Kupplung knallt!

Da ich meine Vespe erst neu habe, bin ich mit der eigentlichen Geräuschkulisse einer Vespa noch nicht so vertraut.
Beim kuppeln knallen die Gänge richtig rein - ist das normal? Oder fehlt´s der kleinen an etwas?
[:shock1:]

Genau das ist oftmals das Problem, Du fährst an der Ampel an allen Autos vorbei, schlängelst Dich zwischen den Autos in die erste Reihe. Wenn Du jetzt die DZ auf Standgas runterläßt und dann einkuppelst um loszufahren kommst Du nie wieder weg, also die Devise:

Hochtourig einkuppeln, hoffen dass der Kupplungskorb hält (wenn er kein Titanring hat), kommen lassen, weg…

Wie ist das denn bei ner neuen PX, hast Du einen „sanften Kupplungslauf?“

Wie ist das denn bei den anderen? Mein Fahrlehrer sagte früher immer dass ich den Schleifpunkt suchen muss, dann Gas und Kupplung ergänzen. Also bei mir ist Schleifpunkt=full Grip of the Kupplung. Beim Anfahren mach ich des öfteren einen Wheelie. Könnt ihr Eure Kupplung dosieren?

Kann scho sein das die knallt. Machen eigendlich alle Vespen. Vom Leerlauf in den Ersten am lautesten.
Am besten du lässt vor dem Einkuppeln die Drehzahl bis fast Standgas fallen und kuppelst dann ein. (Ausser natürlich an der Ampel wills einer wissen[:D] )

das schlagen der gänge ist in maßen normal, immerhin handelt es sich um ein ziehkeilgetriebe was um die jahrhundertwende aktuell war…
eventuell solltest du deine kulu nachstellen, wenn diese nicht richtig trennt schlagen die gänge etwas mehr.
auch ein unterschied ist es zwischen px-alt und lusso.
die lussos lassen sich besser schalten (anderes schaltkreuz).

@pernodfils
wenn du beim anfahren immer wheelis machen mußt, hast du höchstwahrscheinlich min. 1 riss im kulukorb.
da es sich oft um sehr feine risse handelt sind diese oft nur zu entdecken wenn man den ausgebauten korb einmal versucht zu spreizen…