Längere Spiegel für Hexagon EXS ?

Hallo,
ich bin Roller-Neuling und habe mir eine gebrauchte Hexagon EXS gekauft, die mir bisher viel Freude bereitet. Leider sind jedoch die Spiegelarme für meine Statur zu kurz. Ich sehe nur meine Schultern.
Im Netz werden gelegentlich längere Arme für die LX angeboten. Weiß jemand, ob die an meinen Roller auch passen? Oder gibt es spezielle längere?

Freue mich auf Hinweise / Angebote.

Gruß, Jan

Siehe oben?

Sicher meinst du einen EX125 oder EX 150 EXS hab ich noch nicht gehört,zu den Spiegeln ich selber sehe darin meine Oberarme je
dicker die Jacke um so weniger Sicht nach hinten. Von längeren
Zubehöhrspiegeln hab ich noch nicht gehört,kan man evtl. selbst
verlängern musste hat improvisieren,am EX 150 stört mich zeither
die Mißerrable Bremse vorn wie hinten,hatte schon einige Beinahechrashs hinter mir. Grüße dalung

Soweit ich weis gibt es keine Spiegelverlängerungen für deinen Roller. Und längere Spiegel gibts auch nicht.

Einzige Möglichkeit ist sich evtl. einen Spiegel von einem anderen Roller zu besorgen, Sprich von der PX oder so, die MODS haben ja Meter Spiegel und Rehaufspürscheinwerfer in Massen! Es gibt welche zum Klemmen oder welche zum schrauben. Bei denen zum Schrauben bräuchtest du halt noch Adapter für das jeweilige Gewinde.

Mehr fällt mir nicht ein.

Hi,

nun habe ich mir die verlängerten Spiegel für die neueren Hexagon-Modelle besorgt. Wen’s interessiert: sie passen prinzipiell auch an die alte Ausführung. Der Blickwinkel wird deutlich verbessert! Nun noch ein größeres Spiegelformat, aber das ist eine andere Geschichte. Man kann halt nicht alles haben…

Die Verschraubung passt grundsätzlich. Rechts musste allerdings die mitgelieferte Schraube geringfügig gekürzt werden (Sacklioch). Hier muss die auch am Fuß des Originalspiegels vorhandenene Kerbung mit der Flex eingearbeitet werden (ruhig etrwas weiter einschneiden, damit man den Spiegelarm entsprechends persönlicher Bedürfnisse schwenken kann).

Da ich eher ein Sitzriese bin, musste ich die Spiegelhalterungen am Lenker geringfügig nach vorn schwenken, damit sich die Gläser passend einstellen lie0en. Rechts muss dazu die Bohrung im Lenker nach unten etwas erweitert werden. Dabei bedenken, dass sich das abgelesene Niveau der Bremsflüssigkeit entsprechend verändert!!! Die Neigung der Bremsgriffe wird letztlich durch die Lenkerverkleidung (sinnvoll) begrenzt.

Wenn die verlängerten Spiegel montiert werden, ergibt sich am Foß ein Spalt zur Lenkerverkleidung von ca. 10 mm. Hierfür werde ich mir Distanzstücke bauen und demnächst hier darüber berichten.

Gruß an alle Hexagon-Fahrer,

Jan

Siehe oben?