Kupplunskorb

Ist es möglich den Kupplungskorb mit dem Sekudärritzel auszubauen oder muss ich die Nieten aufbohren…wie verniete ich denn dann die zwei Sachen im Gehäuse wieder?
hat da einer einen Trick auf der Pfanne?
Grüße Doc

Ich hab das schon wieder zusammen, hab mir aus einer Stahlplatte ein Gegenstück zum nieten gebaut und bin von der anderen Seite mit Pressluft angerückt, ging so naja. Will das eingentlcih für die Zukunft wissen, weil mir das auch etwas spanish vorkam (oder italienisch). Wollte aber auch nicht die Dichtfläche (kupplungsseitig) zerstören.
Ein alter Vespaschrauber hat dan zu mir gemeint, dass es da eine Stellung gäbe in der man das ausbauen kann, mit ein wenig „dremeln“.
Dazu wären mir aber ein paar Meinung wichtig.
Grüße Doc

ich denk du musst den motor zerlegen um das zahnrad auszubaun

das versteh ich jetzt nicht so ganz

witzbold…
hab alles raus ausser dem kupplungskorb und der blöden schaltbetätigung-das blöde vieh ist so sch… vernietet, da kommste kaum dran an den kerbstift
*grummel

dazu muss die antriebswelle ausgebaut werden hatte vorn paar tagen das gleiche prob.[:rolleyes:]

86er Milka PK-XL
85er D.R.
19.19er
Sito Plus !
noch!!!

86er Milka Pk-XL
102er Pinasco
Rennwelle
3.00er Primär
19.19er
Sito-Plus!
Frühjahr

…wenns ne scho frühjo wä!

*grummel…
is das ´n gefummel…
will nur alles komplett zerlegen, auswaschen, ggf neu lagern.
das ding stand 10 jahre im garten-ihr könnt euch vorstellen, wie´s aussieht…
hab ausserdem beim zerlegen des motors festgestellt, dass sich kleine alu-späne von den guss-graten gelöst haben und im gehäuse liegen-die möcht ich ungern in den lagern wiederfinden!!!
daher ists nötig, alles komplett zu zerlegen.
wie krieg ich die schaltbetätigung raus?
normalerweise würd ich den kerbstift von der betätigung, wo die züge eingehängt sind austreiben.
da ist aber kein rankommen, müsste nen durchschlag ca im 40 grad winkel ansetzen-dann funktionierts aber sicher nicht,würd das dinge nur zerkloppen…
andreas

was verstehst du nicht?
Der Kupplungskorb ist bei meiner PK XL2 mit der Sekundäre vernietet. Die Kupplunsscheiben sind raus. in der Motorhälfte ist nur noch das Ritzel (mit dem Kupplungskorb) ein Sicherungsring und ein Lager (beides drunter). Gibt es eine Stellung des Kupplungkorbes (hat ungleichgroße Ausschnitte ) in der ich das raus kriege oder muss ich die NIeten aufbohren.
Grüße Doc

(hat ungleichgroße Ausschnitte ) [*] [list] genau an der stelle kannst den kompletten korb mit etwas gefummle raushebeln

Hallo zusammen,
hab das gleiche Problem!
Die Welle sitzt meines Erachtens viel zu tief im Lager, um den Korb-auch an der grössten Aussparung-rauszufummeln.
Was mach ich falsch?
Gruss aus Bonn,
Andreas

Willste einen neuen reinmachen?
Dann brich einen Aussensteg ab und du hast Platz genug, mach dann das Lager raus und setz das neue mit dem Korb gleichzeitig ein, dann passt das einfacher!

Willst Du keinen neuen einbauen dann mußt Du elendig fummeln, es gibt eine Stelle wie es passt (ich hab sie aber bei 3 Motoröffnungen erst einmal gefunden???

Das hab ich vergessen, ich habe den Motor komplett zerlegt und habe aber trotzdem nicht den Platz die Baugruppe gemeinsam auszubauen.

Also:

1.) Die Primär samt Korb bekommst du raus, wenn du die größere Ausparung im Primärkorb auf „1 Uhr“ stehen hast. Dann etwas „rumwackeln“, aber ohne Druck und schon geht das Ding raus. Selbstverständlich muss vorher an der Rückseite der Seegerring ab, der die Primär im Lager hält.
2.) Wenn du Korb und Ritzel trennst (Nieten aufbohren und austreiben), wirds kniffelig, das wieder zusammen zu kriegen. Die passenden Nieten sind recht schwer zu besorgen.

Hier gibt es eine Bebilderte Smallframe-Motor-Spalt-Anleitung

Hmm bei mir ging das wunderbar raus. Ich musste zwar ein bisl daran rumwackeln aber dann ging es raus.

ich hab zwar nur ne v50 aber ich kann mir nicht vorstelln dass bei der xl2 irgendwas gebohrt gehört um was auszubaun. der kupplungskorb ist ganz fest mit deinem keil mit dem getriebe verbunden. mach mal foto damit man weiß was du meinst