen in wieweit sich der S6 70er auf eine Vespa basteln läst [^o)] Wobei dann wahrscheinlich garnichts mehr stimmt. Nen richtig großen Vergaser einzubauen ist kein Problem. Ich denk da eher an die Kurbelwelle und an den Auspuff. Eigentlich müsste man den passenden Stage6 nehmen aber der passt nunmal nicht an die Vespa... Wie sich das auswirkt wenn man den umschweißt (zumindest Krümmer) weiß ich auch nicht aber sicher nicht gut.

 

Am besten wärs das einfach mal irgendwie zu testen. Aber 330€ für den Zylinder ausgeben der am Ende vielleicht hinüber ist?? Nicht wirklich....

 

Gruß

Mal was anderes... Stichwort: Superlader. Man nehme den kleinstmöglichen Turbolader den man findet und ersetze die Abgasseite durch ein Getriebe das man dann mit einem Keilriemen mit dem Motor verbinde. Hat man jetzt nen Leistungsverlust der größer als der Gewinn ist? Bekommt man die sagen wir 10.000RPM des getunten Motors gescheit auf 200.000RPM übersetzt?

 

Gruß