Lager am Motor selbst wechseln?

Hallo,

da ich den Kupplungsschaden an meiner PX 200 als Anlass zur Motorrevision nehme, stehe ich vor der Frage, ob ich die Lager in den Motorhälften von einer Werkstatt ersetzen lasse oder ob ich selbst Hand anlege.

 

Zumindest in meinem schlauen Buch (Vespa Motorroller von Hans Schneider) lese ich von verschiedenen Lehren und Spezialwerkzeug. Da habe ich sofort gedacht: Werkstatt! 

 

Was sagen die "echten Schrauber" unter euch?

statt das lager zu zerschneiden- wobei auch der Lagersitz leiden kann- kannst du auch eine mutter in das lager legen, anpunkten und mit einer passenden schraube wie mit einem abzieher rausdrehen. funktioniert perfekt

LGio

Oh... Stimmt auch wieder [:D]

 

Gruß

Gute Idee, mit dem anschweißen, werde ich das nächste Mal testen.Hast du das schon mal gemacht?

[quote user="unibug"]

Spezialwerkzeug ist mindestens für ein Lager unbedingt notwendig.

[/quote]

@ unibug

Für welches Lager brauchst du denn Spezialwerkzeug?

 

Wir haben beim PX Motor alle Lager gewechselt und ohne Hitze oder Kälte die Lager eingesetzt.

alte Lager mit dem Hammer raus.Alte Lager auf die neuen Lager gesetzt und vorsichtig rein gehämmert.

Feddisch.

@Schwidi: Lagerabzieher für das Lager an der Hauptwelle...

 

Gruß

Wir hattens so gelernt:

Lager in nen Topf mit dünnflüssigem Öl,

der wiederum in nem grössren steht

dazwischen Wasser eingefüllt.

Wenns Wasser kocht,hat das Öl genau 100 Grad

die ideale Temperatur zum Aufschrumpfen.

Die KW vorher nen halben Tag in nem Gefrierbeutel

im Gefrierschrank.

Ideal solch ein "Simmertopf"der ne Doppelwandung hat,

dazwischen Wasser ist.

Eigentlich gedacht,dass die Milch nicht anbrennt.

 

Naja hehe "echter Schrauber" [:D] Kommt drauf an. Spezialwerkzeug ist mindestens für ein Lager unbedingt notwendig. Ansonsten braucht man Hitze wobei das ja meistens nichts Problem ist. Vielleicht gibts die Möglichkeit das Werkzeug auszuleihen dann könnte man sichs überlegen. Kostet halt viel Geduld und Nerven aber ich denke sollte machbar sein.

 

Gruß

Die Kurbelwellenlager sind auf jeden Fall fällig. 

 

Abdrückvorrichtung (Ausbau Kurbelwelle)


Spezialwerkzeug T0018119 (Einbau Kurbelwelle)


Weiteres Spezialwerkzeug falls der Innenring des Nadellagers auf der LiMa-Seite gewechselt wird.

 

Ich habe dies alles erlesen, weiß aber nicht, ob es Alternativen dazu gibt. Ist eben das 1. Mal.

Nö, geht auch so raus, Lager ist dann nur hinüber, ist aber net schlimm, kommt ja ein neues rein.[:D]

Ja, es gibt schon spezialwerkzeug, um die Lager einzuziehen, wir haben es halt so gemacht, wie es vor 30 Jahren auch in der Werkstatt gemacht wurde.

Man kann natürlich die Lager in die Gefriertruhe legen oder mit Kältespray arbeiten, so wie Kochplatte oder Heißluftföhn, auch Backofen habe ich schon gehört.Muss jeder selber wissen.