Kupplung rutscht durch!

Hallo, ich bräuchte mal eure Hilfe!

Ich habe mir verstärkte Kupplungsbeläge mit Federn in meine PX 125 gebaut, weil meine Kupplung immer bei so ca. 60 km/h im 3. Gang durchgerutscht ist. Das Durchrutschen war aber immer nur so alle 5 km und dann nur für ne 1/2 Sekunde, danach hat sie wieder einwandfrei gepackt.

Das Problem ist: Auch mit den neuen Belägen und Federn rutscht sie noch durch! Was kann das sein? Ich habe schonmal gehört das der Kupplungskorb verschlisssen sein kann. Woran erkennt man das? Was könnte ansonsten noch ein Grund für das durchrutschen sein?

Danke schonmal für eure Hilfe

Grüße
2Takter

Hallo,

also das die Gänge rausspringen kann ich mir nicht vorstellen! Da hört man nämlich kein knallen oder ähnliche Geräusche! Der Motor dreht nur kurz hoch und die Vespa zieht in dem Moment nicht mehr.
Das mit dem Zug kann es glaube ich auch nicht sein. Die Kupplung kommt gleich nachdem ich den Hebel leicht loslasse.

Das mit dem Getriebeöl wäre eine Möglichkeit, das werde gleich mal tauschen! Glaubst du denn wirklich, daß sich das so bemerkbar macht? Hast du damit schon Erfahrungen gemacht?

Dank dir schonmal

2Takter

2 takter…mach mal flache bälle…ich kriege kein geld dafür…

also…wenn die kupplung greift sowie du den hebel wenige mm loslässt, dann würde ich da mal anfangen und das bowdenzugspiel erhöhen…

falsches getriebeöl hatte ich mal drinn…aber bei nem grösseren motor…da hat die kupplung auch mit neuen federn nicht mehr gegriffen…da gehört sae 30 rein…ob sich das bei ner fuffi bemerkbar macht weiss ich nicht…

mach doch mal folgendes: denn zu so locker, dassde mit zwischengas grade so schalten kannst…aber nicht mit gezogener kupplung stehen bleiben kanst…weisste??? dann fahr deinen berühmten dritten und schau wasse macht…

Jo, bei mir wars auch so… neues Schaltkreuz und gut!
Das nervt mal, wenn man 270km unterwegs ist, und es einen alle Nas lang schier vom Bock schmeisst!

Ja Leute was ist los?

Ist denn hier keiner der weiter weiß?

Hi mwerner,

erstmal vielen Dank für deine Tips!!![:)]

Das mit dem Kupplungsspiel vergrößern macht doch irgendwie keinen Sinn. Ich meine, je eher die Kupplung beim loslassen kommt, desto stärker greift sie wenn der Habel ganz losgelassen ist! Also ist es doch so optimal eingestellt, oder?

Mir ist jetzt aber aufgefallen, daß das Problem wirklich nur im 3. Gang auftritt, sogar, wenn ich gar nicht soviel Drehmoment drauf gebe. Könnte nicht auch irgendetwas im Getriebe an eben diesem 3. Gang defekt sein, was zu solchen Problemen führt? Hast du da eine Idee (oder vielleicht auch jemand anderes???)???

Danke nochmal
2Takter

das problem kenne ich auch, ist tatsächlich die schaltung und nicht die kupplung.
ersteinmal das spiel der schaltzüge checken und bei schaltraste im leerlauf stramm ziehen und neu verschrauben,
wenn es nicht hilft überprüfen, ob die schaltraste nicht schon abgenutzt ist und die führung (der zapfen der von der raste ins aluminium geht) der raste dadurch zuviel spiel aufweist. wenn auch das nicht hilft hast du pech und mußt das schaltkreuz wechseln

Also, jetzt bin ich aber enttäuscht!!!

Dass das so lange gedauert hat dass der mwerner auf das Schaltkreuz gekommen ist!!!
Bei mir war das gleiche Problem an der Px. Ich hab da nicht an Kupplung gedacht oder so! ES war definitiv das Schaltkreuz und die mitnehmer vom 3. Gang-Zahnrad. Und bitte nix mit Getriebeöl anfangen. Entweder man hats und die Kulu geht oder man hats nich u Kulu geht auch (nur kürzer)
Ausserdem hat dieses Prob glaub ich jeder 3.Roller im durchschnitt.

Mei is halt a kleine Fehlkonstruktion unsere Vespen oder?[:rotate:] [:rotate:] [:rotate:] [:look:] [:D] ;D [:D] [:O] [:smile:] [:bounce:]

zuviel screwing at gs and vnb the last 3 days…sorry

yes…

du hast natürlich recht mit dem kuluzug…

denkfehler…okok…ich kann auch irren…

also…dann bleibt …aus dem bauch heraus…ja irgendwie doch nur die ganghüftraus theorie…

vielleicht schreibt alex wa dazu…

Also, das ist echt supernett, daß ihr mir hier so zahlreich schreibt!!!

Wie erkenne ich denn, das die Schaltraste verschlissen ist?

Und wie ist das mit dem Schaltkreuz? Ist das sehr aufwendig es zu tauschen? Muß ich da auf besondere Dinge achten?

Danke!!! [:rotate:] [:rotate:] [:rotate:]

2Takter

wennde die vespa faq gelesen hast und das alles ausschliessen kannst…dann kanns ja fast nur noch das kreuz sein…

neues dichtungspapier muss natürlich dazwischen…kostet ja nicht die welt

biste denn sicher dass die kupplung durchrutscht??? oder springen dir die gänge kurz raus…ich frage ja nur…der zug ist nicht zu straff vorgespannt und das richtige gtriebeöl ist auch drinn??

Habe mir heute meine V fuffi abgeholt, ist genau das selbe mit der Kupplung,( lautes aufheulen, dann gibts leises komisches geräusch, dann hauts dich fast vom Hocker weil der Motor[der nicht schnell runtergeht]volle Pulle anreißt) hoffentlich weiß jemand nen Rat.

Wer bremst hat Angsst[:smokin:]

also, bei mir war es so.
ich hatte genau das gleiche broblem wie du, dann habe ich eine neue kuplung eingebaut. und… . . . es war noch immer.
dann habe ich untren bei der schaltraste die züge alle neu eingestellt, und plötzlich … . . . war es noch immer so.
dann hat die schaltraste eine neue feder bekommen weil ich dachte sie sei zu schwach. und dann … . . . noch immer.
und bei mir gab es auch kein knallen, sondern nur dreh dreh dreh pack.
also habe ich ein neues schlaltkreuz eingebaut. und plötzlich… . . . . . … SIE FÄHRT WIE EIN ENGEL.
also, es lag nur an dem schaltkreuz. ist ne echt blöde arbeit, aber es hilft.
[:bounce:] [:dance3:] [:bounce:]

Meine PX lebt wieder

und was ich noch schreiben möchte, die feder vom kickstarter hat mich echt fast um den verstand gebracht. so eine S c H e I ß konstruktion. ;D [:D] ;D [:D] [:bounce:] [:dance3:] [:bounce:]

Meine PX lebt wieder

genau die probleme habe ich auch beim schalten…die v50n lasst das gas einfach nicht absenken!!! HILFE! Es nervt!

Thanx 2xS

autsch…

iss ja keine fuffi…da haben mich die zwischenschreiber verdummelt…px…hmmmm erst bowdenzug…dann sae30…

die raste ist nicht mehr ok wenn der mechanismus in dem alugehäuse, also die eigentliche schaltraste stark hin und her wackelt, also bei vertikalem zug und druck. kommt aber eigentlich nur bei rollern mit hoher laufleistung vor.
das schaltkreuz beim px 80 kannst du bei eingebautem motor wechseln, da der zylinder abnehmbar ist, ohne die stehbolzen herauszuschrauben, passt gerade so am rahmen vorbei.
ist (vorausgesetzt alles läuft glatt) für einen ungeübten an einem nachmittag machbar. brauchst aber einen polradabzieher.
die zahnräder mit der vorderseite beim ausbau markieren, damit du sie beim einbau nicht verdrehst, sonst ist das sch-kreuz bald wieder hin. schau dir das zahnrad für den 3 gang an den stellen, an denen das sch-kreuz einsetzt genau an, ob die kanten rundgeschliffen sind, vergleiche es dazu mit den anderen zahnrädern, sollte es besonders verschlissen sein, besser austauschen, sonst kommt das problem bald wieder.
ach ja, bau das sch-kreuz genau so ein wie das alte, nicht verdrehen.
ansonsten hilft ein rep-buch
gruß lckenkopf

Super Anleitung!!! Damit müßte ich das eigentlich hinbekommen![:bounce:] [:bounce:] [:bounce:]

Danke !!!

Ich hoffe nur es liegt auch am Schaltkreuz und ich mache mir nicht so wie beim Kupplungstausch die ganze Arbeit umsonst!!!

Wie ist das denn mit dem Abdichten? Muß da nicht wieder irgendwas neues (Dichtung/Dichtmasse…)zwischen die beiden Motorhälften?

Gruß
2Takter

Igel…lach…JA…das stimmt…